MACNOTES
  • Thema

    Apple, Google und Co. müssen wegen Anti-Abwerbe-Klauseln weiter prozessieren

    Apple, Google und Co. müssen wegen Anti-Abwerbe-Klauseln weiter prozessieren

    Richterin Judy Koh hat den Wunsch diverser Silicon-Valley-Firmen, darunter Apple, Google und Intel, nicht wegen Anti-Abwerbe-Klauseln in Arbeitsverträgen prozessieren zu wollen, nicht erfüllt. Am Freitag entschied Koh, dass Apple, Google, Intel und Adobe weiter prozessieren müssen, da behauptet wird, die Unternehmen hätten die Gehälter ihrer Mitarbeiter künstlich niedrig gehalten, mit Anti-Abwerbe-Klauseln in Arbeitsverträgen. Alle vier Unternehmen hatten einzeln beantragt das Verfahren einzustellen, und nicht vor Gericht gehen zu wollen. Die Firmen sehen sich einer Sammelklage von hochrangingen Mitarbeitern gegenüber. Letztere wurde von Richterin Koh zunächst gar nicht zugelassen, sechs Monate später, im Oktober 2013, wegen der veränderten Begründung doch als (...). Weiterlesen!

Seite 7 von 44« Erste...78...10...Letzte »

Google-Mitarbeiter als Zeugen vor Gericht bei Samsung vs. Apple
 31.03.2014   0

Google-Mitarbeiter als Zeugen vor Gericht bei Samsung vs. Apple

Medienberichten zufolge wird Samsung im neuerlichen Patent-Gerichtsverfahren gegen Apple auch Google-Ingenieure als Zeugen laden, darunter den ehemaligen Android-Chef Andy Rubin. Samsung möchte mit den Zeugenaussagen der Google-Ingenieure vor Gericht einerseits zeigen, dass man vier von fünf der Softwarepatente, die Apple anmahnt, von Google lizenziert hat und andererseits, dass Google an einigen Software-Funktionen schon vor der Zeit gearbeitet hat, als Apple erst eine Patent-Anmeldung eingereicht hatte. Andy Rubin ist laut Wall Street Journal als potenzieller Zeuge aufgelistet. Er hat in der Zeit von 1989 bis 1992 auch als Software-Ingenieur bei Apple gearbeitet. Apple wirft Samsung vor, das Hyperlinking, die Synchronisation von (...). Weiterlesen!
Konami Code schaltet Cheat in Googles Voice Search ein
 19.03.2014   1

Konami Code schaltet Cheat in Googles Voice Search ein

Googles Entwickler verstehen Spaß und haben deshalb in die Google Voice Search ein Easter Egg eingebaut, das sich dem Nutzer präsentiert, wenn man den Konami Code vorsagt. Spricht man in Googles Voice Search “Up, Up, Down, Down, Left, Right, Left, Right”, dann gibt es eine Rückmeldung, das ein Cheat-Code aktiviert wurde. Der Nutzer würde nun über unendlich viele freie Google-Suchen verfügen. Der Konami Code war in der Realität eine Cheat-Möglichkeit, die der japanische Videospiel-Hersteller vor allem in den 80er Jahren gerne und oft in seine Videospiele integriert hat. Man musste seinerzeit die oben zitierten Bewegungsrichtungen mittels Gamepad eingeben. Beim Top-Down-Shooter (...). Weiterlesen!
SEO: Google straft Werbenetzwerk efamous ab
 14.03.2014   3

SEO: Google straft Werbenetzwerk efamous ab

Matt Cutts informierte via Twitter darüber, dass Google das Ranking zweier deutscher Werbenetzwerke negativ sanktioniert hat, eines davon ist das Berliner efamous. Die efamous GmbH aus Berlin betreibt ein Online-Werbe-Netzwerk, das Google zufolge gegen deren Richtlinien für Webmaster verstößt und deshalb mit einer Bestrafung sanktioniert wurde. efamous bietet einen Marktplatz für bezahlten Content an, der sich nicht nur auf Webseiten beschränkt, sondern auch Social-Media-Kanäle mit einschließt. Vermarktet werden auch Videos, die Verbreitung von Pressemitteilungen bis hin zu Gastbeiträgen. efamous agiert nicht nur national, sondern in insgesamt 9 Ländern. Neben Deutschland sind dies unter anderen Großbritannien, Frankreich, Polen. Unklar ist, welche (...). Weiterlesen!
Eröffnet Google einen Shop neben Apple Store in NY?
 13.03.2014   0

Eröffnet Google einen Shop neben Apple Store in NY?

Angeblich soll Google einen eigenen Retail-Store im New Yorker Stadtteil Manhattan eröffnen wollen. Einem Bericht zufolge soll dieser unweit des Apple Stores liegen, einer der Flaggschiff-Geschäfte von Apple. Der Mietvertrag dafür soll schon so gut wie unterschrieben sein. Ein Bericht von Crain’s geht davon aus, dass Google in New York einen eigenen Retail-Store eröffnen will. Dieser soll in der 131 Greene Street liegen – was keine 100 Meter von der 103 Prince Street entfernt ist, wo Apple einen großen Store betreibt. Dieser existiert bereits seit 2002 und wurde 2012 großen Renovierungsarbeiten unterzogen. Google könnte an der Nachbarschaft interessiert sein, die (...). Weiterlesen!
Ausgespielt: Apple und Google lehnen Flappy-Bird-Klone ab
 16.02.2014   5

Ausgespielt: Apple und Google lehnen Flappy-Bird-Klone ab

Einige Entwickler haben es geschafft, mit Klonen der App “Flappy Bird” in der Bestenliste im App Store zu landen. Nun hat Apple begonnen, die ersten “Flappy Bird”-Klone abzulehnen, Google folgt dem Beispiel.
Google Admin-Konsole jetzt auch für iPhone und iPad
 11.02.2014   5

Google Admin-Konsole jetzt auch für iPhone und iPad

Google hat die Admin-Konsole für Google Apps nun auch für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Entwicklung der iOS-Version kam etwa ein Jahr nach der Veröffentlichung der Android-Version zum Abschluss. Mit der App lassen sich administrative Aufgaben bei Google-Diensten erledigen.
Wochenrückblick für die KW 05 2014
 03.02.2014   5

Wochenrückblick für die KW 05 2014

In der vergangenen Woche konnte Apple erneut Rekorde für das vorangegangene Quartal präsentieren, den Aktienkurs hat das aber nicht beeindruckt. Edward Snowden gab in der ARD ein exklusives Interview und gewährte damit Einblicke in sein Leben vor und nach den Enthüllungen. Google und Samsung haben, wie auch schon Apple mit HTC, ein Patentabkommen über zehn Jahre geschlossen. Phil Schiller und Craig Federighi haben in einem Interview über die gemeinsame Zukunft von OS X und iOS gesprochen.
Apple auf Platz 4 von US-Unternehmen mit grüner Energie
 03.02.2014   4

Apple auf Platz 4 von US-Unternehmen mit grüner Energie

Die US-Umweltschutzbehörde, Environmental Protection Agency (EPA), hat im Januar eine Liste der Top-30-Tech-Unternehmen in den USA veröffentlicht, die besonders viel “grüne” Energie verwenden. Apple rangiert auf Platz 4.
Isaacson: Apple hat, worauf es ankommt, Google nicht
 01.02.2014   9

Isaacson: Apple hat, worauf es ankommt, Google nicht

Obwohl Steve-Jobs-Biograph Walter Isaacson Google innovativer findet als Apple, sei Apple aber besser aufgestellt. Denn Apple habe, worauf es ankommt.

Seite 7 von 44« Erste...78...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.