MACNOTES
  • Thema

    Microsoft Office für iPad am 27. März?

    Microsoft Office für iPad am 27. März?

    Zwei unabhängige Medienberichte datieren den Release-Termin für Microsofts Office für iPad mit dem 27. März 2014. Anonyme Quellen wollen sowohl The Verge als auch ZDNet darüber in Kenntnis gesetzt haben, dass Microsoft am Monatsende sein Office für iPad veröffentlichen möchte. Es heißt allerdings, dass die App sehr ähnlich derjenigen sein soll, die derzeit schon auf dem iPhone und iPod touch verfügbar ist. Die Bedienoberfläche soll sich an die iPhone-App anlehnen. Die App selbst wird das Kreieren und Editieren von Dokumenten für Word, PowerPoint und Excel erlauben. Office für iPad soll ebenfalls ein Abo von Office 365 voraussetzen, um zu funktionieren. (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 26 von 339« Erste...10...2627...30...Letzte »

Parallels Access: Update 1.1.0 mit iOS-7-Design und günstigerem Abo-Preis
 30.01.2014   1

Parallels Access: Update 1.1.0 mit iOS-7-Design und günstigerem Abo-Preis

Parallels hat die iPad-App Parallels Access auf Version 1.1.0 aktualisiert und gleichzeitig für einen unbestimmten Zeitraum die Abo-Preise gesenkt. Mit Parallels Access können beliebige Desktop-Apps auf dem Mac (oder anderen) und in virtuellen Parallels-Maschinen auf dem iPad ausgeführt werden.
Tim Cook: iPhone und iPad in Unternehmen sehr beliebt
 30.01.2014   10

Tim Cook: iPhone und iPad in Unternehmen sehr beliebt

Tim Cook hat bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen von seinen mobilen Geräten geschwärmt und hervorgehoben, wie beliebt iPhone und iPad in Unternehmen inzwischen sind. Mehr als 9 von 10 derartigen Geräten in großen Unternehmen stammen mittlerweile von Apple.
Rovio wehrt sich gegen Überwachungsvorwürfe
 29.01.2014   1

Rovio wehrt sich gegen Überwachungsvorwürfe

Der Hersteller von Angry Birds, Rovio Entertainment, setzt sich zur Wehr gegen Vorwürfe, man habe mit Geheimdiensten zusammengearbeitet, damit diese iPhone-, iPad- und Android-Nutzer aushorchen konnten. Dokumente des ehemaligen NSA-Angestellten Edward Snowden enthüllten, dass britische und amerikanische Geheimdienste in großem Stil Daten abgreifen, die von Mobile Apps über deren Nutzer preisgegeben werden. Die Geheimdienst-Institutionen sollen sich unter anderem Rovios Angry Birds ausgesucht haben – wohl wegen dessen Beliebtheit -, um bei Überwachungsmaßnahmen personenbezogene Daten zu erspähen, wie Alter, Aufenthaltsort oder Geschlecht einer Person. Rovio verteidigt sich Doch der Anbieter veröffentlichte nun ein Statement, in dem man darauf hinweist, dass man (...). Weiterlesen!
iOS 7 nun auf 80% der kompatiblen Geräte installiert
 29.01.2014   9

iOS 7 nun auf 80% der kompatiblen Geräte installiert

Peter Oppenheimer hat während der Bekanntgabe der Quartalszahlen Apples auch auf die Zahl von Geräten hingewiesen, auf denen iOS 7 installiert sei. 80% aller kompatiblen iOS-Geräte (iPhone, iPod touch, iPad) würden demzufolge mit der neuen Version auskommen.
Chrome-Apps bald für iOS und Android
 29.01.2014   7

Chrome-Apps bald für iOS und Android

Google Chrome Apps sollen schon bald auch auf iOS- und Android-Geräten laufen. Dazu hat man nun eine Reihe von Tools in einer Developer Preview veröffentlicht.
Update von Facebook für iOS erlaubt Verstecken von Nachrichten im Newsfeed
 28.01.2014   7

Update von Facebook für iOS erlaubt Verstecken von Nachrichten im Newsfeed

Wer Facebook auf dem iPhone, iPod touch oder iPad nutzt und den Überblick über die Meldungen im Newsfeed verliert, dem könnte das jüngste Update auf Version 6.9 helfen.
Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo
 28.01.2014   1

Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo

Es verdichten sich die Hinweise, dass Nintendo tatsächlich Inhalte für Smartphones anbieten will, nur nicht in der Form, wie zunächst erhofft. Satoru Iwata hatte zuletzt die Strategie von Nintendo öffentlich hinterfragt und auf Smartphones und Tablets als neue Plattformen hingewiesen, war dann aber zurückgerudert. Was Iwata aber nicht so recht konkretisieren mochte, scheint jetzt in einem Bericht des japanischen Wirtschaftsmagazins Nikkei mehr Sinn zu ergeben. Werbespiele auf iPhone und Co.? Nintendo plant offenbar iPhones, iPads und andere Smartphones und Tablets als Marketing-Plattform einzusetzen. Nintendo wolle, so schreibt Nikkei, gratis Spiele-Trailer und kostenlose Mini-Spiele auf den mobilen Geräten herausbringen, die für (...). Weiterlesen!
51 Millionen iPhones, 26 Millionen iPads: Apple verkündet Rekordumsätze für Q1/2014
 27.01.2014   6

51 Millionen iPhones, 26 Millionen iPads: Apple verkündet Rekordumsätze für Q1/2014

Wie angekündigt hat Apple heute seine Quartalszahlen für das Fiskalquartal 01/2014 bekanntgegeben mit neuen Rekordumsätzen ($57,6 Milliarden) und neuen Spitzenwerten bei den Verkäufen von iPhones und iPads.
iTunes Radio bald in Großbritannien?
 27.01.2014   15

iTunes Radio bald in Großbritannien?

Ende letzter Woche häuften sich Meldungen und Berichte von Nutzern, die Zugriff auf iTunes Radio auf ihrem iPhone in Großbritannien hatten. Dies soll immer dann möglich gewesen sein, wenn die Nutzer ihr iOS-Smartphone gelöscht und neuinstalliert hatten.
Wochenrückblick für die KW 04 2014
 27.01.2014   3

Wochenrückblick für die KW 04 2014

Adobe rutschte in der vergangenen Woche kurzfristig “Lightroom for Mobile” raus, was auf eine baldige Veröffentlichung hoffen lässt. Außerdem sollen die Kundendaten von Nest nicht automatisch bei Google landen, trotz Kauf der Firma. Weiterhin ohne Werbung auskommen möchte hingegen der Messenger Whatsapp, der sich nach wie vor über ein stetiges Wachstum freuen kann.

Seite 26 von 339« Erste...10...2627...30...Letzte »

Werbung

Abbildung zu
Tablet zum Surfen, E-Book-Reader, mobile Spielkonsole, TV und Video - Apple hat mit dem iPad im Januar 2010 eine neue Geräteklasse geschaffen. Zwischen dem iPhone und einem Macbook angesiedelt, ist das mobile Tablet das handlichste und schlankste Multimediagerät. In dieser Rubrik findet man schnellen Überblick zu allen Themen rund um Apple-Tablet.
Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.