02.01.2013
Nicht stören: Die erste Woche 2013 bleibt bei iPhone und iPad lautlos

Nicht stören: Die erste Woche 2013 bleibt bei iPhone und iPad lautlos

Mittlerweile hinlänglich bekannt ist der Neujahrsbug 2013, der alle iOS-Geräte mit iOS 6 betrifft. Dieses Jahr trifft es die “Nicht stören”-Funktion, die bei Bedarf oder nach Zeitplan eingeschaltet wird. Jüngst veröffentlichte Apple hierzu sogar einen Werbespot. Der Bug wurde nun ebenfalls in die Knowledge Base aufgenommen.
01.01.2013
iOS-6-Bug zu Neujahr: Nicht-stören-Funktion automatisch deaktiviert

iOS-6-Bug zu Neujahr: Nicht-stören-Funktion automatisch deaktiviert

Das neue Jahr ist da und damit auch die Probleme von Apple iOS – war es vor zwei Jahren ein ausgefallener Wecker zum Neujahrstag, bezieht sich der Fehler 2013 auf die Nicht-stören-Funktion. Diese wurde mit iOS 6 eingeführt und sorgt dafür, dass sich Anrufe, SMS-Nachrichten oder sonstige Notifikationen innerhalb eines festgelegten Zeitraums stummschalten bzw. verbergen (...). Weiterlesen!
26.12.2012
iOS-6-Jailbreak: pod2g glaubt an Release

iOS-6-Jailbreak: pod2g glaubt an Release

In einem sehr seltenen Interview hat der bekannte Jailbreak-Entwickler pod2g ein wenig Optimismus versprüht, was einen iOS-6-Jailbreak anbelangt, nachdem dieser von seinem Entwicklerkollegen i0n1c via Twitter als unwahrscheinlich bezeichnet wurde. Hinzu kommt, dass Apple laut i0n1c bei iOS 6.1 noch einmal weitere Sicherheitsmaßnahmen integriert hat, die die Programmierung eines Jailbreaks erschweren sollen.
21.12.2012
iOS-6-Updates: China-Release statt Google Maps als Grund

iOS-6-Updates: China-Release statt Google Maps als Grund

Nachdem das Werbenetzwerk MoPub veröffentlicht hatte, dass nach dem Release von Google Maps für iOS innerhalb von fünf Tagen rund 29 Prozent neue iOS-6-Nutzer in den Statistiken aufgetaucht sind, wurde gleich der erfolgreiche Launch von Google Maps als Grund angesehen. Doch anscheinend ist der Grund für den sprunghaften Anstieg der iOS-6-Nutzer ein anderer, und zwar (...). Weiterlesen!
19.12.2012
iOS 6: 29 Prozent neue Nutzer nach Google Maps-Release

iOS 6: 29 Prozent neue Nutzer nach Google Maps-Release

Kurze Zeit nach dem Start von Google Maps für iOS haben die Macher des Werbenetzwerks Chitika bekannt gegeben, dass der Einfluss der App auf iOS-6-Updates sehr gering gewesen ist. Mittlerweile lässt sich aber ein anderes Bild erkennen, denn das größere Werbenetzwerk mopub (mehr als 12.000 Apps, über eine Milliarde Werbeeinblendungen täglich) hat eine deutliche Veränderung (...). Weiterlesen!
16.12.2012
Google Maps: Einfluss auf iOS-6-Updates gering

Google Maps: Einfluss auf iOS-6-Updates gering

Aufgrund der Probleme von Apple Maps wurde im Vorfeld von Experten erwartet, dass ein Teil der iOS-Nutzer mit einem Update auf iOS 6 warten würde, bis eine offizielle Google-Maps-App verfügbar ist. Mittlerweile steht die kostenlose Google-Maps-App im App Store zum Download bereit, weshalb das Werbenetzwerk “Chitika” kurz nach dem App-Release den Einfluss auf die iOS (...). Weiterlesen!
05.12.2012
Eric Schmidt: Google und Apple klären Angelegenheit wie Erwachsene

Eric Schmidt: Google und Apple klären Angelegenheit wie Erwachsene

Im Patentstreit im Rahmen der weltweiten Verkäufe von iPads und iPhones und eben Smartphones und Tablets anderer Hersteller, gab es zuletzt eine Einigung zwischen Apple und HTC. Nun hat Googles Eric Schmidt von einer anderen Strategie gesprochen, die auch seine Firma gemeinsam mit Apple an den Tag lege.
29.11.2012
iOS 6: Apple OS im ersten Monat beliebter als iOS 5

iOS 6: Apple OS im ersten Monat beliebter als iOS 5

Die Zahl derjenigen, die im ersten Monat nach der Veröffentlichung von iOS 6 für eben jenes Update entschieden haben, war im Vergleich zum Zeitraum nach iOS 5 um sage und schreibe 1200 Prozent höher. Zudem hätten beide iOS-Versionen innerhalb von nur einer Woche nach Veröffentlichung zu einem Anstieg der Werbe-Impressionen um 4200 Prozent geführt.
28.11.2012
“Maps-Gate”: Apple kündigt iOS-Karten-Chef Richard Williamson

“Maps-Gate”: Apple kündigt iOS-Karten-Chef Richard Williamson

Apple soll Richard Williamson, den Entwicklungschef der Karten auf iOS 6, gekündigt haben. Gekündigt wurde er offenbar von Eddy Cue, dem Chef der Abteilung für Internet-Software und -Dienste. Bereits im vergangenen Monat wurde über Streitigkeiten innerhalb des Unternehmens berichtet, unter anderem musste Scott Forstall das iOS-Team verlassen.
16.11.2012
PanoPerfect 1.2: Update für das Panorama-Social-Network

PanoPerfect 1.2: Update für das Panorama-Social-Network

Letzte Woche erst vorgestellt, heute gibt es schon ein großes Update: Mit PanoPerfect 1.2 werden gleich mehrere Kinderkrankheiten der ersten Versionen geheilt. PanoPerfect verbessert sich wie erwartet in vielen Bereichen und wird dadurch immer interessanter für alle, die gern Panoramafotos mit dem iPhone machen.

Zuletzt kommentiert