03.07.2013
Apple baut neue Solarfarm in Nevada, USA

Apple baut neue Solarfarm in Nevada, USA

Apples Datenzentrum in Reno, Nevada, soll künftig komplett über Solarstrom betrieben werden. Bis der Aufbau der Anlage abgeschlossen sein wird, will Apple auf Energie aus Geothermie zurückgreifen.
20.06.2013
Harte Vorwürfe: Profitiert Nintendo von Sklavenarbeit?

Harte Vorwürfe: Profitiert Nintendo von Sklavenarbeit?

Nintendo sieht sich starker Kritik ausgesetzt, denn die Menschenrechtsorganisation Walk Free wirft dem japanischen Traditionskonzern vor, bei der Herstellung von Materialien von Sklavenarbeit zu profitieren. Nintendo reagiert jedoch nun auf die Vorwürfe.
14.07.2012
Greenpeace: Apples "Saubere Energie"-Pläne gehen schleppend voran

Greenpeace: Apples "Saubere Energie"-Pläne gehen schleppend voran

Noch im April hatte Apple angekündigt, sich vermehrt erneuerbaren Energien zuwenden zu wollen und die schmutzige und umweltverpestende Kohleenergie Stück für Stück reduzieren zu wollen. Für die Umweltschützer von Greenpeace ein guter Vorsatz, der bislang leider eher langsam umgesetzt wurde. Bislang kein Plan, wie dauerhaft komplett auf Kohle verzichtet werden soll Apple habe in den (...). Weiterlesen!
19.04.2012
Trotz Investitionen in erneuerbare Energien: Apple fängt sich Rüge von Greenpeace ein

Trotz Investitionen in erneuerbare Energien: Apple fängt sich Rüge von Greenpeace ein

Obwohl Apple gerade dabei ist, seine Bemühungen um die Umstellung auf erneuerbare Energien voranzutreiben, steht der amerikanische Firmen-Riese noch immer in der Kritik der Umweltschützer von Greenpeace. Berichten zufolge gehört Apple in den Augen von Greenpeace immer noch zu den Internet-Firmen, die sich wenig um erneuerbare Energien scheren. Mit dabei: Amazon und Microsoft. “How Clean (...). Weiterlesen!
20.01.2011
Apples ökologisches Engagement in China mangelhaft: Vorwürfe an den “Greener Apple”

Apples ökologisches Engagement in China mangelhaft: Vorwürfe an den “Greener Apple”

Das chinesische “Institute of Public & Environmental Affairs” erhebt schwere Vorwürfe gegen Apple: in China komme das unternehmen seinen Verpflichtungen zum verantwortungsvollen Umgang mit ökologischen Ressourcen sowie der Selbstverpflichtung zum Arbeitsschutz auch bei den Zulieferern nicht nach. Apple achte “ausschließlich auf Preis und Qualität” und ignoriere seine ökologische und soziale Verantwortung.
27.10.2010
Greenpeace-Report: Apple fällt zurück auf Platz 9

Greenpeace-Report: Apple fällt zurück auf Platz 9

Lange Zeit war Apple einer der besser platzierten Elektronikhersteller im Greenpeace “Guide to Greener Electronics”, nun fiel das Unternehmen vom fünften auf den neunten Platz zurück, Samsung und HP zogen vorbei. Wenig überraschend für Apple die Hauptgründe für Punktabzug: fehlende Information der Öffentlichkeit.
02.08.2010
Greenpeace-Bilanz: Apple erfüllt Öko-Versprechen, andere Hersteller nicht

Greenpeace-Bilanz: Apple erfüllt Öko-Versprechen, andere Hersteller nicht

Greenpeace forderte vor rund vier Jahren, dass die größten PC-Hersteller weltweit auf gefährliche Chemikalien in ihren Geräten verzichten werden. Alle damals angesprochenen Hersteller versprachen Besserung – umgesetzt hat seine guten Vorsätze allerdings nur Apple.
27.11.2009
Mac Mini Spitzenreiter im Energiesparen

Mac Mini Spitzenreiter im Energiesparen

Der Apple Mac mini belegt die Spitzenplätze im Energiespar-Ranking für Desktop-Rechner von sust-it. Gleich vier Versionen des mini führen das Feld der britischen Nachhaltigkeitstester an an, bei denen der erste vom letzten Platz immerhin durch jährliche Energiemehrkosten in dreistelliger Höhe getrennt wird.
02.10.2009
Green Electronics Guide: Greenpeace zufrieden mit Apple

Green Electronics Guide: Greenpeace zufrieden mit Apple

Greenpeace klopft Apple für sein “grünes” Engagement offenbar auf die Schulter. Apple hatte zuvor detaillierte Auflistungen veröffentlicht, in denen man seine Treibhausgasemissionen aufschlüsselte. Apple sei zudem führend in der Industrie beim Entfernen giftiger Bauteile aus seinen Produkten. Kaum ein Jahr ist es her, das Apple diese aus seiner gesamten Produktlinie verbannte.
28.09.2009
Jobs zum grünen Mac: Umweltfreundliche Rechner bauen statt ankündigen

Jobs zum grünen Mac: Umweltfreundliche Rechner bauen statt ankündigen

Man neige dazu, Innovationen zu entwickeln und umzusetzen, statt sie ausführlich anzukündigen: die Quintessenz aus Steve Jobs’ Statement zum ressourcenschonenden Unternehmen Apple vereinigt Eigenlob und Bescheidenheit. Die Apple-Produkte vereinigen weiter Innovation und Ökologie, so Jobs – nur habe man bis vor kurzem versäumt, auf die eigenen Errungenschaften hinzuweisen.

Zuletzt kommentiert