08.03.2012
iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen

iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen

Ihr möchtet gern das neue iPhoto testen und auch die aktualisierten Versionen der iMovie-App und der iWork-Apps interessieren euch sehr, euren Jailbreak wollt ihr jedoch nicht für das Update auf iOS 5.1, das zur Installation der neuen Apps vorausgesetzt wird, aufs Spiel setzen. Es gibt einen Trick, der euch die Nutzung trotzdem ermöglicht. Alles was (...). Weiterlesen!
iPhoto für iPhone und iPad vorgestellt, Garageband und iMovie aktualisiert

iPhoto für iPhone und iPad vorgestellt, Garageband und iMovie aktualisiert

Apple hat am heutigen Abend neben dem neuen Apple TV und iPad auch Aktualisierungen einiger eigener iOS-Apps präsentiert. Neu ist iPhoto für iPad und iPhone, darüber hinaus gibt es einige Updates u. a. für iMovie und Garageband für iOS.
12.07.2011
iMovie ’11, iPhoto ’11, GarageBand ’11, iDVD, iWeb: Updates für Kreativ-Anwendungen

iMovie ’11, iPhoto ’11, GarageBand ’11, iDVD, iWeb: Updates für Kreativ-Anwendungen

Apple hat Updates für iMovie ’11, iPhoto ’11, GarageBand ’11, iDVD 7 sowie iWeb 3 bereitgestellt. Neu ist unter anderem der iMovie-Support für Projekte, die aus iMovie für iOS importiert wurden.
02.06.2011
Updates für GarageBand und iMovie für iOS, TotalFinder bei MUPromo, US-Behörden setzen vermehrt auf iOS & Updates: Notizen vom 2.6

Updates für GarageBand und iMovie für iOS, TotalFinder bei MUPromo, US-Behörden setzen vermehrt auf iOS & Updates: Notizen vom 2.6

Updates für GarageBand und iMovie für iOS Für die beiden iOS-Apps GarageBand* und iMovie* stehen Aktualisierungen zur Verfügung. Neben Fehlerbehebungen und allgemeinen Stabilitätsverbesserungen listet Apple in den Änderungen für GarageBand 1.0.1 Support für die Audio-Ausgabe über AirPlay, Bluetooth und HDMI-Adapter, sowie neue Importformate (AIFF, CAF und WAV). iMovie 1.2.1 erhält Support für Audio- und Video-Ausgabe (...). Weiterlesen!
24.03.2011
iMovie für iOS: Nur Videos von iOS-Geräten sind kompatibel – Workaround

iMovie für iOS: Nur Videos von iOS-Geräten sind kompatibel – Workaround

Anwender klagten über Video-Clips, die nicht im Clip-Browser von iMovie auf iOS-Geräten erschien. Apple hat darauf reagiert und das Support-Dokument angepasst – allerdings mit ernüchterndem Ergebnis: iMovie für iOS kann nur Apple-Videos verarbeiten.
11.03.2011
iMovie auf iPad 1 und iPhone 3GS installieren – so geht’s auch ohne Jailbreak

iMovie auf iPad 1 und iPhone 3GS installieren – so geht’s auch ohne Jailbreak

Wer iMovie auf dem Original-iPad nutzen möchte, der kann dies tun: Mit Hilfe des iPhone-Konfigurationsprogramms kann man iMovie auf der alten Generation des Tablets installieren, ohne Jailbreak und ohne sonstige Hacks – dafür aber mit Syncnachteilen.
10.03.2011
iMovie und GarageBand für iPad im App Store

iMovie und GarageBand für iPad im App Store

Der morgige US-Start des iPad 2 wirft seine Schatten voraus. Die für iPad 2 angepasste Version von iMovie für iOS und GarageBand ist ab sofort im App Store für je 3,99 Euro zu haben.
iMovie für iPad: iPad 1-kompatibel, aber langsam

iMovie für iPad: iPad 1-kompatibel, aber langsam

iMovie für iPad, das speziell für das morgen in den USA kommende iPad 2 Videoschnittprogramm, lässt sich offenbar auch auf dem Original-iPad nutzen. Dies zumindest haben die Kollegen von Macworld offenbar getan, ob es dafür speziell gehackt werden musste, wurde nicht genannt.
02.03.2011
iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features

iMovie: Bald iPad-kompatibel, mit zusätzlichen Features

iMovie wird iPad-tauglich: mit dem iPad 2 kann man künftig nicht nur Videos aufzeichnen, sondern selbige auch direkt bearbeiten. Die bereits vorhandene iMovie-App für iOS wurde dafür aufgebohrt und erweitert.
Special Event: iPad 2, Smart Cover, iOS 4.3, GarageBand, iMovie

Special Event: iPad 2, Smart Cover, iOS 4.3, GarageBand, iMovie

Beim iPad 2-Event in San Francisco hat Apple zugleich begeistert und enttäuscht: Neben der Produktvorstellung des komplett neu designten Tablets stellten Jobs und Co. das iOS 4.3 sowie GarageBand und iMovie für iPad vor, sowie einiges an Zubehör. Neuigkeiten über iOS 5 und MobileMe hingegen blieben aus.

Zuletzt kommentiert