12.06.2012
Apple-Updates für Retina-MacBook Pro: iPhoto, iMovie, Final Cut Pro X, Aperture

Apple-Updates für Retina-MacBook Pro: iPhoto, iMovie, Final Cut Pro X, Aperture

Im Rahmen des gestern auf der WWDC-Eröffnungskeynote vorgestellten MacBook Pro mit Retina-Display hat Apple eine Reihe von Programmen aktualisiert, die (nicht nur) auf die hohe Auflösung angepasst wurden. Neue Versionen sind von Aperture, iPhoto, iMovie und Final Cut Pro X erschienen.
Apple veröffentlicht Thunderbolt-Software-Update 1.2 und Update für Retina-MacBook Pro

Apple veröffentlicht Thunderbolt-Software-Update 1.2 und Update für Retina-MacBook Pro

In der Nacht nach der WWDC-Keynote hat Apple noch einen ganzen Stapel von Updates für Programme und Geräte veröffentlicht. So wurde beispielsweise das frisch eingeführte MacBook Pro mit Retina-Display aktualisiert. Auch für andere Thunderbolt-Macs gibt es ein Update.
11.06.2012
Mac Pro: Stilles Prozessor-Update steht im Apple Store bereit

Mac Pro: Stilles Prozessor-Update steht im Apple Store bereit

Neben dem MacBook Pro und dem MacBook Air hat Apple heute auch dem Mac Pro ein Update verpasst – aber eher heimlich, still und leise. Ab sofort sind neue Prozessoroptionen für beide Basis-Desktop- sowie die Server-Version verfügbar.
Apple stellt neue, „normale“ MacBook Pro und Air vor, neue Hardware, Abschaffung der 17-Zoll-Version

Apple stellt neue, „normale“ MacBook Pro und Air vor, neue Hardware, Abschaffung der 17-Zoll-Version

Anlässlich der von Tim Cook präsentierten Eröffnungskeynote der Worldwide Developers Conference (WWDC) hat Phil Schiller heute die Ehre gehabt, neben dem neuen Retina-MacBook-Pro auch noch Updates für bereits bekannte MacBooks vorzustellen. Dem Rotstift fiel aber das 17-Zoll-Modell des MacBook Pro zum Opfer.
„MacBook Pro mit Retina-Display“: Apple stellt hochauflösenden Laptop vor

„MacBook Pro mit Retina-Display“: Apple stellt hochauflösenden Laptop vor

Apple hat heute auf der Eröffnungskeynote zur Worldwide Developers Conference (WWDC) ein paar Gerüchte bestätigt. Eines davon ist das sagenumwobene MacBook Pro mit Retina-Display. Es hat eine Bildschirmdiagonale von 15,4 Zoll und eine Auflösung von 2880×1800 Pixeln zu einem Preis von 2279 Euro (2199 US-Dollar).
Mac Pro, MacBook Pro: Sind dies die Spezifikationen der neuen Hardware?

Mac Pro, MacBook Pro: Sind dies die Spezifikationen der neuen Hardware?

Details zu den kommenden Generationen von Mac Pro und MacBook Pro: 9to5Mac präsentiert Details überdie mögliche Ausstattung der neuen Hardware. Außerdem gibt es Informationen für einige Zubehörteile.
MacBook Pro 15″ mit NVIDIA GeForce GT 650M und schnelleren Ivy Bridge-Prozessoren?

MacBook Pro 15″ mit NVIDIA GeForce GT 650M und schnelleren Ivy Bridge-Prozessoren?

Sieht so das Innenleben der kommenden MacBook Pro-Generation aus? WeiPhone hat ein Logic Board gepostet, das mit einem NVIDIA GeForce GT 650M-Grafikchip ausgestattet ist und für das nächste 15″-MacBook Pro in Frage käme.
06.06.2012
Der Mac Pro lebt – neues Modell soll ab 12.06. verfügbar sein

Der Mac Pro lebt – neues Modell soll ab 12.06. verfügbar sein

Lange war es ungewiss, aber nun scheint der Mac Pro sein längst überfälliges Upgrade zu bekommen. Laut einschlägigen Quellen haben Apple Stores damit begonnen, den alten Mac Pro aus den Regalen zu nehmen – am 12. Juni soll er wieder verfügbar sein.
05.06.2012
MacBook Pro: Kommendes Modell mit 2,5 GHz Ivy Bridge-Prozessor und Intel HD Graphics 4000?

MacBook Pro: Kommendes Modell mit 2,5 GHz Ivy Bridge-Prozessor und Intel HD Graphics 4000?

Nur geringe Verbesserungen stehen beim MacBook Pro ins Haus – sofern die geleakten Specs stimmen, die WeiPhone in Form eines Fotos präsentiert. Neben einem 2,5 GHz Ivy Bridge-Prozessor könnte demnach die Intel HD Graphics 4000-GPU in den Laptop kommen.
iOS 6 soll Siri für iPad enthalten

iOS 6 soll Siri für iPad enthalten

„Vertrauenswürdige Quellen“ haben 9to5mac verraten, dass der persönliche Assistent Siri, bekannt derzeit nur vom iPhone 4S, auf das Apple-Tablet kommen soll. Dies soll mit dem Erscheinen von iOS 6 im Herbst passieren. Ob Apple die Katze schon auf der in der nächsten Woche stattfindenden WWDC oder erst im Herbst aus dem Sack lässt, ist unbekannt.

Zuletzt kommentiert