09.12.2009
BILD: iPhone-App des Axel Springer-Verlags macht Boulevardthemen mobil

BILD: iPhone-App des Axel Springer-Verlags macht Boulevardthemen mobil

Die BILD-iPhone-App ist ab sofort im App Store verfügbar und liefert die Nachrichten aus dem Hause Axel Springer in einer mobil-optimierten Version auf iPhone und iPod touch.
iPhone Developer News, Ankündigungen und Tipps via RSS

iPhone Developer News, Ankündigungen und Tipps via RSS

Apple stellt ab sofort einen gemischten RSS-Feed für iPhone-Entwickler bereit. Der Feed enthält vor allem Neuigkeiten, aber auch Ankündigungen und Tipps rund ums Thema iPhone-App-Entwicklung.
Schweiz: Bundesverwaltungsgericht sieht iPhone-Marke als Gemeingut

Schweiz: Bundesverwaltungsgericht sieht iPhone-Marke als Gemeingut

Das Bundesverwaltungsgericht in der Schweiz hat eine Beschwerde von Apple abgewiesen. Das iPhone gilt als Gemeingut und ist demnach vom Schweizer Markenschutz auszuschließen. Das Gericht hat somit die Eintragung der Marke “iPhone” als Ware der Klasse 9 abgelehnt. Unter die Klasse 9 fallen unter anderem Handys sowie PDAs. Das letzte Wort wurde aber noch nicht (...). Weiterlesen!
08.12.2009
ToonWarz für iPhone erschienen

ToonWarz für iPhone erschienen

Polarbit haben einen arcade-artigen First Person Shooter für iPhone veröffentlicht. Eine tiefgreifende Story ist trotz der Fronten Gut gegen Böse nicht zu erwarten, und trotzdem verspricht Polarbit eine umfangreiche Solokampagne, die von einem Multiplayer-Modus, sowohl lokal über WiFi als auch online spielbar, komplettiert wird.
IKEA iPhone-Katalog: Vorerst nicht in Deutschland

IKEA iPhone-Katalog: Vorerst nicht in Deutschland

IKEA hat in Großbritannien seinen Katalog für 2010 auch als iPhone-App herausgegeben. Die App ist ein Katalog ohne zusätzliche Features, ähnlich wie die Onlineausgabe. Man kann sich durch das Angebot blättern, hineinzoomen und Beschreibungen aufrufen – das war es auch schon.
Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Kurz nach dem Kauf der Streaming Music-Plattform Lala durch Apple sickert der Preis durch: 80 Millionen zahlte Apple für Lala. Für Technik, Knowhow und Expertise in Sachen Medienverwaltung ein stattlicher, aber vertretbarer Preis. Daneben besitzt Apple nun eine Musikplattform, die iTunes teils Konkurrenz macht, teils das Portfolio ergänzt. Oder auch völlig neue Optionen für Apple (...). Weiterlesen!
Live aus Italien: Die iPhone Reality Show

Live aus Italien: Die iPhone Reality Show

Aus dem beschaulichen Venedig kommt die erste iPhone Reality Show, organisiert von den Command Gurus: Ein wenig wie Big Brother, aber nur sieben Tage lang und ohne Einblick ins Intimleben der Entwickler.
iPod touch: “Einstiegsdroge” für zukünftige iPhone-Käufer?

iPod touch: “Einstiegsdroge” für zukünftige iPhone-Käufer?

Die Analyse-Spezialisten von Flurry haben eine aktuelle Studie zu den Nutzungszahlen im Bereich der Smartphones veröffentlicht. Flurry greift hierfür ähnlich wie AdMob auf die Daten zahlreicher Entwickler zurück, die über Flurry Werbung in ihren Applikationen einbinden.

Zuletzt kommentiert