MACNOTES
Seite 1 von 212

Betthupferl: Kampf der Schleichwerbung
 19.02.2009   3

Betthupferl: Kampf der Schleichwerbung

Apple-Produkte sind allgegenwärtig in den Medien, da ist es nur gerecht, wenn zumindest die Öffentlich-Rechtlichen neutral bleiben. Aber ein bißchen mehr Mühe als das Frühstücksfernsehen im italienischen Rai Uno darf man sich dann doch geben: Gesehen und eingeschickt von Chris, Danke dafür!
Der dünnste Apple IIgs der Welt
 15.04.2008   3

Der dünnste Apple IIgs der Welt

Wer braucht schon ein MacBook Air, wenn man auch einen guten alten Apple IIgs zum Mitnehmen haben kann? So dachte wohl auch Benjamin Heckendorn und machte aus seinem Mac-Klassiker kurzerhand einen durchaus attraktiven Laptop: [singlepic id=977 w=420] Apple letztes “echtes” Modell der II-Baureihe gehört nach heutigen Maßstäben zwar sicher nicht in die Kategorie “klein und leicht”, aber davon ließ Heckendorn sich nicht beirren. Hier gibt es ein kurzes Video, das die Wundermaschine in Aktion zeigt. Haben solche Basteleien irgendeinen praktischen Nutzwert? Nein. Aber darum geht es auch gar nicht…
Fundstück: Das Keynote-Dokument
 27.03.2008   3

Fundstück: Das Keynote-Dokument

Jeder kennt das Icon aus der iWorks-Suite. Wie alle anderen Icons hat Apple auch das von Keynote ’08 mit viel Liebe zum Detail gestaltet. So mag es auch nicht verwundern, dass selbst auf dem Rednerpult ein Textdokument zu erkennen ist, auf dem man deutlich die Überschrift Q4 2008 lesen kann. Die Headline ist auch ohne Sehhilfe noch zu erkennen, beim Fließtext scheitert dann aber das Augenlicht eines durchschnittlich begabten Lesers. Selbst bei den hochauflösenden Icons ist dieser Text schwerlich zu entziffern. Den Kollegen von macosxhints ist dies dennoch gelungen. Wer allerdings spektakuläre Enthüllungen vermutet, wird enttäuscht sein. Das Manuskript zeigt (...). Weiterlesen!
Fundstück: Steve-Jobs-Mosaik
 24.03.2008   3

Fundstück: Steve-Jobs-Mosaik

Charis Tsevis ist Grafikdesigner mit einem eigenen Studio in Athen, Griechenland. Über den von Fortune kürzlich veröffentlichten Artikel “The Trouble With Steve Jobs” hat er sich seine ganz eigenen Gedanken zu einer passenden Illusration gemacht. Heraus kam ein Mosaik aus allen Apple-Produkten, die ein Portrait von Steve Jobs ergeben. [singlepic id=881 w=430]
Fundstück: Geschickte Apple-Werbung im PC-Umfeld
 21.03.2008   5

Fundstück: Geschickte Apple-Werbung im PC-Umfeld

Es ist nicht das erste mal, dass Apple auf recht kreative Weise Werbung im bevorzugten Umfeld von PC-Nutzern macht. Aber was derzeit zum Beispiel auf ZDNets Microsoft-Blog zu sehen ist, hat schon besonderen Charme: Youtube-Direktlink. Die Banner zeigen auch, dass zumindest in den USA die “Get-a-Mac”-Kampagne noch nicht tot ist. In Großbritannien und Japan hat Apple die Kampagne dagegen inzwischen eingestellt.
120.000 Euro: Das teuerste iPhone der Welt
 19.03.2008   12

120.000 Euro: Das teuerste iPhone der Welt

Das iPhone ist mit 399 Euro plus 24-Monats-Vertrag schon jetzt nichts für Jedermann. Wer es allerdings richtig exklusiv mag, der wird beim Österreicher Peter Aloisson vorstellig. Der Juwelier veredelt Mobiltelefone mit allem, was glänzt und teuer ist. Seine neueste Kreation ist ein iPhone besetzt mit 140 Brillanten und 180 Diamanten, zum Schnäppchenpreis von 120.000 Euro. [nggallery id=242] Erstbesteller des Luxus-iPhones war laut Aloisson ein russischer Geschäftsmann. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, kriegt aber sicherlich auch noch eins ab. (Dank an die Hinweisgeber!)
Fundstück: marbleofdoom.com
 15.03.2008   1

Fundstück: marbleofdoom.com

[singlepic id=862 w=430] Das Warten hat einen Namen: The Marble of Doom besser bekannt als Beach Ball of Death (BBOD). Was dem Windows-Nutzer die Eieruhr, ist in der Mac-Welt der sich drehende bunter Kreis. Mac-Nutzen wissen aber, dass wenn der Ball auftaucht, meist Kaffeepause angesagt ist. Er lässt sich nämlich recht selten blicken. Zeigt er sich länger, dann meist wegen prozessorintensiven Aktivitäten. Solange er da ist, kann man mit der ausgewählten Applikation nichts machen und ist zum Warten verdammt. Nicht selten crasht die Applikation dann auch. Was verbirgt sich nun hinter marbleofdoom.com? Eine Seite, auf der Nutzer ihren Zeitverlust durch (...). Weiterlesen!
Bastelstunde: Der Mac Pro mini
 14.03.2008   8

Bastelstunde: Der Mac Pro mini

Wir Mac-User sind nicht gerade dafür bekannt, unsere Rechner mit Neonröhren, Lüftern in Turbinen-Optik und ähnlichem Firlefanz zu “verschönern”. Bastler mit Mac scheinen da einfach etwas mehr Sinn für Eleganz zu haben. So zum Beispiel Hanabusa aus Japan, der seinen Mac mini kurzerhand in ein Gehäuse verfrachtete, das dem Mac Pro alle Ehre macht: [nggallery id=240] Hallo, Cupertino: Genau so einen Midrange-Mac ohne Display, aber mit “echter” Grafikkarte und mehr Erweiterbarkeit würden sich nicht nur alte Cube-User wünschen… Via Engadget.
Palm-Emulator für iPhone und iPod touch
 24.02.2008   0

Palm-Emulator für iPhone und iPod touch

Nach NES, Gameboy und Playstation war es war nur eine Frage der Zeit, bis der erste PalmOS-Emulator für iPhone und iPod touch auftauchen würde. Jetzt ist es offenbar soweit: Der Emulator stammt von StyleTap und wurde bisher nicht veröffentlicht. Die Firma verkauft im Hauptberuf PalmOS-Emulatoren für Geräte mit Windows Mobile und plant nach eigenem Bekunden derzeit nicht, den Emulator weiterzuentwicklen. Sie habe lediglich ausprobieren wollen, was möglich ist. Und gegen die Aufmerksamkeit, die ihr dadurch zuteil werden wird, hat sie wohl auch nichts einzuwenden…
Betthupferl: Genug vom iPhone
 27.11.2007   11

Betthupferl: Genug vom iPhone

Genug vom iPhone hatte offensichtlich diese eher spärlich bekleidete junge Dame. Ob’s an den fehlenden MMS-Fähigkeiten (über die regen sich ja selbst die “Experten” auf) oder am Ärger mit der Hotline von T-Mobile lag, sei einmal dahin gestellt: Wie immer gilt: Nachmachen nur auf eigene Gefahr, die Garantie dürfte in jedem Fall dahin sein…

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de