MACNOTES
Seite 9 von 12« Erste...910...Letzte »

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: keine weiteren API-Änderungen in Planung
 12.05.2009   1

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: keine weiteren API-Änderungen in Planung

Es geht voran mit Mac OS X 10.6 Snow Leopard: An den APIs wird ab sofort nicht mehr gearbeitet. Das heißt für die Entwickler, dass ab jetzt für die aktuelle Beta geschriebener Code auch in Zukunft funktionieren wird und sie sich jetzt an die Entwicklung von Programmen für das neue System machen können. Wann das System nun veröffentlicht wird, ist nicht bekannt, es ist aber klar, dass sich die Arbeit an Snow Leopard langsam einem Ende zuneigt.
Apple öffnet Entwicklerforen für die Snow Leopard-Diskussion
 08.05.2009   0

Apple öffnet Entwicklerforen für die Snow Leopard-Diskussion

Entgegen aller bisherigen Gewohnheiten wird Apple Entwicklern die Chance geben, sich über das kommende Betriebssystem Mac OS X 10.6 Snow Leopard auszutauschen. Erreichbar werden diese Entwicklerforen für alle Developer Connection Premier und Select-Mitglieder. Bisher waren die Regelungen bei Apple recht beschränkt: Entwickler durften sich nicht über Funktionen und Technologien austauschen, die zu noch nicht veröffentlichten Systemen gehören, sogar nicht unter Entwicklern, die dem gleichen Entwicklerprogramm angehören. In der iPhone-Entwicklung hat Apple diese Einschränkungen bereits gelockert. Jetzt können auch Desktop-Entwickler ihre Erfahrungen und Gedanken austauschen. Zugänglich sind die neuen Foren allerdings nur für Teilnehmer der Premier- und Select-Entwicklerprogramme, die auch den (...). Weiterlesen!
Mac OS X 10.6 Snow Leopard Build 10A335 veröffentlicht
 24.04.2009   0

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Build 10A335 veröffentlicht

Nach 10.5.7 bekommt nun auch die Entwicklerversion von Mac OS X 10.6 Snow Leopard ein Update. In Version 10A335 gibt es keine wesentlichen Veränderungen, dafür aber einige Bugs, unter anderem Abstürze von QuickTime X unter Rosetta, Probleme mit dem Migrationsassistenten und Fehlern mit dem Festplattendienstprogramm. Die vermuteten Interface-Änderungen blieben derweil aus.
Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Neue Entwicklerversion noch diese Woche
 22.04.2009   1

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Neue Entwicklerversion noch diese Woche

Im Laufe der Woche soll es eine weitere Entwicklerversion von Mac OS X Snow Leopard geben. Seit dem Release der ersten Beta bei der WWDC 2008 wurde durchschnittlich alle vier bis sechs Wochen eine neue Version an die Entwickler verteilt, die Abstände zwischen den Releases werden jetzt immer geringer.
ABBYY Mobile stellt OCR-Kit für iPhone und Android vor
 15.04.2009   0

ABBYY Mobile stellt OCR-Kit für iPhone und Android vor

ABBYY Mobile hat gestern Entwicklerkits für ihre Mobile OCR Engine vorgestellt, die Android- und iPhone-Unterstützung besitzen. Damit können Entwickler optische Zeichenerkennung (OCR) und Visitenkartenerkennung (BCR) in ihre Apps einbauen. Bisher gab es die Mobile OCR Engine bereits für Windows Mobile, Symbian und Linux. Jetzt können Entwickler für alle Plattformen Gebrauch machen von einem einheitlichen Software Development Kit.
Mac OS X 10.5.7 Build 9J47 mit drei Fehlerbehebungen
 14.04.2009   0

Mac OS X 10.5.7 Build 9J47 mit drei Fehlerbehebungen

Erneut ist eine Testversion von Mac OS X 10.5.7 an die Entwickler verteilt worden. Insgesamt auf 25 Gebiete soll ein bestimmtes Augenmerk bei der Build 9J47 gelegt werden. Trotz dreier Bugfixes besteht immer noch ein bekanntes Problem: Die Safari 4 beta lässt sich nicht installieren.
iPhone OS 3.0: Push-Integration setzt Server bei den Entwicklern voraus
 14.04.2009   7

iPhone OS 3.0: Push-Integration setzt Server bei den Entwicklern voraus

Die letzte Woche in den Testphase gegangenen Push Notifications, die mit dem iPhone OS 3.0 kommen sollen, könnten sich für kleinere Entwicklergruppen als Problem herausstellen: Entwickler, die Push-Funktionalität in ihre Apps einbauen wollen, benötigen dafür Server, um die Abfragen aus den Apps verarbeiten und an Apple weiterleiten zu können. Mit Push können Nachrichten abonniert werden, die dann ohne eine gezielte Abfrage des Nutzers bereitsgestellt werden, auch dann wenn eine App nicht läuft.
Apple startet Testphase der Push Notifications
 10.04.2009   3

Apple startet Testphase der Push Notifications

Gestern wurden zahlreiche iPhone-Entwickler von Apple dazu eingeladen, iPhone-Apps zu testen, die von den Push Notifications Gebrauch machen. Bisher konnte nur eine ganz kleine Gruppe Entwickler den Dienst ausprobieren. Als letzte Woche die zweite Betaversion vom iPhone OS 3.0 verteilt wurde, bekamen die Entwickler den Hinweis, dass sie mit dem Schreiben von Applikationen mit Push-Funktionalität beginnen können.
Entwickler-Studie: iPhone und Android attraktivste Plattformen, Geolocation wichtigste Funktion
 09.04.2009   2

Entwickler-Studie: iPhone und Android attraktivste Plattformen, Geolocation wichtigste Funktion

Die Positionsbestimmung über GPS ist ein zentrales Feature der meisten Entwickler für mobile Plattformen, so eine Studie, zu der hundert Entwickler für sechs Mobilplattformen befragt wurden. Ortsbezogene Dienste werden somit noch weiter an Bedeutung gewinnen. Die gröpßte App-Auswahl wird man weiter via iPhone haben, Android kristallisiert sich als Hauptkonkurrenz heraus – die Bereitschaft, Apps auf Symbian oder Palm zu portieren, ist erstaunlich gering.
World Wide Developers Conference findet vom 8.-12. Juni statt
 27.03.2009   1

World Wide Developers Conference findet vom 8.-12. Juni statt

Der Termin für die World Wide Developers Conference steht nun auch offiziell: Vom 8. bis 12. Juni treffen sich Entwickler aus aller Welt im Moscone Center West in San Francisco. Wer bis 25. April sein Ticket kauft, zahlt “nur” $1295, danach kostet es $1595.

Seite 9 von 12« Erste...910...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de