MACNOTES
  • Thema

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Apple-Datenbank von 1775Sec-Hackern geknackt? Daten veröffentlicht

    Die Hackergruppe 1775Sec hat am Dienstag via Twitter über den erfolgreichen Hack von Apples Datenbank informiert. Seitdem wurden sukzessive Datensätze über Pastebin veröffentlicht, die echt zu sein scheinen, womöglich aber veraltete Datensätze beinhalten. Das Ausmaß des Hacks ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen.

Werbung
Seite 2 von 19« Erste...23...10...Letzte »

Über 35.000 vBulletin gehackt: Sicherheitslücke im Installations-System
 14.10.2013   3

Über 35.000 vBulletin gehackt: Sicherheitslücke im Installations-System

Die häufig eingesetzte Forensoftware vBulletin leidet an einer Sicherheitslücke, die momentan aktiv ausgenutzt wird. Sie befindet sich im Installationssystem und hat bereits über 35.000 Webseiten auf dem Gewissen. Das Wichtigste vorab: Das Löschen des Ordners “install” bringt Schutz. Eine Sicherheitslücke in vBulletin bereitet Administratoren derzeit Kopfzerbrechen. Sie ermöglicht es, ohne Zugang auf den Server, einen komplett privilegierten Administrator zu erstellen, der sich dann mit der ganzen Macht der Administrationsoberfläche an der Webseite zu schaffen machen kann. Hacken leicht gemacht Die Ursache der Sicherheitslücke liegt im Installationssystem. Dieses liegt, geschützt nur durch die Kundennummer bei vBulletin Solutions Inc. (vBSI), relativ offen (...). Weiterlesen!
iPhone 5s: Touch-ID-Fingerabdrucksensor kann umgangen werden
 22.09.2013   19

iPhone 5s: Touch-ID-Fingerabdrucksensor kann umgangen werden

Die neue Touch-ID-Funktionalität im iPhone 5s kann offenbar umgangen werden. Wie der Chaos Computer Club berichtet, ist es dem Hacker “starbug” gelungen, mit einem Kunstfinger ein gesperrtes iPhone zu entriegeln.
Crytek-Webseiten gehackt?
 04.08.2013   0

Crytek-Webseiten gehackt?

Wurden vier Crytek-Webseiten gehackt? Diese sind derzeit offline. Der Spiele-Entickler und -Publisher hat sie wegen verdächtiger Aktivitäten vom Netz genommen. Crytek.com, Mycryengine.com, Crydev.net und Mycrysis.com sind allesamt mit der Meldung versehen worden, dass sie derzeit offline seien. Crytek habe sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Im Hintergrund wird man nun wohl analysieren, auf welchem Weg die Angreifer die Webseite manipulieren konnten. Nutzer, die an den einzelnen Seiten registriert sind, haben jeweils eine separate E-Mail erhalten und wurden darüber in Kenntnis gesetzt.
Konami-ID-Website "gehackt"
 13.07.2013   1

Konami-ID-Website "gehackt"

Nutzer, die auf dem Portal Konami ID einen eigenen Account haben, müssen nach missbräuchlichem Zugriff der Seite ihre Login- und Passwort-Daten ändern. Konami stellt eine spezielle Seite zur Verfügung, über die Nutzer ein neues Passwort an ihre registrierte E-Mail-Adresse senden können. In dem Web-Formular muss man zusätzlich ein Captcha angeben. Missbrauch bestätigt Konami hat 35.000 nicht autorisierte Logins bestätigt (PDF), die bei über 4 Millionen Zugriffsversuchen entstanden sind. Das Konami ID Portal wird u. a. von PES-Gamern besucht. IDs und Passwörter, die bei den missbräuchlichen Logins verwendet wurden, sollen aus einer ungenannten Quelle stammen. Scheinbar hatten die “Einbrecher” vorab irgendwo (...). Weiterlesen!
Pirate-Bay-Gründer für zwei Jahre ins Gefängnis
 20.06.2013   1

Pirate-Bay-Gründer für zwei Jahre ins Gefängnis

Gottfrid Svartholm (28), einer der Gründer von Pirate Bay, ist vom Landgericht Stockholm des Hackens schuldig gesprochen worden und erhält eine Gefängnisstrafe in Höhe von 2 Jahren. Svartholms Schuld, sich in die Systeme der Firma Logica gehackt zu haben, sieht das Gericht als erwiesen an. Logica arbeitet für die lokale Steuerbehörden. Sein Komplize (36) wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Auch in die Systeme der örtlichen Bank Nordea sollen beide sich gehackt haben. Andere Schuld? Gottfrid Svartholm wurde während der Verhandlung mit Beweisen konfrontiert, die man auf einem Laptop des 28-Jährigen fand. Selbiges hatte man in Gottfrids Apartment in Cambodia 2012 (...). Weiterlesen!
iOS 7 noch kein Jailbreak: Hacker warnen
 19.06.2013   0

iOS 7 noch kein Jailbreak: Hacker warnen

Es gibt noch keinen Jailbreak für iOS 7. Die Hackergruppe Evad3rs warnt Nutzer über ihre Homepage, nicht auf etwaige Angebote eines iOS-7-Jailbreak im Internet hereinzufallen, die unter dem Titel Evasi0n iOS 7 beworben werden. Die Jailbreak-Hackers von Evad3rs würden Cydia unter iOS 7 vermissen. Nur sie wissen auch, dass Apple sicher schon bald die zweite Beta-Version von iOS 7 veröffentlichen wird, mit neuen Icons. Warnung für Nutzer Dessen ungeachtet soll niemand im Internet etwa herunterladen, das sich Jailbreak für iOS 7 nennt und teilweise unter dem Titel Evasi0n iOS 7 beworben wird. Geld zahlen für so einen Download sollte man (...). Weiterlesen!
Scribd meldet Hackerangriff, weniger als 1% der User betroffen
 06.04.2013   0

Scribd meldet Hackerangriff, weniger als 1% der User betroffen

Der Online-Dienst Scribd hat via Support eine Meldung veröffentlicht, in der ein erfolgreicher Hacker-Angriff eingestanden wurde. Die Angreifer seien in das Netzwerk gelangt und konnten Daten auslesen, allerdings überwiegend keine sensiblen, heißt es. Die Techniker des Dokumenten-Dienstes Scribd haben Anfang der Woche eine “verdächtige Aktivität” in ihrem Netzwerk entdeckt und gestoppt. Die Angreifer hätten es auf E-Mail-Adressen und Passwörter der registrierten Benutzer abgesehen, heißt es. So wie die Passwörter verschlüsselt werden, sollen aber weniger als 1% der Datensätze lesbar gewesen sein; die betroffenen Anwender haben eine E-Mail erhalten, dass sie ihr Passwort ändern sollen. Wenn die Passwörter an und für (...). Weiterlesen!
Xbox Live: Hacker versuchen Microsoft-Mitarbeiter zu hacken
 20.03.2013   1

Xbox Live: Hacker versuchen Microsoft-Mitarbeiter zu hacken

Angreifer versuchen offenbar, in die Xbox-Live-Accounts “hochrangiger” Microsoft-Mitarbeiter einzudringen. Dabei versuchen sie, über die Sozialversicherungsnummer, die auf anderen Webseiten hinterlegt wird, die Identität festzustellen. Microsoft arbeitet nun mit Strafverfolgungsbehörden zusammen, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Xbox-Live-Accounts, die zu aktuellen oder ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern gehören, sollen derzeit unter Beschuss von Hackern sein. Das berichtet die US-Webseite The Verge mit Berufung auf eine offizielle Stellungnahme von Microsoft. Demnach sollen Hacker mithilfe von sog. Social Engineering Daten gesammelt haben, die es letztendlich erlauben, Sicherheitsabfragen bei Microsoft zu umgehen. Dazu zählt beispielsweise die Sozialversicherungsnummer. In der Stellungnahme betonte Microsoft, dass die eigenen Dienste (...). Weiterlesen!
Xbox Entertainment Awards gehackt, Daten veröffentlicht
 20.03.2013   0

Xbox Entertainment Awards gehackt, Daten veröffentlicht

Auf der Website, auf der Nutzer für ihre Top-Spiele bei den Xbox Entertainment Awards 2013 wählen können, wurden gestern knapp 3000 Datensätze von Nutzern durch Hacker veröffentlicht. Die Namen der 2.892 Teilnehmer wurden öffentlich gemacht. Microsoft nahm die Seite daraufhin offline und informierte die Öffentlichkeit, man würde “technische Schwierigkeiten” mit der Website zu den Entertainment Awards erfahren, und sie zu Untersuchungszwecken offline nehmen. Nutzer, die auf der Seite die Einträge mit den Namen der Personen lesen konnten, waren darüber hinaus auch in der Lage, den jeweiligen Eintrag zu manipulieren oder zu löschen. Die britischen Kollegen von MCV hatten genügend Zeit, (...). Weiterlesen!
Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet
 02.03.2013   34

Evernote gehackt: 50 Millionen Datensätze entwendet

Der gleichnamige Betreiber des Dokument-Management-Services Evernote hat sich in einer Meldung an seine Kunden und die Öffentlichkeit gewandt. Der Service wurde gehackt und Nutzerdaten von knapp 50 Millionen Kunden entwendet.

Seite 2 von 19« Erste...23...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de