01.02.2012
ZEVO: ZFS kommt auf den Mac, nicht durch Apple, aber durch Apple-Entwickler

ZEVO: ZFS kommt auf den Mac, nicht durch Apple, aber durch Apple-Entwickler

Gute Nachrichten für Anwender, bei denen es auf kompromisslose Datensicherheit ankommt. Das Dateisystem ZFS kommt auf den Mac. Gerüchte hierzu gab es schon eine Weile, vor allem durch Funde im Quellcode von Darwin, aber eine Lizenzstreitigkeit hat dem Unterfangen ein vorzeitiges Ende bereitet. Aber jetzt gibt es mit ZEVO die Möglichkeit, ZFS auf dem zu (...). Weiterlesen!
26.10.2009
Apple verliert das Interesse an ZFS

Apple verliert das Interesse an ZFS

Eine kleine Mitteilung bei macosforge.org überraschte am Wochenende. Kurz und knapp: „The ZFS project has been discontinued. The mailing list and repository will also be removed shortly.“ (Das ZFS-Projekt wurde eingestellt. Die Mailing-Liste und das Repository werden in Kürze ebenfalls entfernt.) Mit diesen Worten hat Apple das Engagement, ZFS auf dem Mac zu integrieren, eine (...). Weiterlesen!
10.10.2009
Externe Festplatten bei Mac, Linux, Windows: NTFS statt FAT32 oder HFS+ mit MacFUSE

Externe Festplatten bei Mac, Linux, Windows: NTFS statt FAT32 oder HFS+ mit MacFUSE

In heterogenen Rechnerumgebungen sind zum Transport großer Files Heimnetzwerk und Wechseldatenträger Mittel der Wahl. Externe Festplatten sind bis heute oft mit Fat32 formatiert. Das taugt zwar, wenn man Files mobil an anderen Rechnern mit anderen Betriebssystemen haben will, nur: DVD-Images oder HD-Movies liegen schnell über den 4GB, die FAT32 adressieren kann. Eine Lösung kommt mit (...). Weiterlesen!
11.05.2009
Mac OS X 10.6 Snow Leopard: HFS+-Unterstützung, Handschriftenerkennung

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: HFS+-Unterstützung, Handschriftenerkennung

Boot Camp wird mit Mac OS X 10.6 Snow Leopard offenbar Treiber für HFS+, das Standard-Format für Mac-Festplatten direkt mitbringen. Bisher mussten für die Nutzung von Mac-Datenträgern unter Boot Camp spezielle Treiber installiert werden, um Dateien einzusehen und in Windows auch nutzen zu können. So ließe sich der Datenaustausch etwas einfacher bewerkstelligen. Bisher braucht es (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert