17.11.2009
CrazyDashboard: Dashboard auf dem iPhone

CrazyDashboard: Dashboard auf dem iPhone

mooCrazyDashboard verspricht echtes Dashboard-Feeling, wie man es vom Mac gewohnt ist, auf das iPhone und den iPod touch, vorausgesetzt das Gerät besitzt einen Jailbreak. Im Selbsttest zeigt sich, dass CrazyDashboard zwar echt klasse ausschaut, aber nur bedingt funktioniert. Das Verschieben und Löschen der einzelnen Widgets klappte nur selten so, wie man sich das vorstellt. Installieren (...). Weiterlesen!
Neues Konzept für iPhone Lock Screen in Arbeit

Neues Konzept für iPhone Lock Screen in Arbeit

mooWie teehanlax.com berichtet, habe man sich mit dem Cydia-Autor Jay Freeman (Saurik) zusammengeschlossen, um ein neues Konzept für den Lock Screen des iPhone zu entwickeln. Statt dem doch eher öden Hintergrundbild sollen damit die wichtigsten Informationen wie beispielsweise Mails, Wetter, Newsfeeds, Kalendereinträge usw. zu sehen sein. Zwar bringen einige Apps aus Cydia diese Funktionen in (...). Weiterlesen!
Mobistar: Diebe stehlen über 3000 iPhones

Mobistar: Diebe stehlen über 3000 iPhones

mooIn Belgien haben Einbrecher einen ansehnlichen Coup durchgeführt: Mindestens 3000 iPhones wurden dem Anbieter Mobistar aus dem niederländischen Lager einer Logistikfirma gestohlen. Gesamtwert: rund 2 Millionen Euro.
Tipp: MobileMe-Seite auf dem iPhone nutzen

Tipp: MobileMe-Seite auf dem iPhone nutzen

mooWer unterwegs auf seinem iPhone Funktionen von MobileMe nutzen möchte, die nicht in Form von Apps zugänglich sind, wie z. B. Find My iPhone, der hat ein Problem: Mobile Safari erlaubt den Zugriff auf me.com nicht, da es für Mail, Kontaktverwaltung, iDisk und Fotos entsprechende Apps gibt.
gpSPhone: Game Boy Advance Emulator für iPhone

gpSPhone: Game Boy Advance Emulator für iPhone

mooDen Game Boy Advance Emulator „gpSPhone“ gibt es schon eine ganze Weile. Um den Emulator verwenden zu können, benötigt man allerdings die Spiele für den Game Boy Advance als Datei auf dem iPhone oder iPod touch. Diese Dateien der Spiele werden „Roms“ genannt und mussten bis jetzt immer über SSH auf das Gerät gespielt werden. (...). Weiterlesen!
Versehentlicher Unlock des iPhone 3Gs bei T-Mobile

Versehentlicher Unlock des iPhone 3Gs bei T-Mobile

mooIm aktuellen Podcast von Bits und So ist eine interessante Geschichte aufgetaucht. Mit etwas Glück kann man sich bei T-Mobile sein iPhone 3GS unlocken lassen; wie das geht? Ein T-Mobile-Kunde wollte sein iPhone 2G vom SIM-Lock befreien und hat, anstatt die Daten seines alten iPhones, diejenigen seines iPhone 3Gs bei der Hotline angegeben. Dies passierte (...). Weiterlesen!
iPhone 3GS: „Versehentlicher“ Unlock dank 2 Jahre altem iPhone 2G

iPhone 3GS: „Versehentlicher“ Unlock dank 2 Jahre altem iPhone 2G

mooWer ein iPhone 2G von T-Mobile besitzt, kann mit etwas Geschick sein iPhone 3GS unlocken lassen: Anstatt die Daten seines alten iPhone classic an T-Mobile zu übermitteln, hat ein Nutzer aus Versehen die Seriennummer seines iPhone 3GS an der Hotline angegeben. Das Ergebnis: Einen Tag später war dieses entsperrt und mit allen SIM-Karten nutzbar.
Zwei neue iPhone-Ads zum Weihnachtsgeschäft: „Song“ und „Gift“

Zwei neue iPhone-Ads zum Weihnachtsgeschäft: „Song“ und „Gift“

mooApple hat zwei neue Werbespots für das iPhone 3GS veröffentlicht. „Song“ und „Gift“ zeigen in gewohnter Manier passende iPhone-Apps; diesmal aber nicht nach Themen sortiert, sondern ganz allgemein ein buntes Portfolio an Apps. Eine Übersicht aller iPhone-Ads hat Apple in einer Galerie gesammelt.
Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch veröffentlicht

Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch veröffentlicht

mooGoogle Earth 2.0 für iPhone und iPod touch ist jetzt verfügbar. Das Update bringt allgemeine Verbesserungen, einen leichten Geschwindigkeitszuwachs und vor allem die Möglichkeit, personalisierte Karten auf dem iPhone und dem iPod touch zu nutzen. Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch steht nun außerdem für viele weitere Länder in weiteren Sprachen zur Verfügung. (...). Weiterlesen!
16.11.2009
Bill Gates: „Steve Jobs hat Apple gerettet“

Bill Gates: „Steve Jobs hat Apple gerettet“

mooDer Microsoft-Gründer und langjährige CEO Bill Gates hat Ende vergangener Woche Apple-Chef Steve Jobs öffentlich gelobt: Jobs habe Apple zu einer innovativen Firma und einem erstaunlichen Mitbewerber gemacht.

Zuletzt kommentiert