20.11.2014
Apple entfernt Free-Button aus App Store

Apple entfernt Free-Button aus App Store

Apple hat das Etikett des Download-Buttons für Gratis-Apps geändert. Statt vorher “Free” heißt es nun nur noch “Laden”. Offenbar hat Apple damit Kritik an vermeintlichen Gratis-Apps mit In-App-Käufen den Wind aus den Segeln nehmen wollen.
07.02.2014
Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

Journalisten deshalb direkt deren Qualität abzusprechen, weil sie EAs neues Freemium-Game für iOS und Android namens Dungeon Keeper nicht gut finden, ist schlechter Stil. Gerade dann, wenn man seinen Lesern vorenthält, dass man selbst eine Vergangenheit bei dem Publisher des Spieles hatte, die den eigenen Standpunkt schon per se nicht objektiv sein lässt. Darüber hinaus (...). Weiterlesen!
27.08.2013
Madden NFL 25 für iPhone und iPad veröffentlicht

Madden NFL 25 für iPhone und iPad veröffentlicht

Seit heute ist Madden NFL 25 für iPhone und iPad im App Store zu haben. Es handelt sich um eine Freemium-Version, die gratis herunterladbar ist, aber deren Gameplay über In-App-Käufe manipuliert werden kann. Electronic Arts hat heute die Universal-App Madden NFL 25 im App Store veröffentlicht. Man verspricht den Gamern authentische Grafik und Gameplay. Auf (...). Weiterlesen!
02.07.2013
Real Racing 3 für iPhone und iPad jetzt mit Mercedes und Bentley

Real Racing 3 für iPhone und iPad jetzt mit Mercedes und Bentley

Das Freemium-Rennspiel Real Racing 3 aus dem Hause Electronic Arts hat ein Update erfahren. Version 1.2.0 bietet Gamern auf iPhone und iPad nun neue Fahrzeuge. Wer gerne mit Luxus-Rennwagen umherfahren möchte in Real Racing 3, der bekommt seit dem letzten Update die Chance dazu. Denn EA hat mehr als 55 neue lizenzierte Fahrzeuge der Marken (...). Weiterlesen!
31.03.2013
Apples App Store wird von Freemium-Apps dominiert

Apples App Store wird von Freemium-Apps dominiert

Wie eine Studie zeigt, kann man mit Gratis-Apps das meiste Geld verdienen. 71 Prozent des Umsatzes im App Store für iPhone und iPad werden mit In-App-Purchases aus gratis Apps erzielt, dem gegenüber stehen 24% des Umsatzes, die mit kostenpflichtigen Apps entstehen. Dagegen wirkt der Anteil der In-App-Purchases von kostenpflichtigen Apps mit 5 Prozent beinahe lächerlich. (...). Weiterlesen!
26.02.2013
Apple einigt sich mit Eltern deren Kinder im iTunes App Store shoppten

Apple einigt sich mit Eltern deren Kinder im iTunes App Store shoppten

Einen Vergleich geschlossen hat der iPhone-Hersteller Apple aus Cupertino mit einer Gruppe von Eltern, die eine Sammelklage unternommen hatten. Ihre Kinder hatten im App Store in (kostenlosen) Apps In-App-Käufe getätigt und damit immense Kosten verursacht. Nun winkt eine Entschädigung. Apple wurde vorgeworfen, keine Maßnahmen in sein mobiles Betriebssystem und entsprechende Apps eingebaut zu haben, die (...). Weiterlesen!
14.02.2013
Real Racing 3 erscheint am 28. Februar für iPhone, iPad und Android als Freemium

Real Racing 3 erscheint am 28. Februar für iPhone, iPad und Android als Freemium

Das Rennspiel Real Racing 3, das unter anderem auf der iPhone-5-Keynote zu sehen war, wird am 28. Februar 2013 erscheinen. Das haben die Entwickler in ihrem Forum bekannt gegeben. Außerdem eine Überraschung: Der Titel soll kostenlos spielbar sein.
02.02.2013
Busy-Bags-iPhone- und iPad-Entwickler Kaasa solution im Interview

Busy-Bags-iPhone- und iPad-Entwickler Kaasa solution im Interview

Kasaa solution hat ein Zeitmanagement-Spiel namens Busy Bags für iPhone und iPad veröffentlicht, bei dem Nutzer Koffer auf Bändern in Ordnung halten müssen. Wir wollten wissen, warum man sich auch heute noch auf solche Ideen einlässt, und ob Gelegenheitsspiele die Vorurteile verdienen, mit denen sie konfrontiert werden. Außerdem haben uns Nico Kaartinen und Stefan Jahnke (...). Weiterlesen!
16.08.2012
iOS: CSR-Racing erwirtschaftet 12 Millionen US-Dollar im Monat auf iPhone und iPad

iOS: CSR-Racing erwirtschaftet 12 Millionen US-Dollar im Monat auf iPhone und iPad

NaturalMotion hat aktuelle Kennzahlen zu ihrem Freemium-Rennspiel für iPhone und iPad veröffentlicht. Demzufolge soll die Firma aktuell mehr als 12 Millionen $ Einnahmen pro Monat mit den In-App-Käufen der Spieler verdienen.
07.08.2012
Ultima Forever folgt nicht dem Freemium-Schema

Ultima Forever folgt nicht dem Freemium-Schema

Ultima Forever wird kein herkömmliches Free-to-play-Game werden, versprach nun der leitende Produzent Jeff Skalski. Spieler müssten nicht Angst haben, weil ihnen die Energie ausgeht, irgendwann nicht mehr weiter spielen zu können und stattdessen in 3 Stunden wieder kehren zu müssen. Noch in diesem Jahr soll Ultima Forever aus dem Hause BioWare veröffentlicht werden. Bei dem (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert