09.11.2009
Apple vs. Hackintosh: 10.6.2 mit neuem Kernel doch nicht Atom-kompatibel

Apple vs. Hackintosh: 10.6.2 mit neuem Kernel doch nicht Atom-kompatibel

Hin und her für Hackintoshs: Nachdem Mac OS X 10.6.2 Build 10C535 auf Rechnern mit Intels Atom-Prozessoren nutzbar war, ist der Support in Build 10C540 nicht mehr gegeben und somit für Besitzer eines Hackintosh nicht mehr nutzbar. Aus mehreren Quellen heißt es, dass der Atom-Support in den aktuellsten Snow Leopard Entwickler-Versionen fehlt. Fakt ist, dass (...). Weiterlesen!
Notizen vom 9. November 2009

Notizen vom 9. November 2009

Dauerthema 10.6.2 & Hackintosh Das dürfte zum Dauerthema werden, bis 10.6.2 erscheint: Von derselben Quelle, von der schon das erste Mal das Gerücht kam, in 10.6.2 würde der Support für die Atom-Prozessorserie und damit für Netbook-Hackintoshs fehlen, kommt nach einer Entwarnung nun wieder ein Hinweis auf den fehlenden Support. Apple Retail Caroussel de Louvre, Louvre-iPhone-App (...). Weiterlesen!
05.11.2009
Apple vs. Hackintosh: Atom-Prozessoren unter 10.6.2 doch weiter unterstützt

Apple vs. Hackintosh: Atom-Prozessoren unter 10.6.2 doch weiter unterstützt

Vorläufige Entwarnung für die Nutzer von Netbook-Hackintoshs: Intels Atom-Prozessorserie, die in den meisten Mini-Notebooks verbaut werden, wird unter dem kommenden Mac OS X 10.6.2 offenbar weiter unterstützt. In der nun erschienenen Entwicklerbeta 10C535 ist die Atom-Plattform wieder verwendbar. Nach Erscheinen des letzten Entwicklerreleases wurde befürchtet, Apple könnte durch fehlende Prozessor-Unterstützung den Hackintosh-Netbooks zumindest die OS-Updates (...). Weiterlesen!
02.11.2009
Mac OS X 10.6.2 ohne Atom-Support nicht mehr Hackintosh-tauglich

Mac OS X 10.6.2 ohne Atom-Support nicht mehr Hackintosh-tauglich

Schlechte Nachrichten für Hackintosh-Fans: Mac OS X 10.6.2 hat keinen eingebauten Support für Intels Atom-Prozessoren mehr. Bisher ließ sich auf einigen wenigen Atom-basierten Netbooks OS X installieren, dies soll in Zukunft nicht mehr klappen.
23.10.2009
Psystars Rebel EFI: Virtualisierungslösung für Mac OS X, Linux, Windows

Psystars Rebel EFI: Virtualisierungslösung für Mac OS X, Linux, Windows

Psystar hat gestern das Geheimnis gelüftet, was noch hinter der Ansage vom Anfang des Monats steckt, „Mac OS X-kompatible Hardware zu zertifizieren„: Ab sofort bietet der Klonhersteller aus Florida eine Software (Rebel EFI) an, die als Virtualisierungslösung für Mac OS X, Linux und Windows genutzt werden kann.
25.08.2009
Mac-Klon von Smartek aus der Schweiz, Neues von Psystar

Mac-Klon von Smartek aus der Schweiz, Neues von Psystar

Das Schweizer Unternehmen Smartek möchte im Mac-Klon-Markt mitmischen und hat ab sofort drei Desktop-Rechner mit vorinstalliertem Mac OS X im Angebot.
04.08.2009
PearC im Interview: Von PCs mit Mac OS X, Apple, Design und Zukunftsaussichten

PearC im Interview: Von PCs mit Mac OS X, Apple, Design und Zukunftsaussichten

PearC spaltet regelmäßig die Meinungen: für die einen ist der Anbieter günstiger PCs mit vorinstalliertem Mac OS X das überfällige Korrektiv zu den vergleichsweise teuren Original-Macs. Für die anderen sind die Wolfsburger günstigenfalls Trittbrettfahrer und schlimmstenfalls reine Nutznießer vom guten Ruf Apples, deren Geschäftsmodell fast schon blasphemische Eingenschaften zugeschrieben werden. Dirk Blößl antwortete auf Fragen (...). Weiterlesen!
27.07.2009
Notizen vom 27. Juli 2009

Notizen vom 27. Juli 2009

Projektname „Cocktail“ Unter dem Projektnamen „Cocktail“ plant Apple laut Financial Times mit den vier größten Musiklabels ein neues Angebot, das Albenkäufe über iTunes deutlich attraktiver machen soll. EMI, Sony, Warner und Universal arbeiten demnach an einem erweiterten Feature-Paket, das Songtexte, Fotos und anderes Fanmaterial enthalten könnte. Im Zusammenhang mit „Cocktail“ wurde auch wieder auf das (...). Weiterlesen!
29.05.2009
Notizen vom 29. Mai 2009

Notizen vom 29. Mai 2009

PearC Professional PearC hat einen neuen Hackintosh vorgestellt: Der PearC Professional steht mit seinem Intel Nehalem Core i7 Prozessor als Pendant für den MacPro. Der Preis startet bei 1.399 €, dann kommt er mit 4*2,67 GHz, 6 GB Ram, GeForce 9600 GT Grafikkarte und einer 750 GB Festplatte. Steve Jobs auf Stippvisite Kurz nachdem wir (...). Weiterlesen!
26.05.2009
Base-Werbung mit Hackintosh oder Mac OS X-gestyltem Safari

Base-Werbung mit Hackintosh oder Mac OS X-gestyltem Safari

Auf den ersten Blick fast ein Macbook, auf den zweiten Blick ein Medion-Hackintosh, und auf den dritten Blick wohl keines von beiden: die Verwechslungsgefahr scheint beabsichtigt bei der neuen Plakatkampagne, mit der BASE ein Netbook plus UMTS-Vertrag zu einem Euro anbietet. Während offline alles auf Apple-Look gestylt ist, wirbt man online brav mit einem Windows-Netbook. (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert