09.06.2009
Neue MobileMe Features & iDisk App

Neue MobileMe Features & iDisk App

Nur eine relativ kurze Erwähnung hat Mobile Me auf der Keynote eingenommen. Wir haben hier noch einige der neuen MobileMe-Funktion aufgelistet, die wohl mit der Veröffentlichung der 3.0er Firmware, ebenfalls starten. Ein „verbummeltes“ iPhone Lokalisieren Solltet ihr mal euer iPhone irgendwo liegen lassen und nicht mehr wissen wo. Bietet die neue iPhone OS 3.0 Firmware (...). Weiterlesen!
02.06.2009
iPhone OS 3.0: Kostenpflichtiger Download bereits gekaufter Apps, Safari-GPS

iPhone OS 3.0: Kostenpflichtiger Download bereits gekaufter Apps, Safari-GPS

Der Release des iPhone OS 3.0 rückt immer näher, und immer noch gibt es Funktionen und sonstige Neuerungen, die bisher verborgen waren. So soll es z. B. nicht mehr kostenlos möglich sein, bereits gekaufte Apps auf dem iPhone nochmal herunterzuladen.
25.05.2009
Gelbe Seiten: Jetzt mit eigener iPhone-App

Gelbe Seiten: Jetzt mit eigener iPhone-App

Das Online-Portal der Gelben Seiten hat nun auch eine eigene, kostenlose App im App Store veröffentlicht. Damit der Benutzer nicht nur die Kontaktdaten der benötigten Firmen abrufen, sondern sich auch die Ortungsfunktionen des iPhone zu Eigen machen und in der Suche den aktuellen Standort für die Umkreissuche auswählen. Ergebnisse lassen sich dann aus der App (...). Weiterlesen!
18.03.2009
AroundMe zeigt Geschäfte und andere Örtlichkeiten im Umkreis an

AroundMe zeigt Geschäfte und andere Örtlichkeiten im Umkreis an

Ortungsdienste sinnvoll genutzt: Mit Around Me kann man im Umkreis liegende Apotheken, Krankenhäuser, Banken, Restaurant und anderes auf die Schnelle finden. Genutzt wird dafür mein iPhone die GPS-Ortung, beim iPod touch die Ortung über das Wlan.
19.02.2009
Sygic präsentiert iPhone-Routenplaner mit gesprochenen Fahranweisungen

Sygic präsentiert iPhone-Routenplaner mit gesprochenen Fahranweisungen

Im letzten Juli kam in einem Interview mit Apple-Produktmanager Greg Joswiak die Frage auf, warum es auf dem iPhone keine Routenplaner-Funktionalität gibt. Laut SDK ist die Entwicklung solcher Programme nicht erwünscht, laut Joswiak sei es aber nur „eine Frage der Zeit“. Bereits damals hatten sowohl TeleNav als auch TomTom Interesse gezeigt. Jetzt ist es die (...). Weiterlesen!
15.01.2009
GPS hacken unter Mac OS X: Handgemachte Geolocation auf dem Mac

GPS hacken unter Mac OS X: Handgemachte Geolocation auf dem Mac

Wer sich sein Geolocation-Tool selber zusammenhacken möchte: Seth Just hat eine Anleitung veröffentlicht, wie man unter Mac OS X billige GPS-Module via USB zur Kommunikation mit dem GPS-Daemon GPSd bewegen kann. Angst vor der Konsole, Hardwaredrivern und selbstkompilierten Applikationen darf man allerdings keine mitbringen.
12.12.2008
FixMyStreet für iPhone: Berichterstattung über die aktuelle Straßenlage

FixMyStreet für iPhone: Berichterstattung über die aktuelle Straßenlage

Großbritannien, Land des Fortschritts: Während hierzulande noch ganz altmodisch in Hundehaufen getreten wird, treten Briten hinein und berichten diese Tatsache via iPhone-App ihrer lokalen Stadtverwaltung, inklusive Foto und exakten Geodaten. Klingt unwahrscheinlich? Ist es aber nicht. Die Website FixMyStreet gibt es schon eine ganze Weile, Bürger können über die Seite beschmierte Wände, Hundehaufen, wilde Müllkippen (...). Weiterlesen!
30.10.2008
GPS-Modul für erstes iPhone und den iPod Touch

GPS-Modul für erstes iPhone und den iPod Touch

[singlepic id=822 w=100 float=right] Die Positionsbestimmung via Sendemast tat es ja einigermaßen, aber die fehlende GPS-Ortung für die iPhones der ersten Generation war schon eine der schmerzlicheren Lücken, die Apple seinen ersten Handy-Kunden zugemutet hat. Orangegadgets sprang in die Lücke und startet nun den Verkauf von externen GPS-Modulen für die ersten iPhones.
15.07.2008
Notizen vom 15. Juli 2008

Notizen vom 15. Juli 2008

iPhone: Copy and Paste, GPS und Office? ExtremeTech Reports konnte ein kurzes Interview mit Greg Joswiak, Apples head of iPod and iPhone marketing, am Launchtag führen. Laut Joswiak sei Apple nicht gegen eine Copy-and-Paste-Funktion, man habe lediglich eine Prioritätenliste von Funktionen besessen und konnte bis zur Produktveröffentlichung nur die bekannten fertigstellen. Von daher gibt es (...). Weiterlesen!
10.06.2008
TomTom auf dem iPhone

TomTom auf dem iPhone

Das niederländische Unternehmen TomTom, hat bereits nach eigenen Angaben eine iPhone 3G Version ihrer Navigationssoftware entwickelt. Wann die Navigationssoftware verfügbar ist noch nicht bekannt. Es ist aber wahrscheinlich das diese zukünftig im neuen Apple App Store vertrieben wird, Preise wurde noch keine genannt. Via Reuters

Zuletzt kommentiert