30.11.2006
Der iPod-Netzteil-Killer

Der iPod-Netzteil-Killer

Seit zwei Wochen ist der Zune nun auf dem US-Markt erhältlich. Das von Toshiba gebaute und von Microsoft vertriebene Gerät soll Apples iPod erstmals ernsthafte Konkurrenz auf dem heißumkämpften, weil immer noch stark wachsenden Markt der MP3-Player machen. Dass dies nicht ganz einfach werden würde, dürfte auch den Verantwortlichen in Redmond klar gewesen sein. Und (...). Weiterlesen!
17.11.2006
Notizen vom 17. November 2006

Notizen vom 17. November 2006

Weihnachtsgeschäft: Laut einem Artikel auf macnn sehen Analysten von Piper Jaffray ein gutes Weihnachtsgeschäft für Apple voraus. Den Voraussagen zu Folge könnten dabei rund 14,7 Millionen iPods über den Ladentisch gehen – den neuen Shuffle noch nicht mit eingerechnet. Damit könnte Apple ein Plus von knapp einer Millionen verkaufter Geräte im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. (...). Weiterlesen!
15.11.2006
Notizen vom 15. November 2006

Notizen vom 15. November 2006

iPod-Killer: Einen Tag nach der offiziellen Einführung von Microsofts MP3-Player Zune, dürfte Steve Jobs mehr als ruhig schlafen können. Nachdem die Vorstellung des “iPod-Killers” im US Frühstücksfernsehen etwas nach hinten los ging (wir berichteten) finden sich nun auch im Netz vermehrt Berichte, die wenig gutes an dem Produkt aus Redmond lassen. Engadget bringen es mit (...). Weiterlesen!
14.11.2006
iPods im Flugzeug

iPods im Flugzeug

“Bitte schalten Sie Ihre elektronischen Geräte ein” – könnte es bald an Bord heißen, denn wie Apple heute verlautbarte, arbeite man mit mehreren Airlines, darunter Air France, Delta und Emirates, zusammen, um einen besseren Service für iPod-Besitzer anzubieten. Die insgesamt sechs Fluggesellschaften wollen bis Mitte 2007 iPod-Anschlüsse in die Sitze integrieren, über die sich das (...). Weiterlesen!
02.11.2006
Randnotizen vom 02.11.

Randnotizen vom 02.11.

Beschränkt: Die aktuellen iMacs und Mac Book Pros mit Core 2 Duo Prozessor (Merom) lassen sich zwar mit 4 GB RAM ausstatten, genutzt werden aber nur 3 GB. Diese Einschränkung hängt mit dem verwendeten Chipsatz von Intel zusammen, welcher ein 32-Bit-Chipsatz ist. Dieser benötigt das oberste Gigabyte um Systemfunktionen abzubilden. Daher steht es nicht für (...). Weiterlesen!
26.10.2006
Randnotizen vom 26.10.

Randnotizen vom 26.10.

Getauscht: Im Apple Store kann man bei der Bestellung eines neuen 24″ iMac oder eines Mac Pro die vorkonfigurierte 250-GB-Festplatte gegen eine 750-GB-Platte tauschen. Das Upgrade liegt mit EUR 390 etwas über den marktüblichen Preisen. Gehackt: Gleich zwei Hacker namens Semthex und Vitaliy behaupten unabhängig voneinander, das aktuelle Mac OS 10.4.8 gehackt zu haben. Mit (...). Weiterlesen!
20.10.2006
5 Jahre iPod – ein Bestseller feiert Geburtstag

5 Jahre iPod – ein Bestseller feiert Geburtstag

Am 23. Oktober 2001, also vor ziemlich genau fünf Jahren, präsentierte Steve Jobs den iPod zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das Gerät war damals als echte Innovation angekündigt worden – und entsprechend enttäuscht waren die meisten Beobachter auf den ersten Blick: Ein MP3-Player war Ende 2001 schon lange keine Neuheit mehr, noch dazu erschien der (...). Weiterlesen!
13.10.2006
Randnotizen vom 13.10.

Randnotizen vom 13.10.

Nano in red: Der Apple Store in der Fifth Avenue in New York kündigt den im Laufe des Tages erscheinenden roten, 4 Gigabyte iPod Nano an: dazu wurde das schwebende Apfel-Logo im berühmtem Glaskasten des Stores rot eingefärbt. Der Grund für diese Sonderedition ist die Aids-Charity von US TV-Moderatorin Oprah Winfrey und U2-Sänger Bono (wir (...). Weiterlesen!
12.10.2006
iPod-Flashmobbing

iPod-Flashmobbing

Klingt nach Kollegen-Tyrannei, ist aber ein ziemlich verrückter “Trendsport” aus den USA: Flashmobs sind (meist über das Internet) koordinierte Menschenaufläufe und eine Mischung aus Kunst-Happening und Spaß-Aktion. Gestern trafen sich laut Daily Mail nun mehrere hundert Flashmobber in einer Londoner Bahnhofshalle, um zeitgleich zur Musik ihrer iPods zu tanzen. Pendler und andere Fahrgäste fanden sich (...). Weiterlesen!
10.10.2006
Belkin: Schnurlose Fernbedienung für den iPod

Belkin: Schnurlose Fernbedienung für den iPod

Der iPod Zubehör-Hersteller Belkin bringt eine neue schnurlose Fernbedienung für den iPod auf den Markt. Die auf den Namen “Sport Command” getaufte Fernbedienung ist in einem Armband aus Kunstfasern eingearbeitet und lässt sich auf Grund ihrer großen Tasten (beim Wintersport) mühelos auch mit Handschuhen bedienen. Der iPod verbleibt dabei (geschützt) in der Innentasche. Die “Sport (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert

1 30 31 32 33 34 46