04.02.2010
Skype-App: UMTS-Telefonie bald möglich

Skype-App: UMTS-Telefonie bald möglich

Skype wird in Kürze ein Update seiner iPhone-App veröffentlichen, das Anrufe über UMTS ermöglicht. Aktuell wird noch an einer Umsetzung gefeilt, die qualitativ den Ansprüchen der Skype-Entwickler genügt. Im App Store sind bereits einige Apps verfügbar, die Telefongespräche via UMTS ermöglichen. Apple hat die UMTS-Option mit Veröffentlichung des iPhone OS 3.2 SDK freigeschaltet und erlaubt (...). Weiterlesen!
Nicolas Seriot: Nutzerdaten am iPhone in Gefahr

Nicolas Seriot: Nutzerdaten am iPhone in Gefahr

Auf der Black Hat Technical Security Conference hat Nicolas Seriot seine Untersuchungen zur iPhone-Sicherheit vorgetragen. Er wies darauf hin, dass auch ohne Jailbreak viele Nutzerdaten von jeder über den App Store heruntergeladenen App ausgelesen werden können. Seriots äußert Bedenken darüber, dass es Apps und deren Entwicklern möglich ist, sehr viele Daten ohne das Einverständnis des (...). Weiterlesen!
Skype für iPhone: UMTS-Telefonie in Kürze, iPad-Version in Planung

Skype für iPhone: UMTS-Telefonie in Kürze, iPad-Version in Planung

Aus dem Skype-Blog kann entnommen werden, dass die Skype-App in Kürze ein Software-Update erfahren wird. Dann wird es möglich sein, Anrufe auch via UMTS durchzuführen.
Kommendes iPhone mit 720p-Kamera, Produktion an zwei Standorten möglich

Kommendes iPhone mit 720p-Kamera, Produktion an zwei Standorten möglich

Bekommt das kommende iPhone eine 720p-Kamera? In einer der Konfigurationsdateien des iPhone OS 3.2-SDK findet sich ein Hinweis auf eine maximale Videoauflösung von 1280×720 Pixeln. Und auch zur Frage der Produktionsstätte des Geräts gibt es Neuigkeiten.
03.02.2010
Jailbreak von iPhone OS 3.1.3 bereits möglich

Jailbreak von iPhone OS 3.1.3 bereits möglich

Das neue iPhone OS 3.1.3 ist bereits mit einem Jailbreak zu versehen. Möglich wird das durch redsn0w 0.9.4. Wider Erwarten funktionierte das Jailbreak-Tool des Dev-Team auch in der alten Version mit dem neuen iPhone OS für iPhone und iPod touch, allerdings nur mit einem Trick. Der Jailbreak mit redsn0w 0.9.4 ist damit bislang nur mit (...). Weiterlesen!
Neue iPhone und iPod Codenamen im OS 3.1.3 und SDK-Build 7B298g entdeckt

Neue iPhone und iPod Codenamen im OS 3.1.3 und SDK-Build 7B298g entdeckt

Ausgerechnet in der iPad-only Firmware 3.2 sind nun neue Hinweise auf die nächste iPhone-Generation aufgetaucht. Wer tief gräbt im iPhone OS 3.2, Build 7B298g, findet in den Listen der unterstützen Geräte neben den üblichen Verdächtigen iPhone 3GS und iPod touch auch ein unbekanntes Gerät.
Test: Aztec Quest für iPhone

Test: Aztec Quest für iPhone

Baute man früher eine Murmelbahn, war man froh, wenn die Kugel die gesamte Bahn herabrollte. In Aztec Quest ist die Aufgabe ungleich schwerer, da der Spieler mit vorgegebenen Bauteile eine Bahn errichten muss, an deren Ende die Kugel einen leuchtenden Kristall zerbricht.
02.02.2010
Tethering für Netlock-freie iPhones im iPhone OS 3.1.3 freigeschaltet

Tethering für Netlock-freie iPhones im iPhone OS 3.1.3 freigeschaltet

Nutzer eines Netlock-freien iPhones aufgepasst: Mit dem Update auf iPhone OS 3.1.3 können Nutzer eines vertragsfreien iPhones (z. B. aus dem EU-Ausland) die Tethering-Option wieder freischalten – ohne Hacks wie Jailbreak oder Unlock.
01.02.2010
Google Nexus One: Unboxing

Google Nexus One: Unboxing

Rechtzeitig zu Steve Jobs‘ Ankündigung, in Sachen iPhone der Konkurrenz Googles bestens gewachsen zu sein, erreichte uns das Nexus One in einer Verpackung, die ein wenig ans iPhone und ein wenig an den Monolithen aus „2001 – Odyssee im Weltraum“ erinnerte. Der Inhalt ist durchaus ansprechend, die Klagen über fehlende Dokumentation indes vollkommen berechtigt. Googles (...). Weiterlesen!
Steve Jobs: Adobe ist faul; Google will das iPhone killen

Steve Jobs: Adobe ist faul; Google will das iPhone killen

Einige Aussagen von Apple CEO Steve Jobs machen nach dem „Town Hall Meeting“ am vergangenen Freitag die große Runde. Das Meeting, eigentlich als iPad-Infoveranstaltung für die Mitarbeiter geplant, endete mit einem verbalen Rundumschlag gegen Adobe und Google.





Zuletzt kommentiert