MACNOTES

Analyst wegen Insider-Handel festgenommen, soll Verkaufszahlen von iPhones geleakt haben
 20.02.2012   4

Analyst wegen Insider-Handel festgenommen, soll Verkaufszahlen von iPhones geleakt haben

Der Analyst John Kinnucan wurde am Donnerstag festgenommen. Die Vorwürfen lauten auf Wertpapier-Betrug, Konspiration und Insider-Handel wegen des Leakens von Verkaufszahlen von Apple.
Notizen vom 1. September 2009
 01.09.2009   1

Notizen vom 1. September 2009

SEC untersucht Insider-Handel mit Apple-Aktien Laut Huffington Post hat die amerikanische Börsenaufsicht SEC eine Untersuchung eingeleitet, und befragt Investmentunternehmen und Banken. Es geht um den Vorwurf des Insider-Handels mit Apple-Aktien. Die SEC prüft laut Bericht Auffälligkeiten zwischen Kauf- und Verkauf-Zeitpunkt von Aktien im Bezug zu Insider-Kenntnissen über den Gesundheitszustand von Steve Jobs. Find my iPhone hilft der Polizei Das iPhone soll einer Räuberbande in Pittsburgh zum Verhängnis geworden sein: Bei einem Überfall erbeuteten sie neben Geld, Kreditkarten und PIN-Nummern auch ein iPhone 3GS. Dessen Besitzer nutze dann angeblich Find my iPhone, um die Räuber selbst zu finden. Er lokalisierte sein (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de