15.03.2012
Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Ganz frisch im iOS App Store: Byword, das schlichte Schreibprogramm mit Markdown- Unterstützung, hat seinen Weg auf iOS-Geräte gefunden. Die Universal App will die Eigenschaften auf iPhone, iPod Touch und iPad bringen, die Mac-Nutzer schon lange schätzen gelernt haben: Eine schlichte Benutzeroberfläche ohne ablenkenden Schnickschnack mit guter Markdown-Unterstützung.
14.03.2012
Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren

Das neue iPad: Wie vorhandene und angepasste Apps skalieren

Zwei Tage trennen uns noch von der Markteinführung des neuen iPad – und in Vietnam wird bereits eins ausgiebig auf Herz und Display geprüft. Das iPad, das Tinh Tê vorzeitig geliefert bekam, musste diesmal zeigen, wie es mit Apps klar kommt, die zum Teil noch nicht an das Retina-Display angepasst wurden.
13.03.2012
Etymotic: Kopfhörer vom In-Ear-Erfinder auf der CeBIT probegehört

Etymotic: Kopfhörer vom In-Ear-Erfinder auf der CeBIT probegehört

Im MacLAND auf der CeBIT in Hannover hatte unter anderem der Erfinder der In-Ear-Kopfhörer, Etymotic Research, seine Zelte aufgeschlagen. Dort bestand die Möglichkeit, die Kopfhörer auszuprobieren – und was dabei herauskam, möchten wir euch nicht vorenthalten.
12.03.2012
tether.com: HTML5-basiertes iPhone-/iPad-Tethering

tether.com: HTML5-basiertes iPhone-/iPad-Tethering

iPhone-Tethering auf HTML5-Basis: Tether, die Macher der iTether-Anwendung, machen iPhone und iPad zum mobilen Hotspot – ohne Jailbreak und Hacks.
08.03.2012
iPhoto für iOS nutzt Open Street Maps: Haben die Google Maps bald ausgedient?

iPhoto für iOS nutzt Open Street Maps: Haben die Google Maps bald ausgedient?

Die Open Street Map Foundation hat offiziell bestätigt, dass iPhoto für iOS auf Open Street Map-Daten zurückgreift – statt wie bisher auf Google Maps. Es scheint so als ob Apple mittelfristig komplett auf Open Street Map wechseln wird.
iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen

iPhoto, iMovie und die neuen iWork-Apps unter iOS 5.0.1 nutzen

Ihr möchtet gern das neue iPhoto testen und auch die aktualisierten Versionen der iMovie-App und der iWork-Apps interessieren euch sehr, euren Jailbreak wollt ihr jedoch nicht für das Update auf iOS 5.1, das zur Installation der neuen Apps vorausgesetzt wird, aufs Spiel setzen. Es gibt einen Trick, der euch die Nutzung trotzdem ermöglicht. Alles was (...). Weiterlesen!
iWork-Apps wie Pages und Numbers an das neue iPad angepasst

iWork-Apps wie Pages und Numbers an das neue iPad angepasst

Im Rahmen der Präsentation des neuen iPad am gestrigen Abend im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco wurden von Apple-Verantwortlichen auch Updates ihrer iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote für iOS vorgestellt. Diese sind ab sofort verfügbar.
07.03.2012
iOS 5.1: Qualitätssicherung der Golden Master abgeschlossen, Release in Kürze?

iOS 5.1: Qualitätssicherung der Golden Master abgeschlossen, Release in Kürze?

Chronic Wire berichtet, dass iOS 5.1 die Qualitätssicherung bereits durchlaufen hat. In den vergangenen drei Wochen soll das Softwareupdate intern auf Herz und Nieren getestet worden sein, außerdem sollen auch die Mobilfunkpartner alle Funktionen überprüft haben. Bei der Gold Master von iOS 5.1 soll es sich um Build 9B176 gehandelt haben. Drei andere Tester berichten (...). Weiterlesen!
29.02.2012
Foto- und Videofreigabe bei Abnicken von Ortungsdiensten in Apps enthalten?

Foto- und Videofreigabe bei Abnicken von Ortungsdiensten in Apps enthalten?

Ein Hintertürchen im iOS erlaubt es Apps von Drittherstellern, Zugriff auf die Fotos und Videos auf dem Gerät zu erhalten – inklusive aller darin hinterlegten Locationdaten. Möglich macht es die Freigabe der Ortungsdaten von Fotos und Videos für eine App, diese kann dann neben den Locationdaten den kompletten Bilder-Datensatz nutzen. Bereits Mitte des Monats gab (...). Weiterlesen!
iOS: Sicherheitslücke erlaubt Zugriff auf Fotos durch Aktivierung von Ortungsdiensten für eine App, Behebung demnächst

iOS: Sicherheitslücke erlaubt Zugriff auf Fotos durch Aktivierung von Ortungsdiensten für eine App, Behebung demnächst

Eine Sicherheitslücke in iOS ermöglicht es App-Entwicklern, auf die Foto-Bibliothek des Geräts zuzugreifen, ohne dass der Anwender dafür direkt seinen Segen gegeben hat. Die App hat sich in dem Fall nur die Erlaubnis eingeholt, sich orten lassen zu dürfen.

Zuletzt kommentiert

1 30 31 32 33 34 96