MACNOTES
Seite 34 von 40« Erste...10...3435...40...Letzte »

Google Calendar: Offline-Nutzung für alle
 04.03.2009   1

Google Calendar: Offline-Nutzung für alle

Die Beta ist vorbei, alle Eigner eines Google-Accounts können – auch auf dem Mac – den Google Calendar nun auch offline (eingeschränkt) nutzen. Termine kann man offline nicht editieren, hinzufügen oder löschen. Der Sync mit dem iPhone ist hingegen möglich. Voraussetzung ist eine Google Gears-Installation.
Google Android Market ist offen, nur nicht für die Entwickler
 27.02.2009   5

Google Android Market ist offen, nur nicht für die Entwickler

Vor exakt einer Woche ist der Google Android Store an den Start gegangen und mit “I am Richer” eine hochpreisige App veröffentlicht worden, die in einer vergleichbaren Form bereits im August letzten Jahres aus dem iTunes App Store verbannt wurde. Während Apple sich meistens ganz genau anguckt, welche Apps in den Store kommen und welche nicht, ist man bei Google offener und lässt den Entwicklern freie Hand- zumindest auf den ersten Blick.
AIM 2.0 kommt mit SMS-Benachrichtigung und Ortungsdiensten
 26.02.2009   3

AIM 2.0 kommt mit SMS-Benachrichtigung und Ortungsdiensten

Bereits im März letzten Jahres wurde die Push-Funktionalität mit dem iPhone OS 2.0 vorgestellt, bis jetzt ist in diesen Belangen aber nichts weiter passiert. Währenddessen arbeiten Entwickler von Apps aber daran, etwas vergleichbares wie Hintergrundtasks möglich zu machen, darunter zuletzt Google. Jetzt zieht auch der AIM-Client für das iPhone nach.
Erster Screenshot von Google Chrome for Mac [Update]
 13.02.2009   8

Erster Screenshot von Google Chrome for Mac [Update]

Wer auf eine Mac-Version von Googles Chrome-Browser wartet, wird sich weiter gedulden müssen. Ein Google-Entwickler zeigt in seinem privaten Blog zwar einen ersten Screenshot, berichtet aber auch, dass der Browser noch nicht annähernd fertig ist. Update: Für die Neugierigen gibt es inzwischen auch einen ersten (nicht offiziellen) Test-Build zum Download.
Android-Handys auf Wunsch von Apple frei von Multi-Touch
 10.02.2009   9

Android-Handys auf Wunsch von Apple frei von Multi-Touch

Eine Funktion des iPhone, für die Apple eines von vielen Patenten hält, ist die Multi-Touch-Funktionalität, die Touchscreen-Geräten wie dem G1 fehlt. Offenbar geschah dies auf ausdrücklichen Wunsch von Apple, wie Venturebeat jetzt berichtet.
Google MobileSync
 10.02.2009   0

Google MobileSync

Google Latitude: Demnächst auch auf Ihrem iPhone
 06.02.2009   11

Google Latitude: Demnächst auch auf Ihrem iPhone

Mit dem Satz “Sehen Sie in Echtzeit, wo Ihre Freunde sind”, titelt Google seinen neuen Dienst, über den man Freunden seine örtliche Position via Google Maps und Handy offenbaren kann. “In Kürze verfügbar” sei das Google Maps-Addon auch für Apples iPhone. Wo man ist und was man macht, wird so in Echtzeit automatisch anzeigbar – nur für die freigegebenen Freunde, selbstverständlich. An Plattformen unterstützt Google (demnächst) neben dem iPhone natürlich Android, weiter Blackberry, Windows Mobile ab 5.0, Symbian S60 und Java. Alternativ kann der Dienst auch einfach via Browser genutzt werden.
Google Book Search in Mobilversion
 06.02.2009   1

Google Book Search in Mobilversion

Bei all den neuen Apps, die jeden Tag den Weg in den App Store finden, freue ich mich auch darüber, wenn es “nur” eine iPhone-taugliche Version bestimmte Web-Apps gibt. Google hat sich in den letzten Wochen nicht nur hervorgetan mit der iPhone-Unterstützung, mit der neuen Mobilversion der Buchsuche zeigen sie zumindest, dass sie es noch können.
Google Earth bringt Leben auf den Mars
 04.02.2009   2

Google Earth bringt Leben auf den Mars

Auf die Erde beschränkt man sich mit Google Earth ja nicht mehr – Bilder von der Marsoberfläche durchsucht das Tool ebenfalls. Beim kürzlich auch für Mac erschienenen Update haben die Entwickler ein kleines Easteregg eingebaut, das ein wenig Leben auf dem Mars zumindest simuliert. MELIZA heißt der Eliza-Klon, der passenderweise bei der lange als “Marsgesicht” bekannten Formation zu finden ist und Erdlinge freundlich begrüßt.
Google schaltet iPhone-Portal für iGoogle ab
 20.01.2009   7

Google schaltet iPhone-Portal für iGoogle ab

Das war es dann mit dem iGoogle-Interface für iPhones: Wer mit dem iPhone die iGoogle-Seite aufrufen möchte, wird künftig auf die reguläre Mobil-Version umgeleitet anstatt ein iPhone-optimiertes Interface auszuliefern. Kurios genug: Auch Nutzer des G1 müssen künftig in die Röhre bzw. auf das Standard-Mobilportal gucken. Schade ist das allemal, war doch das bisherige iPhone-Portal übersichtlich und erinnerte stark an die Desktop-Version. Jetzt gibt es nur noch die Mobilversion, die nur ein paar Funktionen und eine vereinfachte Feedansicht bietet.

Seite 34 von 40« Erste...10...3435...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de