05.09.2014
Tim Cook verspricht nach iCloud-Nacktfoto-Skandal umfassende Verbesserungen

Tim Cook verspricht nach iCloud-Nacktfoto-Skandal umfassende Verbesserungen

Apples Geschäftsführer Tim Cook hat im Gespräch mit dem Wall Street Journal den vermeintlichen iCloud-Hack thematisiert, bei dem hunderte von Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence oder Kaley Kuoco und Kirsten Dunst öffentlich gemacht wurden. Apple werde schon bald umfassenden Verbesserungen am Sicherheitssystem vornehmen. Gleichzeitig betonte Cook erneut, dass es keine Sicherheitslücke gab, sondern Angreifer (...). Weiterlesen!
03.09.2014
Turnerin McKayla Maroney war auf iCloud-Nackfotos minderjährig

Turnerin McKayla Maroney war auf iCloud-Nackfotos minderjährig

Die vermeintlich über iCloud entwendeten Nacktfotos von Promis schlagen immer höhere Wellen. Nun kam raus, dass die Bilder der Olympia-Turnerin MyKayla Maroney sie zeigen sollen, als sie noch minderjährig war.
02.09.2014
Apple: Nacktfotos von Jennifer Lawrence u. a. nicht wegen Sicherheitslücke entwendet

Apple: Nacktfotos von Jennifer Lawrence u. a. nicht wegen Sicherheitslücke entwendet

40 Stunden sollen Apples Softwareingenieure bereits damit zugebracht haben, den vermeintlichen iCloud-Hack zu analysieren, der zur Veröffentlichung von Nacktbildern von Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence, Kate Upton oder Kirsten Dunst führte. Im Ergebnis liegt keine Sicherheitslücke vor, sondern eine gezielte Attacke, die auf das „Social Engineering“ zurückgeht.
01.09.2014
Wegen Nacktfotos: Apple untersucht möglichen iCloud-Hack

Wegen Nacktfotos: Apple untersucht möglichen iCloud-Hack

Eine Apple-Pressesprecherin hat mitgeteilt, dass man die Meldungen über einen möglichen iCloud-Hack und dadurch veröffentlichte Nacktbilder von Stars wie Jennifer Lawrence zum Anlass nimmt, um einen möglichen Hack zu überprüfen.
Bryan Hamade: Hat er Nacktfotos von Jennifer Lawrence online gestellt?

Bryan Hamade: Hat er Nacktfotos von Jennifer Lawrence online gestellt?

Bryan Hamade ist Server-Administrator bei einem kleinen Medienunternehmen im Südosten Amerikas. Hamade ist Opfer seiner eigenen Unfähigkeit, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt wohl sagen, aber offenbar nicht für den Hack verantwortlich, bei dem hunderte Nacktbilder von Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence enthüllt wurden. Trotzdem hat er versucht mit den Bildern Geld zu verdienen.
Nacktfotos von Mary Kate Olson, Hilary Duff und anderen wegen iCloud-Hack im Umlauf?

Nacktfotos von Mary Kate Olson, Hilary Duff und anderen wegen iCloud-Hack im Umlauf?

Die Regenbogen-Presse überschlägt sich mit Meldungen über Nacktfotos von prominenten Schauspeilerinnen, die im Internet veröffentlicht worden sein sollen. Allen gemeinsam soll sein, dass sie die Fotos auf iCloud gespeichert haben sollen. Unter anderem betroffen sein sollen Jennifer Lawrence, Kate Upton, Avril Lavigne, Mary Elizabeth Winstead, Mary Kate Olsen, Hillary Duff, und viele andere mehr.
15.08.2014
Apple nutzt Rechenzentrum von China Telecom für iCloud

Apple nutzt Rechenzentrum von China Telecom für iCloud

Apple hat sich mit China Telecom darüber verständigt, die Daten für iCloud in ein Rechenzentrum des chinesischen Telekommunikationsunternehmens zu migrieren. Neuer Standort für Apples Daten ist nun die Jiangxi-Provinz.
14.07.2014
iCloud Mail mit Problemen

iCloud Mail mit Problemen

Eine kleine Zahl von Nutzern hat derzeit Probleme mit iCloud Mail und kann diese nicht abrufen. Das geht aus der Status-Seite Apples hervor.
29.05.2014
iCloud-Hack: Apple weist Schuld von sich

iCloud-Hack: Apple weist Schuld von sich

Seit Kurzem hat Apples Online-Service iCloud vermeintlich mit Hackerangriffen zu kämpfen. Dies äußerte sich vor allem darin, dass iPhone, iPad und sogar Macs der betroffenen Anwender gesperrt wurden. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, muss die Ursache an anderer Stelle liegen, da der Service selbst nicht angegriffen wurde.
22.05.2014
Hackergruppe soll Apples iCloud geknackt haben

Hackergruppe soll Apples iCloud geknackt haben

Wie die niederländische Zeitung De Telegraf berichtet, haben Hacker Apples Cloud-Service iCloud erfolgreich geknackt. Die Hackergruppe mit dem Namen Doulci nutzte hierfür eine Sicherheitslücke. Dadurch konnten unter anderem von Nutzern gesperrte iPhones wieder freigeschaltet und die Aktivierungssperre aufgehoben werden. Die anonymen Hacker haben sich an die Tageszeitung gewendet, da Apple selbst nach einer entsprechenden Meldung (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert