26.04.2013
Marco Arment verkauft Instapaper an Betaworks

Marco Arment verkauft Instapaper an Betaworks

Marco Arment gab diesen Donnerstag auf seinem Blog bekannt, dass er einen Großteil des “Read it later”-Dienstes Instapaper an Betaworks verkauft. Er bleibt dem Unternehmen auf unbestimmte Zeit als Berater erhalten.
11.05.2012
Read Later: Update 2.1 erschienen, mit Videos im Pocket

Read Later: Update 2.1 erschienen, mit Videos im Pocket

Die Produktiv-App Read Later für Mac OS X gibt es ab sofort auch in Version 2.1. Da vor kurzem der Service “Read it later” in “pocket” umgetauft und von Grund auf renoviert wurde, hat nun auch des Desktop-App zum Lesen der eigenen “Pockets” oder “Instapapers” ein Update erfahren. Neu hinzugekommen ist neben der simplen Umbenennung (...). Weiterlesen!
15.05.2011
Mac OS X 10.7 Lion: Reading List synchronisiert mit MobileMe

Mac OS X 10.7 Lion: Reading List synchronisiert mit MobileMe

Die in der letzten Entwicklerversion von Mac OS X Lion am Rande aufgetauchte neue Funktion Reading List, mit der sich Online-Artikel in einer Übersicht für späteres Lesen abspeichern lassen, scheint in der Tat zur Abgleichung zwischen Mac und iOS-Gerät in der Lage zu sein.
30.04.2011
Reading List: Apples Antwort auf Instapaper und Read It Later

Reading List: Apples Antwort auf Instapaper und Read It Later

Im neuesten Build der Entwicklervorschau von Mac OS X 10.7 findet sich ein verstecktes Feature namens “Reading List”. Mit diesem Tool können Websites zum späteren Lesen gespeichert werden. Damit geht Apple in Konkurrenz zu verschiedenen Drittanbieterdiensten.
22.02.2011
In-App-Abonnements: Unklarheiten, Grenzfälle und eine Antwort von Steve Jobs

In-App-Abonnements: Unklarheiten, Grenzfälle und eine Antwort von Steve Jobs

Betrifft Apples neue In-App-Abonnement-Funktion auch Entwickler, die Software as a Service (SaaS) anbieten? Einige Entwickler sehen gerade ihre Geschäftsmodelle dahinschwinden, Steve Jobs beruhigt allerdings: Die Bestimmungen treffen nur Anwendungen, in denen Inhalte veröffentlicht werden.
24.03.2010
iPad-Roundup: Werbedienste rüsten auf, Random House zögert, Instapaper-Vorschau

iPad-Roundup: Werbedienste rüsten auf, Random House zögert, Instapaper-Vorschau

Während der Releasetermin des iPad immer näher rückt, bereiten sich Werbevermarkter und App-Entwickler auf die neue Plattform vor. Währenddessen steht eine Entscheidung von Random House bezüglich iBooks noch aus.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Instapaper
Publisher: Instapaper Holdings, Inc.
Bewertung im App Store: 4/5.0
Preis: kostenlos

Zuletzt kommentiert