MACNOTES
  • Thema

    Evernote gehackt: 50 Millionen Passwörter gestohlen

    Evernote gehackt: 50 Millionen Passwörter gestohlen

    Online Dokument-Management, seit einer Weile auch für Business-Kunden über Tools zur Zusammenarbeit von Mitarbeiten, das bietet Evernote. Der Service wurde nun gehackt, Passwörter, E-Mails und eventuell weitere Daten entwendet. Nun müssen knapp 50 Millionen User ihre Passwörter ändern. Der Anbieter Evernote des gleichnamigen Services hat online eine Anweisung veröffentlicht, in der Nutzer aufgefordert werden ihre Passwörter zu ändern, nachdem Hacker Usernamen, E-Mailadressen und verschlüsselte Passwörter entwendet haben. Keine Kreditkarten-Daten betroffen Unklar ist, wie die Hacker Zugriff auf die Daten erhalten haben. Man habe verdächtige Vorgänge zunächst am 28. Februar bemerkt. Laut Aussage des Unternehmens sind keine Zahlungsdaten betroffen, also keine (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 3 von 3« Erste...23

Weitere iPod touch FaceTime Hinweise
 19.07.2010   2

Weitere iPod touch FaceTime Hinweise

Bereits vor einigen Tagen hatten wir hier über die ersten Screenshots berichtet, die eine E-Mail Anmeldung  bzw. Account für FaceTime zeigen und es so möglich machen würden auch den iPod touch und die WLAN Version des iPads in FaceTime Netz zu integrieren. Nun hat sich 9to5mac die aktuelle Firmware genauer angesehen und einige (schon fast übliche) Übersetzungs- und Konfigurationsdateien mit weiteren Hinweise auf eine FaceTime Anmeldung mit Apple-ID bzw. E-Mail Adresse gefunden. Anmeldung mit Apple-ID: E-Mail Verifizierung und Anruf per E-Mail Adresse / Apple-ID: E-Mail Adressen auswahl bei mehreren E-Mail Adressen: Abmeldung:
E-Mail Adresse als FaceTime Account?!
 15.07.2010   2

E-Mail Adresse als FaceTime Account?!

Bisher nutzt Apple die Mobilfunknummer als Benutzeraccount bei FaceTime Anrufen, nun liefert BGR (Boy Genuis Report) zwei Screenshots eines angeblichen und zukünftigen FaceTime – Konfigurationsmenü. So wäre es zukünftig möglich, auch eine E-Mail Adresse als Account zu nutzen. Da sowohl iPod touch und iPad (WLAN) über keine Mobilfunknummer verfügen, wäre ein möglicher Grund die zukünftige Integration der nächsten iPad und iPod touch Generation mit ins FaceTime Netz. So wäre natürlich auch eine Einbindung des Apple eigenen iChat für OS X möglich. Übrigens tauchten dazu bereits vor einigen Tagen die passenden “Spypics” eines iPod touch Frontglases mit Frontkamera-Aussparung auf. Mit der (...). Weiterlesen!
Steve Jobs-Emails: Facts and Fictions
 02.07.2010   3

Steve Jobs-Emails: Facts and Fictions

Nicht jede Mail, die sjobs@apple.com als Absender trägt, muss echt sein: Eine gestern veröffentlichte Kommunikation zwischen Steve Jobs und einem verärgerten iPhone 4-Kunden stellte sich als Fake heraus. Und wirft generelle Fragen über die Beantwortungspolitik bei Apple auf.
In eigener Sache: Macnotes-Artikel im Mailabonnement
 16.09.2009   5

In eigener Sache: Macnotes-Artikel im Mailabonnement

News per täglicher Mailbenachrichtigung? Das ist zwar reinste Oldschool, aber für den einen oder anderen Nutzer praktisch. Deswegen wird dieses Feature nun auch bei Macnotes verfügbar sein. Wer trotz oder gerade wegen permanent aktualisierter RSS- und Twitterfeeds irgendwann am Tag in Ruhe nachsehen will, was nun alles mactechnisch passiert ist, kann sich eine Macnotes-Tagesübersicht per Mail zuschicken lassen.
GPGMail-Update für Nutzer von Mac OS X 10.5
 30.01.2009   4

GPGMail-Update für Nutzer von Mac OS X 10.5

Wer mit GPGMail seine E-Mails auf dem Mac verschlüsselt, der findet mit Version 1.2.0 jetzt den ersten Release speziell für Mac OS X 10.5, 10.3 und 10.4 werden nicht mehr unterstützt. Die neueste Version wurde außerdem unter einer BSD-Lizenz veröffentlicht. Der Download findet sich bei Sourceforge.
Tipp: MobileMe-Mails mit eigener Domain
 20.01.2009   25

Tipp: MobileMe-Mails mit eigener Domain

MobileMe hat sich (nach einigen Startschwierigkeiten) in den letzten Monaten zu einem brauchbaren Dienst entwickelt. Für viele dürfte vor allem ein Kaufargument sein, dass neue E-Mails direkt auf das iPhone gepusht werden. Einziger Haken: Bei der Wahl der E-Mail-Adresse ist man auf die me.com-Endung beschränkt. Offiziell – denn mit ein wenig Bastelei lassen sich auch eigene Adressen à la mail@meinedomain.de mit MobileMe nutzen. Wir zeigen, wie’s geht!
Apple und die lasche E-Mail-Politik
 24.11.2008   0

Apple und die lasche E-Mail-Politik

In den Prozessunterlagen zum Fall Apple vs. Psystar ist ein Dokument aufgetaucht, in dem es um die offenbar eher laschen E-Mail-Bestimmungen bei Apple geht. Demnach sind Apple-Mitarbeiter für gewöhnlich selbst dafür verantwortlich, die eigenen E-Mail-Archive zu verwalten und zu sichern. Rein rechtlich sind Firmen aber dazu verpflichtet, E-Mail-Korrespondenzen auch nach Jahren noch nachzuweisen, da diese als offizielle Firmendokumente gelten.

Seite 3 von 3« Erste...23

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de