MACNOTES
  • Thema

    iOS 4 speichert Aufenthaltsorte

    iOS 4 speichert Aufenthaltsorte

    Wie gestern bekannt wurde, legen iOS-Geräte seit dem Firmware-Update auf Version 4.0 eine Datei mit gespeicherten Aufenthaltsorten des Gerätes und damit auch dessen Nutzers auf dem Computer ab, mit dem das iOS-Gerät synchronisiert wird. Die Datei wird auf einem Mac unter user/Library/iTunes/Aplication Support/MobileSync/Backup abgelegt und kann mit einer Zusatzsoftware ausgelesen werden. So lassen sich ganze Bewegungsprofile der Aufenthaltsorte eines Menschen auslesen und visualisieren. Die Datei mit den entsprechenden Daten bleibt jedoch auf dem Computer gespeichert und wird nicht an Apple oder Dritte unbemerkt weitergeleitet, bzw. ist nicht für diese auslesbar, heißt es. Gedacht und benutzt werden die gespeicherten Daten nicht (...). Weiterlesen!

Seite 35 von 76« Erste...10...3536...40...Letzte »

iOS 5.0.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht, Verbesserung der Akkulaufzeit versprochen
 10.11.2011   4

iOS 5.0.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht, Verbesserung der Akkulaufzeit versprochen

Apple hat das erste Update für iOS 5 veröffentlicht. Viele Anwender haben sich die Aktualisierung herbeigesehnt, da Apple verspricht, die Akkulaufzeit zu verbessern. Konkret wurden in iOS 5 Fehler gefunden, die einen hohen Stromverbrauch zur Folge haben.
Fast 40% der iPhone nutzen iOS 5, Mac Photo Effects FamilyPack Bundle, Gewinner der t3n Web Awards & Updates: Notizen vom 9.11
 09.11.2011   0

Fast 40% der iPhone nutzen iOS 5, Mac Photo Effects FamilyPack Bundle, Gewinner der t3n Web Awards & Updates: Notizen vom 9.11

Fast 40% der iPhone nutzen iOS 5 Vom Marktforschungsunternehmen Chitika Insights kommen Zahlen zum Einsatz von iOS5: Zwei Wochen nach Launch hatten demnach bereits fast 40% der iPhone-Nutzer auf iOS 5 aktualisiert. Beim iPad waren es 30%, die bereits auf iOS 5 waren, beim iPod touch etwa 12%. In der Statistik tauchte auch noch das iOS 3 auf, mit rund 3% bei iPhone-, 6% bei iPad- und 8,8% bei iPod touch-Nutzern. [via MacNN]
Sicherheitslücke im iOS-Codesigning: Apps ohne Prüfung in den App Store einschleusen
 08.11.2011   1

Sicherheitslücke im iOS-Codesigning: Apps ohne Prüfung in den App Store einschleusen

Ein Fehler im Codesigning auf iOS-Geräten ermöglicht es, Malware-Anwendungen ohne Apples vorherige Überprüfung in den App Store zu bekommen. Entdeckt wurde die Schwachstelle vom Sicherheitsexperten Charlie Miller, der Details dazu in der kommenden Woche vorstellen will.
RUB mobile: Uni-App für iPhone soll Campusleben erleichtern
 08.11.2011   1

RUB mobile: Uni-App für iPhone soll Campusleben erleichtern

Die Kategorie “Bildung” im App Store bietet eine Vielzahl verschiedener Apps mit verschiedenster Ausrichtung. Von Lernangeboten für Kinder über medizinische Datenbanken bis hin zu Sprachführern ist alles dabei. Auch viele Universitäten haben sich bereits an die Entwicklung eines mobilen Begleiters für den Uni-Alltag gemacht. Eine davon – die Ruhr-Universität in der Macnotes-Stadt Bochum – ging mit ihrer App am vergangenen Samstag an den Start.
Panorama-Mode in iOS 5 aktivieren
 08.11.2011   0

Panorama-Mode in iOS 5 aktivieren

In der aktuellen Version von iOS 5 schlummert eine Funktion für die Kamera-App, die derzeit deaktiviert ist. Es handelt sich um den Panorama-Mode, der durch eine Änderung im System aktiviert werden kann. Im eingebeteten Video vom iDB könnt Ihr euch die Funktion genauer anschauen. Voraussetzung, um diese Funktion zu aktivieren, ist ein Jailbreak. Denn ihr müsst dazu Zugriff auf das Dateisystem eures iPhones erhalten. Falls ihr mit dem Terminal vertraut seid und OpenSSH installiert habt, navigiert zu /var/mobile/Library/Preferences/. In dem Pfad ist die Datei com.apple-mobileslideshow.plist hinterlegt, die ihr mit einem Editor bearbeiten müsst, und zwar indem ihr den Key EnableFirebreak (...). Weiterlesen!
sn0wbreeze 2.8b10 erstellt Custom iOS 5.0.1 Beta
 06.11.2011   0

sn0wbreeze 2.8b10 erstellt Custom iOS 5.0.1 Beta

Hacker iH8Sn0w hat sein Jailbreak-Tool Sn0wbreeze an die aktuellen Beta-Versionen von iOS 5.0.1 angepasst. Mit Sn0wbreeze 2.8b10 lassen sich derzeit Custom Firmwares von iOS 5.0 sowie iOS 5.0.1 Beta 1 und Beta 2 erstellen. Mit Sn0wbreeze lässt sich die UDID-Beschränkung der iOS 5.0.1 Beta-Firmware entfernen. Das bedeutet, die mit Sn0wbreeze erstellte Custom iOS 5.0.1 Beta-Firmware kann auf jedem iOS-Gerät installiert werden – eine Registrierung als Entwicklungsgerät ist nicht nötig. Zusätzlich behebt Sn0wbreeze auftretende Fehler in iBooks auf einem gejailbreakten iPhone. Der Jailbreak ist und bleibt bis auf Weiteres nur tethered möglich. Den tethered Boot der Custom Firmware könnt ihr über (...). Weiterlesen!
iOS 5.0.1 Beta 2 veröffentlicht
 04.11.2011   3

iOS 5.0.1 Beta 2 veröffentlicht

Es geht schlag auf Schlag. Erst vor zwei Tage gab Apple die erste Beta-Version des Bugfix-Updates iOS 5.0.1 für Entwickler frei und nun steht bereits die zweite Beta zum Download in Apples Dev-Center bereit. Die Freigabe für den Endnutzer kann zum Beginn der kommenden Woche erwartet werden. Das Update soll zum Beispiel das Sicherheitsleck des iPad 2 bei Verwendung eines Smart Covers beheben und die Laufzeit des Akkus des iPhone 4s verlängern. Auch der tethered Jailbreak der iOS 5.0.1 Beta 2 ist weiterhin mit redsn0w 0.9.9b8 möglich, das bestätigte MuscleNerd gerade über Twitter.
iOS 5.0.1 für Entwickler freigegeben
 03.11.2011   1

iOS 5.0.1 für Entwickler freigegeben

Apple hat iOS 5.0.1 in einer ersten Beta-Version für registrierte Entwickler im Dev-Center freigegeben. Diese erhielten heute die Möglichkeit, die neue Version iOS 5.0.1 zu testen. Mit dem Update behebt Apple folgende Fehler: Probleme mit der Akkulaufzeit sollen nicht mehr auftreten, Multitasking-Gesten hingegen auch auf dem iPad der 1. Generation funktionieren. Weiterhin sollen Fehler mit den Dokumenten in der Cloud nicht mehr auftreten. Darüber hinaus wurde eine Version der Spracherkennung für australische Benutzer hinzugefügt und die allgemeine Sicherheit verbessert.
iOS 5.0.1 Beta für Entwickler veröffentlicht: Akku- und Cache-Optimierungen, Multitouch-Gesten für iPad 1
 03.11.2011   1

iOS 5.0.1 Beta für Entwickler veröffentlicht: Akku- und Cache-Optimierungen, Multitouch-Gesten für iPad 1

Apple hat in der Nacht eine neue iOS-5-Build für Entwickler veröffentlicht. Mit der neuen Ausgabe will man sich der Akku-Problematik widmen, die einige Anwender betreffen und fügt ein neues Datei-Attribut hinzu. Die neue Build-Nummer ist 9A402.
GarageBand für iPhone und iPod touch nun verfügbar
 01.11.2011   2

GarageBand für iPhone und iPod touch nun verfügbar

GarageBand ist ab sofort für iPhone und iPod touch erhältlich. Bisher war die App nur auf Mac und seit Anfang des Jahres auch für iPad verfügbar.

Seite 35 von 76« Erste...10...3536...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wem gehört das Copyright auf das Affen-Selfie?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.