13.04.2012
Apple könnte im zweiten Quartal 33 Millionen iPhones und 12 Millionen iPads verkauft haben

Apple könnte im zweiten Quartal 33 Millionen iPhones und 12 Millionen iPads verkauft haben

Die Aufgabe von Finanz-Analysten ist unter anderem, die amerikanische Wirtschaft auf Basis von Fakten zum Wachstum anzuregen. Nun prognostizierte Gene Munster von Piper Jaffray, dass Apple zusammengenommen 45 Millionen iPhones und iPads im zweiten Quartal des Steuerjahrs verkauft haben soll. Apple selbst wird erst am 24. April vor die Öffentlichkeit treten und seine Quartalszahlen bekanntgeben. (...). Weiterlesen!
15.03.2011
Mac-Verkäufe weiter steigend, UN01 – iPhone4 Photography Kit & Updates: Notizen vom 15.3

Mac-Verkäufe weiter steigend, UN01 – iPhone4 Photography Kit & Updates: Notizen vom 15.3

Mac-Verkäufe weiter steigend Basierend auf den Zahlen des Research-Unternehmens NPD prognostiziert Piper Jaffrays Chefanalyst Gene Munster zwischen 3,5 und 3,7 Million Mac-Verkäufe für dieses Quartal. Apple hatte im Januar bekanntgeben, im ersten Geschäftsquartal 2011 4,13 Million Macs verkauft zu haben. Nach den derzeitigen Schätzungen könnte Apple damit den Verkauf von Computern nochmals um bis zu (...). Weiterlesen!
08.02.2011
Apple soll Fernseher entwickeln, behauptet Piper Jaffray-Analyst

Apple soll Fernseher entwickeln, behauptet Piper Jaffray-Analyst

Nach Apple TV 2 auch das passende TV-Gerät bauen: das hält Piper Jaffrays-Analyst Gene Munster für den Plan Apples in Sachen Unterhaltungsmedien. Er begründet seine TV-Prognose mit dem LCD-Hunger Apples – knapp 4 Milliarden Dollar habe man sich in Cupertino die kommende Versorgung mit Displays kosten lassen.
30.11.2010
iPads am Black Friday, Chef von Apples Serverfarm verstorben & Updates: Notizen vom 30.11

iPads am Black Friday, Chef von Apples Serverfarm verstorben & Updates: Notizen vom 30.11

iPads am Black Friday Der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray hat nachgerechnet und kommt für den vergangenen Black Friday auf 8,8 iPads, die pro Stunde in den Apple Retails Stores über den Tisch gingen. Die Zahlen basieren auf Stichproben und sind daher mit Vorsicht zu genießen. Insgesamt schätzt Munster, dass Apple in diesem Geschäftsquartal (...). Weiterlesen!
14.09.2010
DNS-Prefetching, Apples viertes Geschäftsquartal & Updates: Notizen vom 14.9

DNS-Prefetching, Apples viertes Geschäftsquartal & Updates: Notizen vom 14.9

DNS-Prefetching: Problem mit Safari Apple hat sich in den Support-Dokumenten einem DNS-Problem in Safari 5.0.1 gewidmet. Dabei kann es durch das DNS-Prefetching dazu kommen, das Webseiten als nicht erreichbar angezeigt werden oder die Ladezeiten allgemein extrem lang werden. Als Lösung schlägt Apple die Prüfung des gewählten DNS-Server vor, oder man deaktiviert das Prefetching komplett: Dazu (...). Weiterlesen!
26.08.2010
Apple-Aktie, Photoshop Express, Nvidia-Treiber & Updates: Notizen vom 26.8

Apple-Aktie, Photoshop Express, Nvidia-Treiber & Updates: Notizen vom 26.8

Erneute Kaufempfehlung für Apple Aktie Nach der Bekanntgabe des Termins für Apples Special-Event am 1. September hat Gene Munster eine erneute Kaufempfehlung für die Apple-Aktie ausgesprochen. Der Analyst von Piper Jaffrays verweist dabei auf die vergangenen Jahre, in denen die Aktie nach dem Event immer einen starken Zugewinn verzeichnete. Derzeit steht die Aktie bei $242. (...). Weiterlesen!
17.08.2010
Prognosen, skEdit, MacPro-Update, Lady Gaga & Updates: Notizen vom 17.8

Prognosen, skEdit, MacPro-Update, Lady Gaga & Updates: Notizen vom 17.8

Wachstums-Prognosen Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, glaubt an einen anhaltenden Höhenflug von Apple. Die Verkaufszahlen werden weiter wachsen, Apples Vorraussage nach um etwa 15% im laufenden Quartal. Ein Anstieg um 15% wäre allerdings verglichen mit dem Vorjahreszeitraum (25%) deutlich weniger. Munster hält ein Wachstum von rund 20% für deutlich realistischer. Die nächsten Zahlen werden (...). Weiterlesen!
08.03.2010
Analysten sehen starkes Jahr für Apple voraus

Analysten sehen starkes Jahr für Apple voraus

Apples eher schwaches erste Quartal 2009 könnte das diesjährige noch beeindruckender erscheinen lassen: Analyst Gene Munster sieht im Jahr 2010 ein starkes Wachstum der Mac-Verkaufszahlen.
17.02.2010
Apple-Verkaufszahlen Januar: 36% mehr Verkäufe als 2009

Apple-Verkaufszahlen Januar: 36% mehr Verkäufe als 2009

Laut Analysen von NPD Research konnte Apple seine Verkäufe im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 36% steigern. Sollte dies der allgemeine Trend sein, könnte dies insgesamt 2,8 Millionen Mac-Verkäufe im ersten Kalenderquartal diesen Jahres bedeuten.
10.01.2010
2010 Verkauf von 36 Millionen iPhones?

2010 Verkauf von 36 Millionen iPhones?

Für das erst vor kurzem angebrochene Jahr 2010 schätzt Analyst Gene Munster von Piper Jaffray, dass Apple weltweit rund 36 Millionen iPhones verkaufen wird. Medienberichten zufolge schätzt Munster, dass Apple weltweit “mindestens” 36 Millionen iPhones verkaufen wird können. Die Analyse sei konservativ, vor allem wegen der großen Unbekannten, dem europäischen Markt und würde nicht in (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert