MACNOTES
Seite 9 von 9« Erste...89

Flickr-Videos jetzt iPhone-kompatibel
 05.12.2008   0

Flickr-Videos jetzt iPhone-kompatibel

Gute Nachrichten für Flickr-User, die ab und an auch mal unterwegs auf dort abgelegte Videos zurückgreifen wollen: Die neue Version der Mobil-Seite macht es möglich, die Videos auf iPhone und iPod touch anzuschauen. Bisher war diese Funktion mangels Flash nicht möglich. Die neue Version ändert das Videoformat auf Quicktime um. Für andere Mobilgeräte ist die Videofunktion allerdings noch nicht freigegeben: iPhone und iPod sind aktuell die einzigen Geräte, die davon Gebrauch machen können. Sonstige Neuerungen in der Mobil-Variante: Eine verbesserte Funktionaliät des Aktivitätsstreams, Außerdem kann man auf Fotos kommentieren und für besonders gut befundene Fotos auch direkt auf die Favoritenliste (...). Weiterlesen!
Flash auf dem iPhone: Warum es nichts werden könnte
 18.11.2008   1

Flash auf dem iPhone: Warum es nichts werden könnte

Adobe hätte eine Flash-Plattform für das iPhone bereits in der Schublade, nur gibt es gute Gründe, selbige auch exakt dort zu lassen. Nachdem Flash doch recht sehnsüchtig erwartet wird, folgt eine kalte Dusche Pessimismus.
Flash-Optimierung für ARM-basierte Mobilgeräte
 17.11.2008   1

Flash-Optimierung für ARM-basierte Mobilgeräte

Adobe und ARM arbeiten gerade daran, Flash 10 für mobile Endgeräte zu optimieren. Mit der Anpassung an den Prozessor soll eine schnellere Grafik und auch eine Verbesserung der Videodarstellung erreicht werden. Bis es soweit ist, wird es aber noch etwas dauern: Frühestens im zweiten Quartal 2009 wird es soweit sein. Konkret heißt das auch, dass iPhones von dieser Entwicklung profitieren könnten, da in allen iPhones ein ARM-Prozessor verbaut ist. Schon seit längerem ist die Rede davon, dass Flash für das iPhone bereits in der Mache ist. Die ARM-Optimierung könnte dabei ein großer Schritt in Richtung der Integration sein.
Notizen vom 18. Juni 2008
 18.06.2008   5

Notizen vom 18. Juni 2008

SMS (nicht nur) aus dem Adressbuch schicken Eine sehr praktische Funktion des Adressbuch hat Apple in Mac OS X 10.5 abgeschafft: das direkte Senden von SMS und das Wählen von Nummern über ein via Bluetooth verbundenes Handy. Nova Media bringt diese Funktionen mit den Phone plugins zurück und erweitert sie. Nicht nur aus dem Adressbuch lassen sich direkt SMS schicken und Nummern wählen, die Phone plugins arbeiten als Dienst im System und so kann in jedem Programm eine Nummer selektiert und direkt gewählt werden. Eine Demoversion der ab Mac OS X 10.5.2 einsetzbaren Software ist verfügbar. Wer die Phone plugins (...). Weiterlesen!
Notizen vom Gründonnerstag 2008
 20.03.2008   3

Notizen vom Gründonnerstag 2008

Apple Update 1 Gesten Nacht veröffentlichte der Mac-Hersteller das “Time Machine und AirPort Update v1.0. Die Aktualisierung ist 10,4 MB groß und beinhaltet “Kompatibilitätsverbesserungen für die Verwendung von Time Machine mit Time Capsule”. Zusätzlich sollen AirPort Treiberprobleme gelöst werden. Die größte Neuerung ist allerdings eine altbekannte. In den Vorabversionen von Leopard integriert und dann aus der Finalversion kurzfristig entfernt: TimeMachine an einer AirPort angeschlossenen exteren Festplatte. Nach dem Update sollte dies jetzt funktionieren. Das Update steht sowohl über die Software Aktualisierung oder auf der Apple-Supportseite zum Herunterladen bereit. Apple Update 2 Aller guten Dinge sind bei Apple zwei und so (...). Weiterlesen!
Notizen vom 19. März 2008
 19.03.2008   5

Notizen vom 19. März 2008

iPhone 2.0 Auch Engadget konnte es sich nicht nehmen lassen und testete ebenfalls die neue iPhone Software 2.0, die allerdings noch unter der internen Versionsnummer 1.2 ihr Dasein fristet. Was lag näher als gleich ein paar Bilder der neuen Firmware zu machen. So veröffentlicht Engadget in einer Galerie zahlreiche Fotos der zukünftigen Software für das iPhone. Wie schon beim gestrig veröffentlichten Video gilt: Keine Wunder oder Neuheiten erwarten. SSD als Fehlerquelle Und noch einmal Engadget. Die Jungs berichten darüber, dass 10-20% aller verkauften SSD-Laptops wieder beim Hersteller reklamiert werden, weil sie fehlerhaft oder kaputt sind. Im Gegensatz zu Geräten mit (...). Weiterlesen!
Probleme mit Flash unter 10.5.2
 01.03.2008   11

Probleme mit Flash unter 10.5.2

Das Update auf 10.5.2 brachte unter anderem auch die neueste Version des Flash-Players (9r115) mit. Soweit so gut, hätte diese Version nicht einige Bugs, die bei manchen Websites zum dauerdrehenden “Beachball of Death” führen. Chris von ifun.de schreibt uns: Nach dem letzten Leopard-Update auf 10.5.2 zickt Safari auf manchen Systemen beim Besuch von Internetseiten mit Flash-Inhalten. Eingebettete YouTube-Videos zum Beispiel veranlassen die Festplatte zu hektischen Aktivitäten und das bunte Drehrädchen zeigt die Auslastung des Systems an und verweigert jede Eingabe. Das Problem war Adobe bereits vor Veröffentlichung von 10.5.2 bekannt, trotzdem wurde der Fehler bisher leider nicht behoben. Wer von (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 12.08.
 12.08.2006   0

Randnotizen vom 12.08.

Kurz notierte Schlagzeilen: Flash 9 als Universal Binary: Version 9 des Flash-Player gibt es jetzt auch für intel-Macs. Download hier. Ars Technica testet Mac Pro: Ars Technica testet die Standardkonfiguration des Mac Pro und berichtet auf 8 Seiten in allen Details. Lesenswerter Testbericht!
Neuer Flash-Player
 28.06.2006   2

Neuer Flash-Player

Adobe hat Version 9 des Flash-Players veröffentlicht. Auch in der neuen Version läuft der Player leider immer noch nicht nativ auf intel-Macs. Für Besitzer dieser Geräte empfiehlt sich daher weiterhin Version 8, von der ein Universal Binary im Beta-Status existiert.

Seite 9 von 9« Erste...89

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de