MACNOTES
  • Thema

    Tim Cook verspricht nach iCloud-Nacktfoto-Skandal umfassende Verbesserungen

    Tim Cook verspricht nach iCloud-Nacktfoto-Skandal umfassende Verbesserungen

    Apples Geschäftsführer Tim Cook hat im Gespräch mit dem Wall Street Journal den vermeintlichen iCloud-Hack thematisiert, bei dem hunderte von Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence oder Kaley Kuoco und Kirsten Dunst öffentlich gemacht wurden. Apple werde schon bald umfassenden Verbesserungen am Sicherheitssystem vornehmen. Gleichzeitig betonte Cook erneut, dass es keine Sicherheitslücke gab, sondern Angreifer gezielt versucht hätten, Accounts zu manipulieren, indem sie Passwörter errieten oder auf andere Weise an die notwendigen Daten gelangten, wie bspw. Phishing.

Seite 1 von 1512...10...Letzte »

Microsoft-Office-Apps für iPhone und iPad speichern in der iCloud
 17.02.2015   0

Microsoft-Office-Apps für iPhone und iPad speichern in der iCloud

Microsoft hat ein Update für seine Office-Apps für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht, das die Anbindung an eine Reihe weiterer Cloud-Speicherdienste bietet, allen voran Apples iCloud.
Elcomsofts Phone Breaker umgeht Two-Factor-Authentication von iCloud
 18.12.2014   2

Elcomsofts Phone Breaker umgeht Two-Factor-Authentication von iCloud

Die Software Phone Breaker von Elcomsoft auf Russland ist kein Unbekannter in Bezug auf iCloud. Nun erlaubt ein Update die Umgehung der Zwei-Schritt-Authentifizierung.
iCloud Fotos Beta gestartet
 19.10.2014   8

iCloud Fotos Beta gestartet

Apple hat die Beta von iCloud Fotos gestartet. Sie steht derzeit nur ausgewählten Nutzern über das Beta-Portal von iCloud zur Verfügung. Das Feature soll die Web-App auf eine Funktion in Analogie zu iOS 8.1 vorbereiten.
Turnerin McKayla Maroney war auf iCloud-Nackfotos minderjährig
 03.09.2014   3

Turnerin McKayla Maroney war auf iCloud-Nackfotos minderjährig

Die vermeintlich über iCloud entwendeten Nacktfotos von Promis schlagen immer höhere Wellen. Nun kam raus, dass die Bilder der Olympia-Turnerin MyKayla Maroney sie zeigen sollen, als sie noch minderjährig war.
Apple: Nacktfotos von Jennifer Lawrence u. a. nicht wegen Sicherheitslücke entwendet
 02.09.2014   8

Apple: Nacktfotos von Jennifer Lawrence u. a. nicht wegen Sicherheitslücke entwendet

40 Stunden sollen Apples Softwareingenieure bereits damit zugebracht haben, den vermeintlichen iCloud-Hack zu analysieren, der zur Veröffentlichung von Nacktbildern von Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence, Kate Upton oder Kirsten Dunst führte. Im Ergebnis liegt keine Sicherheitslücke vor, sondern eine gezielte Attacke, die auf das “Social Engineering” zurückgeht.

Seite 1 von 1512...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.