MACNOTES
Seite 1 von 312...Letzte »

iMessage für 30% Mobile Spam verantwortlich?
 21.08.2014   1

iMessage für 30% Mobile Spam verantwortlich?

Die Sicherheitsexperten von Cloudmark behaupten, dass Apples iMessage mittlerweile für 30% allen Spam-Aufkommens unter “mobilen” Empfängern verantwortlich sei. Dabei werden allerdings der Mac und Applescript zum Steigbügelhalter.
Animierte GIFs für iMessage erstellen mit Camoji
 14.08.2014   2

Animierte GIFs für iMessage erstellen mit Camoji

Die iOS-App Camoji lässt Nutzer am iPhone, iPod touch oder iPad mit der eingebauten Kamera animierte GIFs erstellen, die man direkt in iMessage weiterverwenden kann. Der Zweck der Camoji-App ist genau dieser.
iMessage und Fotostream von Ausfall betroffen
 22.08.2013   7

iMessage und Fotostream von Ausfall betroffen

Einige von Apples iCloud-Services sind derzeit von einem Ausfall betroffen, und zwar schon seit einigen Stunden. Dazu zählen iMessage, Fotostream, Dokumente in der Cloud und das Online-Backup sowie die iPhoto-Journale.
Update auf Mac OS X 10.8.4 veröffentlicht
 04.06.2013   6

Update auf Mac OS X 10.8.4 veröffentlicht

Apple hat ein Betriebssystem-Update veröffentlicht. Mac OS X steht ab sofort in der Version 10.8.4 zum Download über den Mac App Store bereit.
BlackBerry-Messenger für iOS und Android diesen Sommer
 15.05.2013   5

BlackBerry-Messenger für iOS und Android diesen Sommer

Blackberry hat heute bekanntgegeben, dass man die BlackBerry Messenger Plattform (BBM) diesen Sommer für iOS und Android herausbringen werde. Bereits im Jahr 2011 existierten Gerüchte, dass die Plattform für iOS portiert werden soll.
iMessage: Unlesbar für staatliche Behörden
 04.04.2013   2

iMessage: Unlesbar für staatliche Behörden

Die Drogenvollzugsbehörde der USA, die Drug Enforcement Administration (DEA) beschwert sich in einem internen Schreiben darüber, dass iMessages so sicher sind, dass die Kommunikation zwischen zwei Apple-Geräten nicht mitgelesen werden kann. Anders sei es, wenn ein Apple-Gerät mit einem anderen kommuniziert. Als Apple 2011 iMessages als “Gratis-SMS zwischen iPhones” vorstellte, ließ man es sich nicht nehmen, auf die Verschlüsslung hinzuweisen, die bei der Kommunikation aktiv ist. Wie es scheint, hat Apple dabei alles richtig gemacht, denn die DEA hat in einem internen Schreiben mitgeteilt, dass sie iMessages nicht mitlesen können – obwohl sie das Recht dazu hätten. Die DEA-Außenstelle in (...). Weiterlesen!
iPhone-Entwickler werden Opfer von iMessage-DoS-Attacke
 30.03.2013   8

iPhone-Entwickler werden Opfer von iMessage-DoS-Attacke

Die Nachrichten-App (iMessage) auf dem iPhone ist nicht hinreichend gegen Spam-Attacken gesichert, wie einige iOS-Entwickler zurzeit zu spüren bekommen. Werden genügend Nachrichten auf einmal gesendet, kann man die App nur noch beenden und danach nicht erneut öffnen, weil sie den vielen Text nicht darstellen kann. Von einem solchen Fall berichtet The Next Web. Anscheinend sind aktuell nur einige Entwickler von iOS-Apps betroffen, denkbar wäre aber, dass Angreifer auch andere Anwender auf diese Weise lahm legen. Grant Paul, einer der Betroffenen, hat dem Magazin erklärt, wie es funktioniert. Demnach wird einfach ausgenutzt, dass Apple bislang nicht limitiert hat, wie viele Meldungen (...). Weiterlesen!

Seite 1 von 312...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wem gehört das Copyright auf das Affen-Selfie?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.