29.10.2008
Snow Leopard Build (10A190): Fortschritt auf dem Weg zum 64-Bit-System

Snow Leopard Build (10A190): Fortschritt auf dem Weg zum 64-Bit-System

Am Wochenende ist mal wieder eine neue Version von Snow Leopard gestreut worden, und die dazugehörigen Release-Notes bestätigen den von Apple bereits seit längerem angekündigten Weg hin zu 64-Bit-Kernel und Cocoa. Laut Apple sind zum aktuellen Zeitpunkt bis auf den Finder alle relevanten Programme bereits auf Cocoa ausgelegt, nur der Finder machte bisher eine Ausnahme. (...). Weiterlesen!
23.10.2008
Path Finder 5

Path Finder 5

Die Finder-Alternative Path Finder ist in Version 5 erschienen. Unterstützt werden jetzt auch Features aus Mac OS X 10.5 wie z. B. QuickLook. Die Version 5 gibt es als kostenpflichtiges Upgrade: für Besitzer einer Vorversion werden $19,95 fällig, eine neue Lizenz kostet $39,95.
20.10.2008
Notizen vom 20. Oktober 2008

Notizen vom 20. Oktober 2008

Neuer Finder für 10.6 Snow Leopard Einen komplett neu geschriebenen Finder soll 10.6 Snow Leopard mitbringen. Der Finder soll ab sofort in Cocoa programmiert sein (bislang setzt Apple noch immer auf Carbon). Das berichtet zumindest TUAW und bezieht sich auf Berichte von Apple Insinder und ArsTechnica. Es ist ein kleines Deja Vu: Denn auch vor (...). Weiterlesen!
30.11.2007
Tutorial: Leopard Spaces & Co.

Tutorial: Leopard Spaces & Co.

Zum Glück naht das Wochenende und wie jeden Freitag stelle ich euch heute wieder ein paar interessante Dinge zum Thema Leopard vor. Heute soll sich alles um das neue Feature Spaces drehen. Spaces gehört mit Exposé zu den praktischen aber auch Aufsehen erregenden Funktionen von Mac OS X. Was Microsoft mit Windows Vista versucht, hatte (...). Weiterlesen!
23.11.2007
Tutorial: Leopard Screen-Sharing

Tutorial: Leopard Screen-Sharing

Im heutigen Tutorial möchte ich auf ein interessantes Feature von Leopard kommen, welches bis dato nur ARD-Kunden (nein nicht den Fernsehzuschauern, sondern Nutzern von Apple Remote Desktop) vorbehalten war. Das daraus resultierende Screen-Sharing, also die gemeinsame Nutzung von Bildschirminhalten, bzw. das Fernsteuern von anderen Macs im Netzwerk ist mit Mac OS X Leopard nun für (...). Weiterlesen!
17.11.2007
Tutorial: Leopard Finder Teil 3

Tutorial: Leopard Finder Teil 3

Im zweiten Teil des Finder-Tutorials habt Ihr über den Einsatz von Time Machine und Spotlight erfahren. In diesem Tutorial sollt Ihr nützliche Infos zur Spotlight-Suche vorfinden. Da Spotlight bei einem Begriff auf der Festplatte schon unter Umständen mehrere hundert von Dokumenten vorfindet, benötigt man einige Suchkriterien, die die Suche einschränken und präzisieren. Ein kleiner Tipp (...). Weiterlesen!
09.11.2007
Tutorial: Leopard Finder Teil 2

Tutorial: Leopard Finder Teil 2

Im ersten Teil des Finder-Tutorials habe ich Euch gezeigt wie die Fenster im Finder zu handhaben sind. Heute möchte ich auf das Thema Spotlight und Time Machine auf mehrfachen Leserwunsch eingehen. Time Machine hat bekanntlich mit Leopard seine Prämiere gefeiert und ist ein wirklich super einfach zu bedienendes Backupsystem.
18.07.2006
Liquifile: Die Zukunft des Finder

Liquifile: Die Zukunft des Finder

Von drei deutschen Entwicklern stammt der neuartige Dateimanager Liquifile, der zeigt, wie wir bald vielleicht alle durch unsere Dateien navigieren.
04.07.2006
Software-Tipp: Path Finder

Software-Tipp: Path Finder

Wenn OS X als Betriebssystem schon von Haus aus recht intuitiv ist, finden sich trotzdem noch einige Programme, die einem den Arbeitsalltag ein wenig erleichtern können, so auch Path Finder, ein alternativer Dateimanager mit Tabs.
31.05.2006
Kommentar: Wann kommt ein echter Finder?

Kommentar: Wann kommt ein echter Finder?

Dashboard, Exposé, schneller Benutzerwechsel – alles nette Features, keine Frage. Doch der Finder, das Herzstück des Mac OS, wurde in den letzten Jahren sehr stiefmütterlich behandelt. Eine inkonsistente Oberfläche, unkomfortable, spät aktualisierte Ordner-Ansichten, und Totalausfälle beim gleichzeitigen Kopieren mehrerer großer Dateien – auch Brushed Metall kann über die Schwächen des Finders nicht hinwegtäuschen.

Zuletzt kommentiert