MACNOTES
  • Thema

    Virus Shield: Google nimmt Fake-Anti-Virus aus dem Play Store

    Virus Shield: Google nimmt Fake-Anti-Virus aus dem Play Store

    Ein Jugendlicher aus Texas hat mit der Fake-Anti-Virus-App Virus Shield für Android in einer Woche mehr als 40.000 US-Dollar verdient. Google hat die App nun aus dem Play Store verbannt – die Betroffenen bleiben wohl auf den Kosten sitzen. Über 10 000 Downloads und mehr als 1600 Empfehlungen konnte Virus Shield ergattern, bevor Google den Stecker gezogen hat. Die App versprach, das Android-Gerät permanent auf Viren zu prüfen und den Benutzer dabei niemals auf die Nerven zu gehen – ein Versprechen, das die App durchaus einhalten konnte, da sie nie tatsächlich nach Viren gesucht hat. Dafür wollte der 17-jährige Entwickler 3,99 (...). Weiterlesen!

Werbung

Google Play Services jetzt mit Multiplayer-Support und verbesserter Werbung
 10.01.2014   0

Google Play Services jetzt mit Multiplayer-Support und verbesserter Werbung

Google hat ein Update für seine Schnittstelle Google Play Services eingespielt, das Android-Entwicklern unter anderem das Anbieten von asynchronem Multiplayer erlaubt. Google bietet nun Version 4.1 des Google Play Service an. Das Update wird nach und nach auf den Smartphones und Tablets der Nutzer ankommen. Entwicklern bieten sich dadurch aber neue Möglichkeiten. Multiplayer Version 4.1 bietet unter anderem rundenbasierten Mehrspieler für bis zu acht Spieler. Jedes Mal, nachdem ein Spieler seinen Zug abgeschlossen hat, werden die Daten zu den Google-Servern hochgeladen. Für diese Form des Multiplayers werden außerdem die Spielerstärken miteinander abgeglichen, damit nur Spieler gegeneinander spielen, die über dasselbe (...). Weiterlesen!
Google Play Game Services: Xbox Live im Android-Universum
 15.05.2013   0

Google Play Game Services: Xbox Live im Android-Universum

Google hat auf seiner Entwicklermesse Google I/O eine neue Funktionalität bezüglich Spielen auf der Android-Plattform bekannt gegeben. Google Play Game Services heißt es und soll soziale Elemente plattformübergreifend in mobile Spiele einbinden. Ab heute können Entwickler mobiler Spiele auf eine Reihe von neuen Funktionen von Google zurückgreifen. Es gibt ab sofort einen Echtzeit-Mehrspielermodus mit bis zu vier Spielern und Voice-Chat, Bestenlisten, Cloud-Savegames und Achievements. Anders als bei Game Center in iOS-Geräten sind diese Features nicht als einzelne App gedacht, sondern als Bestandteil des Spiels. Wie Engadget anmerkt, sollte man sich eher ein Angebot darunter vorstellen wie es OpenFeint gewesen ist. (...). Weiterlesen!
Android: Google Play Store 4.0 in ersten bewegten Bildern
 22.03.2013   3

Android: Google Play Store 4.0 in ersten bewegten Bildern

Der Google Play Store, erste Anlaufstelle für Medien aller Art auf Android-Smartphones, wird demnächst ein Update erhalten. Die neue Version soll 4.0 sein und bei Droid-Life gibt es jetzt schon erste bewegte Bilder von der Vorschauversion. Dass es sich um eine recht zeitige Ausgabe handelt, zeigen die vielen weißen Seiten, die eine Nicht-Funktion symbolisieren. Bei den Kollegen von Droid-Life (engl.) gibt es ein gut sechsminütiges Video zu sehen, dass eine frühe Build des neuen Google Play Store 4.0 anhand von bewegten Bildern zeigt. Der Redakteur “Kellex” lobt dabei, wie aufgeräumt die neue Oberfläche ist. Vom Layout her habe sich zwar (...). Weiterlesen!
Chromebook: Serien kaufen ja, angucken nein, Betrug, oder?
 27.07.2012   0

Chromebook: Serien kaufen ja, angucken nein, Betrug, oder?

Kevin C. Tofel ist Redakteur bei GigaOM. Er ist aber auch Besitzer und Benutzer eines Chromebooks. Immer mal wieder schreibt er deshalb für das Online-Magazin auch Beiträge zu Chromebooks oder zu ChromeOS, dem webbasierten Betriebssystem von Google. Aktuell stolperte er über ein Phänomen, das nicht auf Google Play beschränkt ist. Tofel kaufte auf Google Play eine ganze Staffel einer TV-Serie über sein Chromebook. Natürlich wollte er sie sich dann auch ansehen. Allerdings musste er nur mit einem schwarzen Hinweisbildschirm vorlieb nehmen, der ihn informierte, dass er auf seinem Chromebook eben jene Serie nicht abspielen könne. Nicht nur ärgerlich, sondern vermeidbar (...). Weiterlesen!
Google Play: Entwickler sollen künftig auf Posts antworten können
 25.06.2012   0

Google Play: Entwickler sollen künftig auf Posts antworten können

Google- und Android-Entwickler sollen künftig die Möglichkeit bekommen, auf User-Kommentare zu antworten. Wie Google-Entwickler Trevor Johns im Android Developers Blog mitteilt, werden Google Play-Entwickler künftig über die Android Developer Console die Möglichkeit haben, auf Feedback, Fragen, Anmerkungen und Anregungen von Usern direkt zu reagieren. Feature zuerst nur für “Top-Entwickler” Zuerst soll dieses Feature jedoch nur für so genannte “Top-Entwickler” zur Verfügung stehen. Zu einem späteren Zeitpunkt will Google diese Möglichkeit allen Entwicklern bieten. Man warte auf Feedback von Usern und Entwicklern, bevor das Feature für alle Entwickler auf den Markt gebracht werden soll, heißt es. Wer einen Kommentar abgegeben hat, (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de