MACNOTES
Seite 3 von 3« Erste...23

Notizen vom 27. Juni 2007
 27.06.2007   6

Notizen vom 27. Juni 2007

Core 2 Duo mit höherem Bustakt Apple wird zukünftig die Core-2-Duo-Modelle mit 2,66 GHz und 3 GHz mit 1,33 GHz Bustakt ausliefern. Weiterhin werden die verbauten CPUs einen 4 MB L2-Cache haben. Bislang takten die Consumer-Produkte mit 667 MHz (Mac mini und Core Duo) sowie 800 MHz (MacBook Pro). Wie Electronista meldet, werden zudem die Preise bei Intel für diese Prozessoren kurzfristig fallen, so dass Apple die MacBooks preisstabil verkaufen könnte. Erste Details zu Firefox 3 Der beliebte Browser Firefox steht in Version 3 in den Startlöchern. Mike Schroepfer von der Mozilla Foundation gab gestern erste Details zu dieser Version (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. Mai 2007
 03.05.2007   4

Notizen vom 3. Mai 2007

Grüner Apfel Steve Jobs persönlich hat sich zu der Kritik von Greenpeace an Apple wegen der Verwendung von umweltschädlichen Stoffen geäußert. Dabei verweist er auf den Fakt, dass Apple meist schon führend oder zumindest bald führend bei der Vermeidung umweltschädlicher Substanzen in seinen Produkten ist. Gewollt oder nicht, erwähnte er dabei auch, dass Apple noch in diesem Jahr die ersten LED-LC-Displays verbauen wird und damit die heute gebräuchlichen Kaltkathoden-Lampen von LCDs ersetzen wird. Unter der Sonne Im OpenOffice Entwicklerblog verkündet Philipp Lohmann, dass Sun zukünftig die Portierung von OpenOffice auf den Mac offiziell unterstützen wird. Schwerpunkt wird die Integration in (...). Weiterlesen!
Notizen vom 27. April 2007
 27.04.2007   0

Notizen vom 27. April 2007

Verwundert InfoWorld Kolumnist Ted Samson nimmt in seinem Artikel die Greenpeace-Kampagne “Green My Apple” (wir berichteten) genauer unter die Lupe. Dabei habe ihn am meisten verwundert, dass die Aktivisten gerade das Unternehmen aus Cupertino so stark an den Pranger stellen, obwohl Apple in der Studie an viert letzter Stelle und nicht ganz unten auf der Liste steht. Auch bei Greenpeace habe man wohl die Zeichen der Zeit erkannt und wollte ein prestigeträchtiges Zugpferd für die Kampagne. Allerdings zeigen die Bemühungen der Umwelt-Aktivisten langsam Wirkung: bei der kommenden Aktionärsversammlung wollen die Investoren einen Antrag vorlegen, der Apple zur Herstellung von umweltfreundlicheren (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. April 2007
 03.04.2007   2

Notizen vom 3. April 2007

Greenpeace im Apple Store Kaum ist der neue Apple Store in Rom eröffnet, kommt auch schon Greenpeace zu Besuch. Die Aktivisten demonstrierten (wie schon zur Mac Expo UK) gegen gesundheitsgefährdende Stoffe in Macs und iPods. Mit Plakaten ihrer “Think Green” Kampagne wollten die Umweltschützer auf ihr Anliegen aufmerksam machen. Eine Bildergalerie der Aktion haben die italienischen Kollegen von melablog online gestellt. EU untersucht iTunes Preisgestaltung Die Preise im Vereinigten Königreich sind hoch. Nicht nur bei den Lebenserhaltungskosten, sondern auch im Apple iTunes Store. Warum das so ist, untersucht laut “The Times” jetzt eine Kommission der Europäischen Gemeinschaft. Die Wettbewerbsschützer kritisieren (...). Weiterlesen!
Interview: Greenpeace fordert grünere Äpfel
 16.01.2007   4

Interview: Greenpeace fordert grünere Äpfel

Mit der nicht ganz unumstrittenen Green my Apple Kampagne erregt Greenpeace schon seit Mitte letzten Jahres weltweit Aufsehen. Die Umweltorganisation will erreichen, dass Apple sich über die gesetzlichen Mindeststandards hinaus verpflichtet, auf giftige Chemikalien zu verzichten und Altgeräte weltweit zurückzunehmen. Auch die Macworld nutzte Greenpeace, um Werbung für ihr Anliegen zu machen. Wir sprachen am Rande der Messe mit Zeina al-Hajj, die aus dem Libanon stammt, in Amsterdam lebt und sich seit über zehn Jahren für Greenpeace-Kampagnen weltweit einsetzt.  Zeina al-Hajj in San Francisco Vor einigen Jahren galt Apple – auch unter Umweltschützern – noch als besonders sauber. Woran liegt (...). Weiterlesen!
Notizen vom 19. Dezember 2006
 19.12.2006   0

Notizen vom 19. Dezember 2006

Aussichten Wie TUAW berichtet ist die iSight nun auch in den USA nicht mehr erhältlich. Seit dem Sommer ist sie in Europa aufgrund erhöhter Umweltvorschriften schon nicht mehr zu kaufen. Häufig deuten nicht mehr verfügbare Apple-Produkte auf einen baldigen Nachfolger hin. In drei Wochen ist Macworld. Erleuchtung Auf Erleuchtung bei Apple hoffen Greenpeace-Aktivisten und haben deshalb vorsorglich den Apple Store in der Fifth Avenue in New York mit grünem Licht bestrahlt. Sie protestieren damit gegen Apples Haltung, keine klare Position zum Verzicht auf giftige Chemikalien in den Produkten zu beziehen. In der Vergangenheit hatte Greenpeace mehrmals moniert, in Apples Produkten (...). Weiterlesen!
Mac Expo: Greenpeace musste gehen
 26.10.2006   1

Mac Expo: Greenpeace musste gehen

Die Öko-Aktivisten von Greenpeace haben in letzter Zeit für reichlich Furore in der Mac-Szene gesorgt. Das liegt in allererster Linie an den schweren Vorwürfen, die Greenpeace in einer großangelegten Web-Kampagne gegenüber Apples Umweltpolitik erhoben hat. Auch auf der heute gestarteten Mac Expo UK wollte man Mac-Nutzer auf die Problematik aufmerksam machen und hatte dafür sogar ganz offiziell einen Stand gemietet. Doch schon nach wenigen Stunden kam das Aus: Der Sicherheitsdienst der Messe bat die Aktivisten freundlich, aber bestimmt hinaus, nachdem sich offenbar einige größere Aussteller über den Stand beschwert hatten, wie Greenpeace selbst heute berichtet. Fotos: Flickr Apple schweigt sich (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 28.09.
 28.09.2006   0

Randnotizen vom 28.09.

Messenger: Ab sofort ist die neue Version 6.0 des Microsoft Messenger für den Mac erhältlich. Vom Design her hat sich der Chat-Client nicht verändert, die größten Änderungen sind unter der Haube vorgenommen worden. Es ist nun möglich mit Yahoo!-Usern zu chatten, Chat-Protokolle mit Spotlight zu durchsuchen und den aktuell laufenden Song in iTunes mitzuteilen. Der Download ist 8,6 MB groß. Update für OS X: Laut einem Artikel auf AppleInsider steht das Tiger-Update auf Version 10.4.8 kurz bevor. Neben der obligatorischen Beseitigung von Fehlern aller Art, sollen vor allem Besitzer eines Intel-Macs von der neuen Version profitieren: die Geschwindigkeit der Emulations-Software (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 27.09.
 27.09.2006   1

Randnotizen vom 27.09.

Auf einen Schlag: Mit einer wahren Flut von Updates hat Apple heute Nacht einige seiner Profi-Tools versorgt. FinalCutStudio liegt nun in Version 5.1.2 vor, die Cinema Tools gibt es in Version 3.1.2 und Compressor steht nun in der Version 2.3 zur Verfügung. Um die gemeinsamen Komponenten der genannten Programme kümmert sich das Apple Pro Application Support 2006-02 Update. Die Installation erfolgt bequem über die Software-Aktualisierung. Bei Apple selbst können nur registrierte Nutzer die Updates direkt herunterladen. Still und leise: Ohne großes Aufsehen hat Apple ein neues Design für .Mac-Webmail vorgestellt. Die neue Oberfläche ähnelt nun sehr stark dem OS X (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 3« Erste...23

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de