MACNOTES

GoogleMail: Push Notifications für iPhone mit Google Sync und Exchange
 23.09.2009   6

GoogleMail: Push Notifications für iPhone mit Google Sync und Exchange

Google Sync kann jetzt auch Mail: GooglE-Mail-Nutzer können sich Mails direkt von Google pushen lassen. Um GooglE-Mail Sync einzurichten, muss der betreffende Account als Exchange-Account eingerichtet werden, nicht als IMAP-Account. Wer bereits Google Sync für Kalender und Kontakte eingerichtet hat, muss in den Einstellungen lediglich die Funktion für Mails aktivieren. Zu bedenken gilt, dass GooglE-Mail-Support derzeit noch beta ist und ein paar Bugs hat, so ist beispielsweise die Mail-Suche noch nicht komplett funktionstüchtig. Wie die man Google Sync einrichtet, beschreibt Google auf dieser FAQ-Seite.
GoogleMail pusht per Exchange
 22.09.2009   9

GoogleMail pusht per Exchange

Seit einiger Zeit pusht bzw. synct. Google bereits Kalender sowie Kontakte auf euer iPhone. Nun schiebt Google die Mail Funktion (im laufe des Tages) nach, zwar nicht per eigene Google Mail Option, sondern per Exchange “Übergangslösung” – das wird bzw. tut dem ganzen natürlich kein Abbruch. Wer also sein GooglE-Mail Postfach inkl. Push nutzen möchte, kann sein Postfach zukünftig als Exchange Mailkonto einrichten und schon pusht es. Google Blog und die Google eigene Anleitung gibt es hier.
iPhone OS 3.1: iPhone 3G und iPhone classic mit Exchange-Problemen
 11.09.2009   5

iPhone OS 3.1: iPhone 3G und iPhone classic mit Exchange-Problemen

Besitzer von iPhone classic und iPhone 3G berichten, dass seit dem Update auf iPhone OS 3.1 der Zugriff auf Exchange-Mailaccounts nicht mehr möglich ist. Das Problem liegt in der Verschlüsselungstechnik des Servers für mobile Geräte, wie sie in Exchange 2007 SP1 vorhanden ist: Diese wird nun erzwungen. Lediglich Nutzer eines iPhone 3GS haben keine Probleme, da die Verschlüsselung dort unterstützt wird. In allen bisherigen Systemen wurde das Verschlüsselungsverfahren ignoriert.
iPhone OS 2.0 erst Anfang Juli
 09.06.2008   2

iPhone OS 2.0 erst Anfang Juli

Die ursprünglich für Juni angekündigte Version 2.0 der iPhone-Firmware wird sich bis Anfang Juli verzörgern. Das gab Apple-CEO während der Keynote zur WWDC 2008 bekannt. Eine Veröffentlichung zeitgleich mit dem neuen iPhone-Modell am 11. Juli erscheint damit als sehr wahrscheinlich. [singlepic id=1173 w=430] Die neue Firmware bringt unter anderem Unterstützung für Microsoft Exchange, Apples neuen MobileMe-Service (dazu später mehr) und Programme von Drittherstellern. Diese können über den integrierten App Store direkt über das Mobilfunk-Netz auf das iPhone geladen werden, sofern sie kleiner als 10 MB sind.


Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de