09.04.2009
Apple bestellt große Mengen Flash-Speicher bei Samsung

Apple bestellt große Mengen Flash-Speicher bei Samsung

Apple hat laut DigiTimes 100 Millionen 8GB-NAND-Flashchips bei Samsung bestellt. Bereits im Februar gab es Berichte darüber, Apple habe eine größere Menge Speicher vorbestellt. Erwartet werden weltweite Lieferengpässe auf dem weltweiten Speichermarkt.
25.03.2009
Flash: BSquare will auf Android-Smartphones vorlegen

Flash: BSquare will auf Android-Smartphones vorlegen

Apples Absage an Flash auf dem iPhone fordert die Konkurrenz heraus: neben Adobe selber will nun Bsquare die Android-Konkurrenz mit einer Flash-Plattform versorgen. Ein Big Player der Branche sei mit diesem Projekt an das Unternehmen herangetreten. Adobe selber führte Flash auf Android bereits vor, fürs iPhone wollte man die Video- und Gameplattform auch veröffentlichen, Apple (...). Weiterlesen!
18.02.2009
Flash-Bedarf bei Apple sorgt für steigende Speicherpreise

Flash-Bedarf bei Apple sorgt für steigende Speicherpreise

Über ein möglicherweise in Vorbereitung befindliches iPhone kann aktuell nur gemunkelt werden, bekannt ist aber, dass Apple bereits eine größere Menge Flash-Speicher bestellt hat, die in naher Zukunft in einem Mobilgerät verbaut werden könnten. Glaubt man den stets redegewandten Analysten, dürfte dieser Mehrbedarf über kurz oder lang für erhöhten Druck auf Seiten der Speicherhersteller und (...). Weiterlesen!
05.02.2009
Steve Wozniak hat einen neuen Vollzeitjob

Steve Wozniak hat einen neuen Vollzeitjob

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hat sich im letzten Monat vor allem als neuer Berater bei den Modbook-Machern von Axiotron hervorgetan, ab sofort hat er einen neuen Vollzeitjob. Die Firma: Fusion-io, ein Startup im Bereich der Festplattentechnik. Offenbar konnte er es ohne eine richtige Beschäftigung nicht mehr aushalten, die letzte Vollbeschäftigung hat Wozniak im Jahr 2006 bei (...). Weiterlesen!
04.02.2009
NS Basic: Laufzeitumgebung fürs iPhone unerwünscht

NS Basic: Laufzeitumgebung fürs iPhone unerwünscht

Apple wills eben nicht: Laufzeitumgebungen auf dem iPhone sind nicht vorgesehen, und so bleibt die Spekulation, was für Folgen eine Freigabe von der “NS Basic for iPhone”-Entwicklerplattform der kanadischen Softwareschmiede NS Basic Cooperation haben könnte. Chef Georg Henne verweist auf 20.000 Entwickler, die mit der Plattform programmieren, die Softwarelandschaft auf dem iPhone bereichern und das (...). Weiterlesen!
01.02.2009
Adobe-CEO: Flash für iPhone kommt, irgendwann

Adobe-CEO: Flash für iPhone kommt, irgendwann

“Es ist eine große technische Herausforderung, und das ist ein Grund, warum Apple und Adobe zusammen daran arbeiten”, so zitiert Bloomberg Adobe-Chef Shantanu Narayen. Dieser ließ am Rande des Weltwirtschaftsforum in Davos durchblicken, dass Adobe die Idee eines iPhone-tauglichen Flash-Players doch noch nicht aufgegeben hat. Schon im letzten Jahr hatte Adobe angekündigt, Flash auf das (...). Weiterlesen!
27.01.2009
ClickToFlash für Safari hindert Flash-Inhalte am automatischen Laden

ClickToFlash für Safari hindert Flash-Inhalte am automatischen Laden

Wer den Browser gerne mal etwas länger laufen lässt, der kennt das Problem: Häufen sich die Tabs, wird der Browser nach und nach immer langsamer und der Prozessor läuft heiß. Oft sind es Internetseiten mit Flash-Inhalten, die den Browser an die Grenzen bringen, ob nun wissentlich geladen oder im Hintergrund. ClickToFlash ist ein WebKit-Plugin für (...). Weiterlesen!
08.12.2008
Flash aufs iPhone: Nur für die Werbung?

Flash aufs iPhone: Nur für die Werbung?

Gute Gründe gab es gegen Flash auf dem iPhone: Filme, Musik und Spiele am App Store vorbei aufs Handy laden dürfte in Apples Interesse nicht sein. Umso bitterer nun die Ansage von Greystripe, Flash doch auf dem iPhone einzusetzen: für Werbung. Traurig, wenn das der einzige Einsatzzweck bliebe.
05.12.2008
18.11.2008
Flash auf dem iPhone: Warum es nichts werden könnte

Flash auf dem iPhone: Warum es nichts werden könnte

Adobe hätte eine Flash-Plattform für das iPhone bereits in der Schublade, nur gibt es gute Gründe, selbige auch exakt dort zu lassen. Nachdem Flash doch recht sehnsüchtig erwartet wird, folgt eine kalte Dusche Pessimismus.

Zuletzt kommentiert