MACNOTES

HTC: Schlechtestes Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte
 08.04.2013   14

HTC: Schlechtestes Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte

Im ersten Geschäftsquartal dieses Jahres hat HTC das schlechteste Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahre 2004 eingefahren. Der Nettogewinn lag bei gerade einmal 2,85 Millionen US-Dollar (rund 85 Millionen Taiwan-Dollar), vor Bekanntgabe der Quartalszahlen wurde ein Gewinn in Höhe von 467,5 Millionen Taiwan-Dollar erwartet, zum Vergleich: im vorangegangen Quartal lag der Gewinn bei 10,9 Milliarden Taiwan-Dollar.
Nintendo zahlt drauf
 19.11.2012   0

Nintendo zahlt drauf

Viele von euch meckern den hohen Preis der kommenden Konsole von Nintendo an? Warum? Abgesehen von der Power, die der kleine Wunderkasten hat ist sicherlich auch das Gamepad eine klasse Entwicklung und kostet natürlich. Alleine schon die Tatsache, dass die riesen Datenpakete von Konsole auf das Gamepad zu schicken nahezu ohne Verzögerung tadellos funktioniert? Wir konnten nun schon öfter selbst Hand anlegen und sind begeistert! Der Preis ist sicherlich gerechtfertigt! Wusstet ihr aber schon, dass Nintendo keinen einzigen Cent an der neuen Konsole verdient? Dies wurde nun offiziell von Nintendo selbst bestätigt: Man könne den Preis nicht noch höher machen, (...). Weiterlesen!
Apples Q3 2010: Prognosen zu Verkaufszahlen zeigen Auswirkungen von iPad und iPhone 4G
 18.05.2010   1

Apples Q3 2010: Prognosen zu Verkaufszahlen zeigen Auswirkungen von iPad und iPhone 4G

Für das dritte Geschäftsquartal 2010 erwarten Analysten weitere Rekordergebnisse von Apple – und versuchen, die bisher bekannten Zahlen und Gerüchte in Einklang zu bringen. Die großen Fragen sind: Was wird aus dem iPod? Und wie kann das kommende iPhone 4G/HD Apples Marktanteil als Smartphonehersteller festigen?
Psystar: Nur 768 verkaufte Mac-Klone innerhalb eines Jahres?
 27.11.2009   1

Psystar: Nur 768 verkaufte Mac-Klone innerhalb eines Jahres?

Hat Psystar die Investoren belogen? Berichten zufolge soll Psystar die für 2009 vorveranschlagten 70.000 Rechner nie verkauft haben: Ein von Apple angeheuerter Wirtschaftswisschaftler soll sogar herausgefunden haben, dass im Zeitraum zwischen April 2008 und August 2009 nicht einmal 1000 Rechner ausgeliefert wurden.
Cha-Ching: Bald 2.0 und als iPhone-App
 25.02.2009   0

Cha-Ching: Bald 2.0 und als iPhone-App

Cha-Ching, den Finanz-Verwalter für den Hausgebrauch (mehr dazu bei uns), gibt es demnächst auch auf iPhone und iPod touch. Das Programm warte nur noch auf die Freigabe seitens Apple, so die Entwickler von Midnightapps. Die ersten Screenshots machen durchaus Appetit auf mehr:
Budgetverwalter: Cha-Ching feiert die 1.0
 22.04.2007   4

Budgetverwalter: Cha-Ching feiert die 1.0

Lang hat’s gedauert, seit dieser Woche ist es soweit: Der selbsternannte “Quicken-Killer” Cha-Ching ist bei der prestigeträchtigen Versionsnummer 1.0 angekommen. Der Sprung von Version 0.5.2 brachte neben einem (mal wieder) völlig überarbeitetem Interface vor allem viele neue Funktionen und endlich die Stabilität, die man von einem Programm zur Verwaltung seiner Finanzen erwartet. Zum Anbeißen: Das Interface von Cha-Ching. Optisch ist und bleibt Cha-Ching ein Leckerbissen: Das fängt beim detailverliebten Icon an und hört bei den Bedienelementen noch lange nicht auf. Aber Schönheit ist gerade bei der Buchführung nicht alles. Wichtig ist da vor allem, dass man sich auf die Software (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de