03.06.2011
iCloud: Erst kostenlos, später $25/Jahr; nur in iTunes gekaufte Musik zum Streamen; Vertragsabschluss mit Universal

iCloud: Erst kostenlos, später $25/Jahr; nur in iTunes gekaufte Musik zum Streamen; Vertragsabschluss mit Universal

Die iCloud rückt näher: Am Montag wird sie vorgestellt. Erste Informationen sind aber trotzdem schon durchgesickert: Der Vertrag mit Universal Music ist jetzt unterzeichnet, die iCloud soll zunächst kostenlos und dann $25 pro Jahr kosten und es soll zunächst nur Musik in der Cloud verfügbar sein, die über iTunes gekauft wurde.
31.05.2011
Keynote-Themen zur WWDC 2011 angekündigt

Keynote-Themen zur WWDC 2011 angekündigt

Apples World Wide Developer Conference 2011 wird in Kürze abgehalten. Apple hat nun via Pressemeldung angekündigt, dass Mac OS X Lion, iOS 5 und iCloud thematisiert würden. Steve Jobs als Sprecher auf der Keynote zur WWDC 2011 wurde ebenfalls bestätigt. Die Keynote startet um 19:00 Uhr am Montag und es wird hoffentlich auch einen Live-Stream (...). Weiterlesen!
WWDC Keynote mit Jobs, iOS 5, Lion und iCloud

WWDC Keynote mit Jobs, iOS 5, Lion und iCloud

Bereits vor einigen Stunden kündigte Apple die erwartete und übliche WWDC Keynote für den kommenden Montag (6. Juni) um 19 Uhr unserer Zeit an. Steve Jobs, der sich noch in einer gesundheitlichen Auszeit befindet, lässt es sich dennoch nicht nehmen und hält die Keynote selbst ab. Für Apple etwas ungewöhnlich, bleibt die gleichzeitige Themenankündigung. Neben (...). Weiterlesen!
Apple-Keynote: Vorstellung von Mac OS X 10.7 Lion, iOS 5 und iCloud am 6. Juni

Apple-Keynote: Vorstellung von Mac OS X 10.7 Lion, iOS 5 und iCloud am 6. Juni

Apple wird am kommenden Montag, den 6. Juni im Rahmen einer Keynote bei der World Wide Developers Conference die kommende Generation seiner Software enthüllen – darunter Mac OS X 10.7 Lion, iOS 5 und iCloud, einem Cloud-Computing-Dienst.
27.05.2011
Businessweek: Was Apple mit der iCloud und dem Music-Locker plant

Businessweek: Was Apple mit der iCloud und dem Music-Locker plant

Apple hat die Domain iCloud.com gekauft und wird den Namen sehr wahrscheinlich für einen neuen Dienst nutzen. Höchst wahrscheinlich steht dies im Zusammenhang mit einem Dienst, der bisher unter dem Namen “Music Locker” gehandelt wurde. Businessweek hat nun einige Details offenbart, wie das System arbeiten könnte.
20.05.2011
iTunes Music Locker: Lizenzverträge mit Musikindustrie unterzeichnet, Patent zeigt Funktionsweise

iTunes Music Locker: Lizenzverträge mit Musikindustrie unterzeichnet, Patent zeigt Funktionsweise

Die Verträge sind gemacht: Laut Informationen von Bloomberg hat Apple mit drei der vier großen Plattenfirmen Lizenzverträge ausgehandelt und die Fehlende ist auf einem guten Weg, ebenfalls eine Einigung zu erzielen. Außerdem zeigt ein Patent, wie sich Apple das Streamen der eigenen Musik vorstellt.
02.05.2011
iOS 5: Großer Vorabtest gestartet; iDisk als iCloud im Mobil-System?

iOS 5: Großer Vorabtest gestartet; iDisk als iCloud im Mobil-System?

Erste iOS 5-Builds scheinen nun ihren Weg auf diverse iOS-Devices gefunden zu haben: Nachdem letzte Woche Entwickler von Crash Reports berichteten, die von einem iOS 5 erstellt wurden, trudeln nun so langsam die ersten Zugriffsstatistiken ein, die von einem iOS 5 reden. Außerdem kocht die Gerüchteküche, was Apple mit der iCloud vor hat – möglicherweise (...). Weiterlesen!
28.04.2011
Apple: iCloud.com für 4,5 Millionen Dollar gekauft?

Apple: iCloud.com für 4,5 Millionen Dollar gekauft?

Cloud-Dienste von Apple werden immer wahrscheinlicher und nehmen nun auch eine konkrete Form an: Apple soll nun die Domain iCloud.com für 4,5 Millionen Dollar gekauft haben.

Zuletzt kommentiert

1 13 14 15 16 17 19