MACNOTES
  • Thema

    Apple soll vor Start über Fehler in iOS Maps Bescheid gewusst haben

    Apple soll vor Start über Fehler in iOS Maps Bescheid gewusst haben

    Mit iOS 6 hat der Hersteller aus Cupertino eine eigene Maps-Anwendung vorgestellt. Diese stieß nicht überall auf Wohlwollen. Apple entschuldigte sich sogar öffentlich, verwies aber auf die Zukunft. Nun haben einige Entwickler sich zu Wort gemeldet, die Apple lange vorher über die Fehler unterrichtet haben wollen.

Werbung
Seite 1 von 1012...10...Letzte »

iOS 6: Apple OS im ersten Monat beliebter als iOS 5
 29.11.2012   1

iOS 6: Apple OS im ersten Monat beliebter als iOS 5

Die Zahl derjenigen, die im ersten Monat nach der Veröffentlichung von iOS 6 für eben jenes Update entschieden haben, war im Vergleich zum Zeitraum nach iOS 5 um sage und schreibe 1200 Prozent höher. Zudem hätten beide iOS-Versionen innerhalb von nur einer Woche nach Veröffentlichung zu einem Anstieg der Werbe-Impressionen um 4200 Prozent geführt.
iOS 6.0: Übermäßige Datennutzung bei Podcasts und Streams, iOS 6.0.1 behebt Bug
 15.11.2012   3

iOS 6.0: Übermäßige Datennutzung bei Podcasts und Streams, iOS 6.0.1 behebt Bug

Ein Fehler im AV Foundation-Framework sorgt unter iOS 6 für Probleme mit Podcasts und Audiostreams, die zu übermäßiger Nutzung mobiler Daten führen kann. Der Fehler ist gut dokumentiert und wurde mittlerweile mit iOS 6.0.1 behoben.
iPhone: SMS-Sicherheitslücke von Hacker Pod2g in iOS 5 und 6 entdeckt
 17.08.2012   7

iPhone: SMS-Sicherheitslücke von Hacker Pod2g in iOS 5 und 6 entdeckt

Der Hacker Pod2g hat eine Sicherheitslücke im SMS-Verkehr mit dem iPhone entdeckt, die eine Menge Schaden anrichten kann, weil sich sehr leicht die Rückantwort-Adresse fälschen lässt. Apple sei bereits unterrichtet, heißt es.
iOS 6 taucht in App-Statistiken auf
 16.05.2012   0

iOS 6 taucht in App-Statistiken auf

iOS 6 lässt sich mittlerweile in App Store-Nutzungsstatistiken finden. Auf dem Apple-Campus ist das iOS-Betriebssystem bereits seit einiger Zeit im Einsatz, ein Release wird für Mitte Juni bei der WWDC erwartet. Ein App-Entwickler hat das neue Betriebssystem nun in seinen App-Statistiken entdeckt. Über die internen Analytics wurde der “iOS6″-String entdeckt, die ersten Zugriffe sollen in der vergangenen Woche geschehen sein. Andere Entwickler berichten laut 9to5Mac bereits seit Ende April von solchen Zugriffen. Ähnliches war schon im vergangenen Jahr im Vorfeld des iOS 5-Releases zu beobachten.
iCloud: Apple experimentiert mit Benachrichtigungen auf Web-Oberfläche
 09.05.2012   2

iCloud: Apple experimentiert mit Benachrichtigungen auf Web-Oberfläche

Apple versucht weiterhin, alle angebotenen Dienste mit demselben Look & Feel auszustatten. Eine neue Funktion in iOS 5 stellt das Benachrichtigungssystem dar, das nicht mehr zwingend ein modales Dialogfeld anzeigt, sondern die Mitteilung am oberen Bildschirmrand aufpoppen lassen kann. Apple experimentiert mit einem solchen Feature nun auch auf iCloud.com.
CanSecWest: Folien zu iOS 5-Hacking-Vortrag verfügbar
 11.04.2012   0

CanSecWest: Folien zu iOS 5-Hacking-Vortrag verfügbar

Die Vortragsfolien für die CanSecWest-Präsentationen sind ab sofort verfügbar. Neben Informationen zu HDMI-Hacks und Mobile Security enthält das Verzeichnis den iOS 5-Vortrag von Stefan Esser aka i0n1c. Bei der CanSecWest treffen sich seit 2000 einmal im Jahr Hacker aus allen Bereichen sowie Sicherheitsexperten der großen Hersteller (u.A. Adobe, Microsoft). Dieses Mal war unter anderem Stefan Esser, unter Jailbreak-Freunden auch unter i0n1c bekannt, dabei, um etwas zur Knackbarkeit von iOS 5 zu erzählen. Der (aus gegebenem Anlass) sehr techlastige Beitrag findet sich auf der Vortragsseite der CanSecWest. Die CanSecWest ist die wichtigeste Veranstaltungen weltweit, die sich mit Software- und Hardwaresicherheit sowie (...). Weiterlesen!
App Store: Apps, die UDID verwenden, werden abgelehnt
 26.03.2012   0

App Store: Apps, die UDID verwenden, werden abgelehnt

Es ist soweit: Ende August 2011 angekündigt, werden nun erste Apps im App Store abgelehnt, die noch auf den Unique Device Identifier (UDID) zugreifen. Apple hatte Entwickler im Sommer letzten Jahres wissen lassen, dass der Zugriff auf die UDID ab iOS 5 deprecated ist und man sich nicht darauf verlassen solle, dies ewig weiterverwenden zu können.
Sparrow für iOS – Konkurrenz für Apples Mail?
 16.03.2012   5

Sparrow für iOS – Konkurrenz für Apples Mail?

Sparrow, das von vielen geliebte Mailprogramm für den Mac, hat genau wie Byword den Sprung auf iOS gewagt. Gerade die Gmail-Nutzer werden sich freuen, so zeigt Sparrow zum Beispiel die Labels mit unterschiedlichen Farben an. Allerdings sind dies nicht unbedingt genau die gleichen Farben, die man aus der Webansicht kennt, dies kann (noch) nicht synchronisiert werden. Aber Sparrow hat einen entscheidenden Nachteil, der für viele ein KO-Kriterium sein wird. Bisher unterstützt Sparrow – im Gegensatz zu Apples eigenem Mail-Programm – kein Push-Mail, benachrichtigt also nicht sofort beim Eintreffen einer Mail auf dem Server.

Seite 1 von 1012...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de