29.12.2009
Notizen vom 29. Dezember 2009

Notizen vom 29. Dezember 2009

Bund der Steuerzahler & Tagesschau-iPhone-App Nachdem sich der Axel Springer Verlag lautstark gegen ein kostenloses Angebot einer iPhone-App der Tagesschau aufgemacht hatte, legt jetzt auch der Bund der Steuerzahler nach. Reiner Holznagel, Bundesgeschäftsführer des Steuerzahlerbundes, befürchtet, dass die ARD solche Angebote für Smartphones zur Rechtfertigung künftiger Gebührenerhöhungen nutzen könnte.
30.09.2009
Notizen vom 30. September 2009

Notizen vom 30. September 2009

Kein iTunes-Sync in Palm-App Nach dem „Machtwort“ des USB Implementers Forum verzichtet Palm Pre derzeit auf die Synchronisation mit iTunes. Mit der neuesten Version der Software für den Palm Pre (webOS 1.2) kommt also kein neues Hintertürchen, um den Pre wieder als Fake-iPod etc. iTunes zum syncen anzubieten. Gravis-Eröffnung in Osnabrück Am kommenden Sonntag, 4. (...). Weiterlesen!
26.05.2009
Die Sims 3: Release-Party im Gravis Store in Berlin

Die Sims 3: Release-Party im Gravis Store in Berlin

Man soll Feste feiern, wie sie fallen. Dass sich allerdings Electronic Arts gerade den Gravis-Store in Berlin ausgesucht hat, um den Deutschland-Release von Die Sims 3 zu feiern, verdient aus Sicht eines Mac-Nutzers besonderes Augenmerk. Während das Spiel selbst am 4. Juni herauskommt, werden die Festlichkeiten am Abend vorher stattfinden. Ab 19 Uhr am 3. (...). Weiterlesen!
29.04.2009
Axiotron Modbook ab 2.Mai bei Gravis

Axiotron Modbook ab 2.Mai bei Gravis

Den einzigen Tablet Mac präsentiert Gravis ab dem 2. Mai in allen Gravis-Stores in Deutschland. „Zum Anfassen und Ausprobieren“ werde das Axiotron Macbook dann den Kunden zur Verfügung stehen. Anfang des Jahres wurde die Partnerschaft zwischen Gravis und Axiotron bekanntgegeben, die Tablets sind ab einem Preis von 2.246 Euro erhältlich.
26.02.2009
Axiotron gibt erste europäische Handelspartner für das Modbook bekannt

Axiotron gibt erste europäische Handelspartner für das Modbook bekannt

Letzte Woche konnten wir bereits vermelden, dass es ab März das Modbook in allen mStores geben wird, letzte Woche hat auch Gravis verkündet, dass sie künftig eine „strategische Partnerschaft“ mit den Tablet-Mac-Machern von Axiotron zustande gekommen ist. Heute folgte dann eine offizielle Pressemeldung von Axiotron selbst, in der insgesamt vier Handelspartner in Deutschland bekannt gegeben (...). Weiterlesen!
24.02.2009
Gravis: Neuer Store in Lübeck wird zum 28.2. eröffnet

Gravis: Neuer Store in Lübeck wird zum 28.2. eröffnet

Gravis, der zuletzt etwas gebeutelte, größte Händler für Apple-Produkte in Deutschland eröffnet noch diese Woche einen neuen Store in Lübeck. 350 Quadratmeter Apple-Produkte finden sich dann im Lübecker Haerder-Center, das 2008 neu eröffnet wurde. Gravis musste nach Korrekturen der Geschäftsprognosen Anfang des Jahres um die 50 Stellen streichen.
20.02.2009
Gravis verkündet Partnerschaft mit Axiotron

Gravis verkündet Partnerschaft mit Axiotron

Deutschlands größter Apple-Händler Gravis hat gerade eine „strategische Partnerschaft“ mit dem ModBook-Hersteller Axiotron bekanntgegeben. Gravis soll logistische und technische Unterstützung für den Europa-Vertrieb des Tablet-Macs liefern. Auch ein Euro-Preis für das ModBook wurde jetzt bekannt: 2.246 Euro wird das Gerät mit NVIDIA 9400M, 2 GB Arbeitsspeicher und 120 GB Festplatte hierzulande kosten. Für 1.298 Euro (...). Weiterlesen!
26.01.2009
Notizen vom 26. Januar 2009

Notizen vom 26. Januar 2009

Gravis weiter auf „Expansionskurs“ In einem Interview mit der Wirtschaftswoche hat Gravis-Chef Archibald Horlitz den Expansionskurs seines Unternehmens für 2009 untermauert. Trotz Umsatzrückgang und Entlassungen plant Horlitz demnach unter anderem, die Anzahl der Gravis-Stores von 30 auf 50 zu erhöhen. In Zeiten der Wirtschaftskrise seien die Immobilienpreise für eine Expansion verlockend. Das Interview findet ihr (...). Weiterlesen!
16.01.2009
Gravis nimmt Stellung: Wachstum überschätzt, knapp 50 Stellen fallen weg

Gravis nimmt Stellung: Wachstum überschätzt, knapp 50 Stellen fallen weg

Zwischen Januar und Dezember 2008 hatte Gravis die Beschäftigtenzahlen um 100 aufgestockt und war dabei von einem Umsatzwachstum von 30% ausgegangen. Das angepeilte Ziel wurde nicht erreicht, insbesondere das letzte Quartal fiel unerwartet schlecht aus. Den jetzigen Stellenabbau will man sozialverträglich und im Abstimmung mit dem Betriebsrat umsetzen.
Krise bei Gravis [Update]

Krise bei Gravis [Update]

Deutschlands größter Mac-Händler Gravis steckt offenbar in der Krise. In einem internen Schreiben an die Belegschaft, das uns vorliegt, berichtet der Gravis-Vorstand um Gründer Archibald Horlitz von weit verfehlten Umsatzzielen 2008 und einem, so wörtlich, „größtenteils ausgebliebenen“ Weihnachtsgeschäft.

Zuletzt kommentiert