MACNOTES
  • Thema

    Google Glass mit iPhone und Android-Smartphones kompatibel

    Google Glass mit iPhone und Android-Smartphones kompatibel

    Erste Erlebnisberichte von amerikanischen Journalisten, die Google Glass, die Augmented-Reality-Brille des Suchmaschinen-Herstellers ausprobieren durften, deuten auf eine generelle Kompatibilität mit Apples iPhone und Android-Smartphones hin. Eigenes Wi-Fi und GPS US-Journalisten zufolge kann sich Google Glas über Wi-Fi eine Internetverbindung suchen, oder aber via Bluetooth eine Verbindung zu Apples iPhone oder Android-Smartphones herstellen und dessen Internetverbindung nutzen, um eigene Daten anzuzeigen. Außerdem verfügt die Augmented-Reality-Brille über ein GPS-Modul, mit dem sie Standort-Daten wird verarbeiten können. Ein eigenes Modul zur Kommunikation über Mobilfunknetze sucht man indes vergeblich. Eingeschränkte iPhone-Nutzung? Unklar ist, inwieweit die Funktionalität von Google Glass in Verbindung mit der iPhone-Nutzung (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 1 von 212

GTA-Map auf Google Glass projiziert
 07.10.2013   0

GTA-Map auf Google Glass projiziert

Ein findiger Entwickler hat in Eigenregie eine App für Google Glass geschrieben, die in seinem speziellen Fall die GPS-Map aus Grand Theft Auto 3 auf dem Mac auf den Visor der Augmented-Reality-Brille von Google projiziert. Aufnehmen und Senden Tatsächlich hat Mike DiGiovanni sich relativ pragmatisch an die Sache begeben. Auf dem Mac zeichnet er via Screen-Capture den Bereich um die Map auf und sendet sie an den Visor von Google Glass via Wi-Fi. Letztlich wird dadurch aber nicht das Spiel verändert, sondern nur eine Aufnahme projiziert. Die Map ist auch weiterhin auf dem Display des Monitors zu sehen. Dies geschieht (...). Weiterlesen!
Bei Glass versteht Siri keinen Spaß
 26.08.2013   2

Bei Glass versteht Siri keinen Spaß

Nutzer, die Apples Sprachassistenten als Google Glass ansprechen erhalten eine Reihe witziger und schnippischer Antworten zurück. Mit dem Kommando: “Okay Glass”, als Anrede für Google Glass, erhält man bei Apples Siri z. B. die Antwort “Ich glaube, dass Glas halb leer ist” und weitere mehr. Während iOS 6 bereits einige Antworten bereithält, findet man unter iOS 7 noch weitaus mehr schlagfertige Sprüche zu Google Glass. Im folgenden animierten GIF werden eine Reihe von Antworten, die Siri abgegeben hat, gezeigt.
Tits & Glass ist erste Porno-App für Google Glass
 03.06.2013   1

Tits & Glass ist erste Porno-App für Google Glass

Die Augmented-Reality-Brille Google Glass ist noch gar nicht für Otto Normal verfügbar, doch der erste Anbieter MiKandi hat bereits eine Porno-App dafür produziert. Es handelt sich grundsätzlich um eine Web-Anwendung, die sich über Google Glass bedienen lässt und so den “Herrschaften” freie Hand lässt – wozu auch immer. Die App und die zugehörige Website heißen Tits & Glass, und genau das bekommen Besucher zu sehen. Man kann die Inhalte jederzeit auch ohne Googles AR-Brille einsehen, dann aber über herkömmliche Bedienelemente wie Maus, Tastatur und Bildschirm. Mitgründerin von MiKandi, Jennifer McEwan, spinnt derweil schon Szenarien für die Zukunft, in denen für (...). Weiterlesen!
Foto mit Google Glass mittels Blinzeln auslösen?
 09.05.2013   0

Foto mit Google Glass mittels Blinzeln auslösen?

Auf Hardwareseite sind offenbar Sensoren enthalten, die ein Feature realisieren könnten, dass die Augmented-Reality-Brille Google Glass in die Lage versetzt, mittels Blinzeln Aktionen auszuführen. Auch im Quellcode des SDK finden sich Hinweise auf ein solches Feature. Bei TechCrunch diskutiert der Kollege Jordan Crook derzeit ein mögliches Feature der AR-Brille Google Glass. Im Quellcode des SDK haben Entwickler Möglichkeiten gefunden, die auf die “Blinzel”-Erkennung abzielen. Allerdings ist das Wink-Feature (Engl. für Blinzeln) bislang nur für eine ausgewählte Zahl von Entwicklern zugängig, die Google offenbar in einer ersten Tranche von Lieferungen handverlesen hat. Das jedenfalls behaupten gleich mehrere Quellen, die anonym bleiben (...). Weiterlesen!
Google Glass: MyGlass-App bald auch auf dem iPhone
 03.05.2013   7

Google Glass: MyGlass-App bald auch auf dem iPhone

Google Glass besitzt weder ein GPS-Modul noch kann sie direkt auf das Internet zugreifen. Damit alle Funktionen der Brille genutzt werden können, benötigt man die MyGlass-App, die bisher nur für Android-Geräte zu haben ist. Das soll sich aber schon bald ändern.
Apple-Vorstand Bill Campbell deutet iWatch an
 14.04.2013   24

Apple-Vorstand Bill Campbell deutet iWatch an

Während einer Diskussion im Zuge eines Vortrags hat das Apple-Vorstandsmitglied Bill Campbell Andeutungen in Bezug auf die kolportierte Apple iWatch gemacht. Und zwar ließ Campbell verlauten, dass er in Zukunft deutlich mehr Technologien erwartet, die in den “intimen” Bereichen des Alltags genutzt werden – mit intim ist in diesem Kontext gemeint, dass die Technologien in Segmenten genutzt werden, die bislang ohne Technik ausgekommen sind und zum täglichen Leben gehören.
Google Project Glass: Neue Möglichkeiten für Pornofilme
 12.04.2013   17

Google Project Glass: Neue Möglichkeiten für Pornofilme

Ende dieses Jahres soll das Project Glass von Google in den Verkauf gelangen, in einigen Bereichen könnte die Brille neue Möglichkeiten eröffnen, unter anderem auch in der Pornoindustrie. Laut Aussage des Pink-Visual-Pressesprechers Quentin Boyer lassen sich Pornos im POV-Style (POV = point of view, Videos aus Sicht des Darstellers) deutlich besser anfertigen, sodass Google Glass auch im Pornosektor eine interessante Rolle spielen könnte.
Android-Augmented-Reality-Brille Google Glass ist zu teuer, finden potenzielle Kunden
 23.03.2013   2

Android-Augmented-Reality-Brille Google Glass ist zu teuer, finden potenzielle Kunden

Google Glass, eine Brille, die gleichzeitig als mobiler Computer fungiert, wurde letztes Jahr auf der Google I/O vorgestellt. Aus einer Umfrage von CouponCodes4u.com geht hervor, dass viele potenzielle Käufer das Gerät zu teuer finden. Mehr als 500 Dollar dürfe die Brille nicht kosten, so die Meinung der Mehrheit. Insgesamt sind die 2571 befragten Personen durchaus nicht abgeneigt, was das Google-Spielzeug angeht. 61 Prozent und damit fast zwei Drittel wären an einem Kauf prinzipiell interessiert, ein Viertel ist sich nicht sicher und 14 Prozent haben kein Bedarf für die Smartphone gewordene Sehhilfe. Für fast die Hälfte der interessierten oder unsicheren Anwender (...). Weiterlesen!

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de