MACNOTES
  • Thema

    iOS 5 auf Keynote vorgestellt

    iOS 5 auf Keynote vorgestellt

    Apple hat am Abend das neue iOS 5 auf der Keynote vorgestellt. Es bietet tatsächlich 1500 neue API-Befehle und über 200 neue Funktionen. Einige der neuen Funktionen wollen wir nicht unerwähnt lassen. So hat das Notification Center eine Überarbeitung erfahren und mit Newsstand hält ein digitaler Zeitungskiosk Einzug in iOS. Die gerüchteweise angekündigte Integration von Twitter gibt es in iOS 5 tatsächlich. Den Login nimmt man in den Einstellungen vor. In allen Apps von Apple, und über die API auch in Apps von Drittherstellern ist Twitter integriert. So kann man Fotos direkt aus der Kamera-App heraus twittern, usf. Mobile Safari (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 29 von 75« Erste...10...2930...40...Letzte »

US-Kongress fragt 34 iOS-App-Entwickler über Schutz der Privatsphäre in ihren Apps
 23.03.2012   0

US-Kongress fragt 34 iOS-App-Entwickler über Schutz der Privatsphäre in ihren Apps

Vor fast zwei Monaten wurde bekannt, dass manche Apps ohne den Anwender zu fragen auf das Adressbuch eines iOS-Geräts zugreifen und Daten auf fremde Server hochladen können. Nun befasst sich der US-Kongress mit der Sache und hat insgesamt 34 Entwickler, darunter auch Apple, einen 9 Fragen umfassenden Fragebogen zukommen lassen, den sie bis zum 12. April ausfüllen müssen.
iOS 5.1: Safari-Bug erlaubt Anzeige von Internetseiten unter manipulierter URL
 23.03.2012   0

iOS 5.1: Safari-Bug erlaubt Anzeige von Internetseiten unter manipulierter URL

Vorsicht bei der Eingabe von sensiblen Daten in den mobilen Safari-Browser: Über eine Schwachstelle in der Art und Weise, wie Seiten gerendert werden, können andere URLs als die der gerade angezeigten Seite in der Adresszeile angezeigt werden. David Vieira-Kurz von MajorSecurity erklärt das Prinzip wie folgt: Der Fehler liegt in der Art, wie Safari mir der JavaScript window.open()-Methode umgeht, die im Browser eine neue Seite öffnet. Dieser Fehler erlaubt es, eine Seite zu öffnen, die mit einer angepassten Adress- und Headerzeile ausgestattet werden kann. Damit könnte ein Nutzer dazu verleitet werden, Daten in eine eigentlich unsichere oder gar schadhafte Seite (...). Weiterlesen!
Bethesda Game Studios sucht nach iOS-Entwickler
 21.03.2012   0

Bethesda Game Studios sucht nach iOS-Entwickler

Der Hersteller von zuletzt Rollenspielen wie The Elder Scrolls V: Skyrim, das auf PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC erschien, sucht nun offiziell nach erfahrenen iOS-Entwicklern und plant demnach Veröffentlichungen für iPhone und/oder iPad.
Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis
 15.03.2012   0

Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Ganz frisch im iOS App Store: Byword, das schlichte Schreibprogramm mit Markdown- Unterstützung, hat seinen Weg auf iOS-Geräte gefunden. Die Universal App will die Eigenschaften auf iPhone, iPod Touch und iPad bringen, die Mac-Nutzer schon lange schätzen gelernt haben: Eine schlichte Benutzeroberfläche ohne ablenkenden Schnickschnack mit guter Markdown-Unterstützung.
Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren
 14.03.2012   5

Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren

Zwei Tage trennen uns noch von der Markteinführung des neuen iPad – und in Vietnam wird bereits eins ausgiebig auf Herz und Display geprüft. Das iPad, das Tinh Tê vorzeitig geliefert bekam, musste diesmal zeigen, wie es mit Apps klar kommt, die zum Teil noch nicht an das Retina-Display angepasst wurden.
Etymotic: Kopfhörer vom In-Ear-Erfinder auf der CeBIT probegehört
 13.03.2012   1

Etymotic: Kopfhörer vom In-Ear-Erfinder auf der CeBIT probegehört

Im MacLAND auf der CeBIT in Hannover hatte unter anderem der Erfinder der In-Ear-Kopfhörer, Etymotic Research, seine Zelte aufgeschlagen. Dort bestand die Möglichkeit, die Kopfhörer auszuprobieren – und was dabei herauskam, möchten wir euch nicht vorenthalten.
tether.com: HTML5-basiertes iPhone-/iPad-Tethering
 12.03.2012   0

tether.com: HTML5-basiertes iPhone-/iPad-Tethering

iPhone-Tethering auf HTML5-Basis: Tether, die Macher der iTether-Anwendung, machen iPhone und iPad zum mobilen Hotspot – ohne Jailbreak und Hacks.
iPhoto für iOS nutzt Open Street Maps: Haben die Google Maps bald ausgedient?
 08.03.2012   3

iPhoto für iOS nutzt Open Street Maps: Haben die Google Maps bald ausgedient?

Die Open Street Map Foundation hat offiziell bestätigt, dass iPhoto für iOS auf Open Street Map-Daten zurückgreift – statt wie bisher auf Google Maps. Es scheint so als ob Apple mittelfristig komplett auf Open Street Map wechseln wird.
iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen
 08.03.2012   14

iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen

Ihr möchtet gern das neue iPhoto testen und auch die aktualisierten Versionen der iMovie-App und der iWork-Apps interessieren euch sehr, euren Jailbreak wollt ihr jedoch nicht für das Update auf iOS 5.1, das zur Installation der neuen Apps vorausgesetzt wird, aufs Spiel setzen. Es gibt einen Trick, der euch die Nutzung trotzdem ermöglicht. Alles was ihr tun müsst, ist iTunes bzw. dem App Store vorzugaukeln, ihr hättet das aktuelle iOS bereits installiert, und das geht ganz einfach. Anleitung Öffnet unter anderem iFile und navigiert zum Pfad /system/Library/CoreServices/. Dort öffnet ihr die Datei SystemVersion.plist und ändert darin den Wert für den (...). Weiterlesen!
iWork-Apps wie Pages und Numbers an das neue iPad angepasst
 08.03.2012   0

iWork-Apps wie Pages und Numbers an das neue iPad angepasst

Im Rahmen der Präsentation des neuen iPad am gestrigen Abend im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco wurden von Apple-Verantwortlichen auch Updates ihrer iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote für iOS vorgestellt. Diese sind ab sofort verfügbar.

Seite 29 von 75« Erste...10...2930...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de