MACNOTES
  • Thema

    Anleitung: Fehler 1013 bei Update auf iOS 4.2.1 beheben

    Anleitung: Fehler 1013 bei Update auf iOS 4.2.1 beheben

    Beim Update auf iOS 4.2.1 kommt es bei einigen Nutzern zu Fehlern. Häufigste Fehlermeldung ist der “Fehler 1013″. Wir zeigen euch in der Anleitung, wie ihr den Fehler beheben könnt. Um den Fehler 1013 zu beheben, müsst ihr zum einen die Hosts-Datei verändern und zum anderen noch Firmware-Dateien löschen. Nachfolgend beschreiben wir zwei “mögliche” Lösungen für OS X und Windows. Wer sich ein bisschen auskennt, kann die Hosts-Datei natürlich auch auf anderem Wege verändern. OS X Startet am Mac ein Terminal-Fenster und gebt den Befehl "sudo nano /etc/hosts" ein. Damit öffnet ihr unter Vorgabe der Rechte des Supernutzers den Editor (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 44 von 75« Erste...10...4445...50...Letzte »

Apple TV 2: Update auf Version 4.2.2 behebt Wiedergabeprobleme
 12.05.2011   0

Apple TV 2: Update auf Version 4.2.2 behebt Wiedergabeprobleme

Für Apples “Nebenbeschäftigung”, das Apple TV 2, ist heute ein Update erschienen. Die neue Firmware trägt die Versionsnummer 4.2.2 und behebt vor allem Wiedergabeprobleme, die mit manchen Videos aufgetreten sind.
Microsoft veröffentlicht Windows Azure Toolkits für iOS
 10.05.2011   1

Microsoft veröffentlicht Windows Azure Toolkits für iOS

Microsoft hat Toolkits zur Erstellung von iPhone- und iPad-Apps, die auf dem eigenen Cloud-Dienst Windows Azure basieren, vorgestellt. Ebenfalls verfügbar sind sie für Windows Phone 7. Für Android wurde eine Portierung angekündigt, sie soll nächsten Monat veröffentlicht werden.
Anleitung: untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit Sn0wbreeze 2.7
 06.05.2011   1

Anleitung: untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit Sn0wbreeze 2.7

Die folgende Anleitung beschreibt, wie ihr den untethered Jailbreak eures iPhones, iPod touch oder iPad mit iOS 4.3.3 ausführt, mit dem Jailbreak-Tool Sn0wBreeze 2.7 unter Windows. Ihr benötigt in jedem Fall Sn0wbreeze 2.7.1 von iH8sn0w für euren Windows PC und iOS 4.3.3 für euer iDevice (iPhone, iPod touch, iPad). Anleitung Habt ihr Sn0wbreeze gestartet, wählt die passende Firmware aus und wartet bis das Tool sie akzeptiert. Klickt dann in die untere rechte Ecke auf den Pfeil, um den nächsten Schritt zu erhalten. Im “Expert Mode” klickt ihr die gewünschten Optionen an. Falls Ihr eine “Hacktivation” benötigt, setzt einfach ein Häkchen. (...). Weiterlesen!
Anleitung: iPhone-Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit Pwnage
 06.05.2011   2

Anleitung: iPhone-Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit Pwnage

Mit dem Pwnage Tool 4.3.3.1 ist ein untethered Jailbreak eures iPhone 3Gs oder iPhone 4 unter iOS 4.3.3 möglich. In unserer Anleitung erklären wir euch, wie ihr den Jailbreak durchführen könnt. Ihr benötigt in jedem Fall einen Mac auf dem Pwnage 4.3.3.1 installiert ist und iOS 4.3.3 für euer iPhone. Synchronisiert zuvor noch euer iPhone mit iTunes, um ein Backup der persönlichen Daten zu erstellen. Anleitung Startet das Pwnage Tool, stimmt den Urheberrechtsbestimmungen zu, wählt euer iPhone aus und klickt weiter. Es wird jetzt die Festplatte eures Macs nach der passenden iOS 4.3.3 Firmware für euer iPhone durchsucht. Wird die (...). Weiterlesen!
Anleitung: untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit redsn0w 0.9.6 RC16
 06.05.2011   5

Anleitung: untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 mit redsn0w 0.9.6 RC16

Mithilfe von redsn0w 0.9.6 RC16 könnt ihr einen untethered Jailbreak eures iDevice mit iOS 4.3.3 durchführen. Wir präsentieren euch nachfolgend eine Anleitung. Ihr benötigt redsn0w 0.9.6 RC16 für Windows oder OS X, sowie iOS 4.3.3 auf eurem iDevice. Unterstützt werden das iPhone 3Gs oder 4, das iPad 1 und der iPod touch 3G und 4G. Anleitung Startet redsn0w, klickt auf “Browse” und wählt die passende originale Firmware. Klickt nun auf “Next”. Entscheidet euch für die Installation von Cydia (setzt einen Haken bei der Option). Klickt dann erneut auf “Next”. Schaltet euer iDevice aus und klickt abermals auf “Next”. Versetzt das (...). Weiterlesen!
iOS 5: Apple plant Software-Updates "Over-the-air"
 05.05.2011   1

iOS 5: Apple plant Software-Updates "Over-the-air"

Mit iOS 5 soll sich Einiges verändern. Wie man jetzt erfährt, will Apple mit der neuen Firmware–Version Updates derselben “Over-the-air” an seine Kunden weitergeben. In jedem Fall soll dies für Verizons CDMA iPhones gelten. So braucht man lediglich eine Internetverbindung auf dem iDevice. Ein PC ist dann nicht mehr von Nöten. Bisher funktioniert diese Methode schon beim Apple TV 2 und angeblich soll ein Update “Over the Air” zukünftig mit dem CDMA iPhone 4 möglich sein. Des Weiteren heißt es, würde nicht die komplette Firmware heruntergeladen, sondern lediglich die neuen Features, Fehlerbehebungen etc. Wie das Ganze genau aussehen wird, ist (...). Weiterlesen!
"Over the Air"-Updates bald auch für iPhone?
 05.05.2011   0

"Over the Air"-Updates bald auch für iPhone?

Bislang müssen iOS-Updates mit dem Umweg über iTunes eingespielt werden. Das hat diverse Vorteile, beispielsweise ein aktuelles Backup vor dem Update, aber ebenso den Nachteil, dass dies nicht sehr flexibel ist. Wie mehrere Quellen 9to5mac berichten, befindet sich Apple seit dem Frühjahr mit Verizon in Verhandlungen über Over-the-Air-Updates, wie sie bei Android üblich sind. Den Quellen zufolge soll es ab Herbst soweit sein, dass iPhone-User ihre Smartphones auch ohne iTunes aktualisieren können. Es handele sich dabei um ein iOS 5-Feature. Wenn die Quellen also stimmen, könnte das bedeuten, dass iOS 5 im Herbst veröffentlicht wird. Allerdings wird Apple die Downloads (...). Weiterlesen!
Untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 weiterhin möglich
 04.05.2011   0

Untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3 weiterhin möglich

Erste Stimmen bei Twitter verkünden fast unglaubliche aber für Jailbreaker erfreuliche Neuigkeiten. Der von Stefan Esser gefundene Exploit, der den Jailbreak untethered unter iOS 4.3.1 und 4.3.2 ermöglichte, soll auch im gerade veröffentlichten iOS 4.3.3 nicht geschlossen worden sein. Somit ist es erneut an Esser, das “Untether” an iOS 4.3.3 anzupassen, damit die Entwickler ihre Jailbreak-Tools für die Anwendung unter iOS 4.3.3 aktualisieren können. Wie viel Zeit diese Anpassungen in Anspruch nehmen werden, ist noch ungewiss, wenngleich Esser alias i0n1c es bereits geschafft hat, seinen iPod touch unter iOS 4.3.3 mit einem untethered Jailbreak zu versehen. Nach der Veröffentlichung von (...). Weiterlesen!
iOS 4.3.3 veröffentlicht: Verhindert auf Wunsch Standortdatenspeicherung
 04.05.2011   0

iOS 4.3.3 veröffentlicht: Verhindert auf Wunsch Standortdatenspeicherung

Apple hat heute iOS 4.3.3 für iPad 1 & 2, iPhone 4 (GSM), 3GS und iPod touch 3G & 4G heraus gebracht. Das Update kommt nicht ganz überraschend, das Changelog hingehen schon. Während bei Boy Genius Report nicht ausschließlich über “Locationgate” geschrieben wird, kennt die Liste der Änderungen von Apple kein anderes Thema: Die Größe des Zwischenspeichers wird reduziert Es wird keine Sicherheitskopie des Zwischenspeichers mehr in iTunes erstellt Der Zwischenspeicher wird vollständig gelöscht, sobald die Ortungsdienste abgeschaltet sind Gemeint ist die “crowd-sourced” Datenbank für Standortdaten, die eigentlich als Cache fungieren sollte, aber nie geleert wurde, weshalb sich daraus Bewegungsprofile (...). Weiterlesen!
iOS 4.3.3 ist da und behebt Locationgate
 04.05.2011   20

iOS 4.3.3 ist da und behebt Locationgate

So schnell kann’s gehen: Am Montag haben wir euch noch von einer internen Beta-Version berichtet, heute ist die neue Version schon über iTunes zu beziehen.

Seite 44 von 75« Erste...10...4445...50...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de