MACNOTES
Seite 1 von 212

Ben Folds veröffentlicht Livealbum Stück für Stück im iTMS
 06.10.2008   0

Ben Folds veröffentlicht Livealbum Stück für Stück im iTMS

Schon seit längerer Zeit veröffentlicht der amerikanische Musiker Ben Folds immer mal wieder spezielle Songs und EPs im iTunes Music Store. Was er jetzt zusammen mit dem iTunes-Team auf die Beine stellt, geht allerdings weiter als bisher: Ein ganzes Album soll nach und nach entstehen und online gehen. Konkret geht es dabei nicht nur um eine Vermarktung seines vor zwei Wochen erschienenen Album “Way to Normal”, sondern auch um ein Live-Album, das auf seiner aktuellen US-Tour entstehen soll, wie auf seiner Website zu lesen ist.
Notizen vom 28. April 2008
 28.04.2008   3

Notizen vom 28. April 2008

Aus für GoLive Nicht wirklich überraschend, aber jetzt offiziell: Adobe stellt GoLive ein. Es werden Crossgrades auf Dreamweaver angeboten, das Adobe seit dem Kauf von Macromedia vor gut drei Jahren im eigenen Angebot hat. Details zu den Crossgrades sind noch nicht bekannt, nur der Preis von 200US$ für registrierte GoLive-User. Gerüchte zu iPhone/iPod touch Die Gerüchte über neue Funktionen in der kommenden Version des mobilen Betriebssystems für iPhone und iPod touch werden nicht weniger, es scheinen ja auch genügend Hinweise in der aktuellen Beta-Version für Entwickler versteckt zu sein. Der Hinweis auf eine Applikation namens iControl deutet auf die Entwicklung (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. Januar 2008
 03.01.2008   6

Notizen vom 3. Januar 2008

Radiohead bei iTunes Das Radiohead-Album “In Rainbows” ist jetzt bei iTunes erhältlich. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn die Band das Album nicht schon online angeboten hätte. Ohne DRM, als MP3 mit 160kbps und zu dem Preis, den man als Käufer zu zahlen bereit war. Diese Wahl hat man im iTunes Store nicht, dort kostet der Album-Download wie üblich 9,99 Euro, das Angebot umfasst dafür neben den 10 DRM-freien Songs in besserer Qualität (iTunes Plus mit 256kbps) ein digitaes Booklet. Kostenlos ist der “Radiohead ‘In Rainbows’ Podcast” mit bislang neun Videos. PowerPoint und Entourage 2008 Nach Word 2008 und Excel (...). Weiterlesen!
Notizen vom 8. November 2006
 08.11.2006   0

Notizen vom 8. November 2006

iPod Latino Ad: Apple hat kürzlich den US-iTMS um eine Abteilung mit lateinamerikanischer Musik, TV-Serien & Co erweitert (wir berichteten). Nun gibt es auch einen TV-Spot dazu, der die in den USA durchaus bedeutsame Latino-Käuferschaft gewinnen soll. Optisch unterscheidet sich der Spot allerdings nicht vom altbekannten Silhouetten-Thema. Don’t try this at home: AppleInsider rät davon ab, den neuen iPod Shuffle wie von Apple gezeigt an der Schlüsseltasche der Jeans festzuklippen. Grund: Beim Hinsetzen kann der Clip nicht ausweichen und ist daher besonders Knick-gefährdet. Updates: CSSEdit tut, was der Name vermuten lässt und liegt jetzt in Version 2 vor (ausführlicher Test (...). Weiterlesen!
Microsoft schließt das MSN Music-Portal
 05.11.2006   5

Microsoft schließt das MSN Music-Portal

Mit dem Verkaufsstart des sogenannten “iPod-Killers” Zune am 14. November wird es US-Nutzern nicht mehr möglich sein, Titel im MSN Music-Portal zu kaufen. Kaufwillige werden dann zu den Downloadangeboten von RealNetworks und dem neuen Zune Marketplace verwiesen. “Es gibt genug Leute, die noch keinen Player gekauft haben, sodass wir uns über die installierte Basis der iPods nicht sorgen.” (Yusuf Mehdi, im September 2004) Zur Eröffnung des msn Music-Shops im September 2004 war MSN-Chef Yusuf Mehdi noch überzeugt davon, zukünftig den “größten und qualitativ besten Katalog legaler Musik im Internet anbieten” zu können. Das Gespann aus iPod und iTunes sah man (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 05.09.
 05.09.2006   0

Randnotizen vom 05.09.

Gerüchte: Movie Store und “one more thing”: in der Gerüchteküche brodelt es weiter – auch ohne offizielle Einladung von Apple zu einem Event, die kommt ja vielleicht doch noch. Laut AppleInsider dürfen wir uns auf einen iTunes Movie Store freuen, Filme ab 9,99 $, passend dazu wird von einem “one more thing” berichtet, welches die Filme per Streaming vom Mac auf den Fernseher bringen soll. Das ginge dann einher mit einer neuen Airport-Lösung. Klingt durchaus logisch – ist aber eben nur ein Gerücht. Weniger spekulativ sind da ein 23″ iMac mit Core 2 Duo und der neue iPod nano – (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 29.08.
 29.08.2006   0

Randnotizen vom 29.08.

Foxconn verklagt Journalisten Der iPod-Hersteller Foxconn wehrt sich laut Shanghai Daily jetzt auch juristisch gegen die Vorwürfe unmenschlicher Arbeitsbedingungen. Die beiden chinesischen Journalisten, die diese als erstes erhoben hatten, wurden von Foxconn auf mehrere Millionen Euro Schadensersatz verklagt. Zudem erreichte Foxconn, dass die persönlichen Vermögenswerte der Reporter eingefroren wurden. Einige Tage nach dem Bericht der chinesischen Journalisten hatte auch die britische Mail on Sunday über die Bedingungen in Foxconn-Werken berichtet und damit weltweite Empörung sowie eine von Apple in Auftrag gegebene Untersuchung der Vorwürfe ausgelöst. iTMS feat. Bob Dylan Cross-Promotion in Reinform: Bob Dylan veröffentlicht exklusiv im iTunes Music Store (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 18.08.
 18.08.2006   0

Randnotizen vom 18.08.

Filme im iTMS ab Ende des Jahres Die Anzeichen, dass es im iTMS bald nicht mehr nur TV-Serien, sondern ganze Kinofilme geben wird, verdichten sich. Steve Beeks, Vorstandsvorsitzender von Lions Gate Entertainment, bestätigte unlängst auf einer Analystenkonferenz erfolgreich mit Apple verhandelt zu haben und nannte Ende 2006 als wahrscheinlichen Starttermin für den Movie-Store. iPod-City Untersuchung Apple hat einen Bericht zur Untersuchung der als unmenschlich angeprangerten Arbeitsbedingungen beim chinesischen iPod-Hersteller Foxconn veröffentlicht. Demnach habe man keine Anzeichen von Zwangsarbeit oder Bezahlung unter Mindestlohn finden können. Allerdings wurde Apples Zulieferer-Kodex, der wöchentliche Arbeitszeiten von mehr als 60 Stunden verbietet, in über 30 (...). Weiterlesen!
iTunes-Promoaktion mit Coca-Cola
 02.08.2006   2

iTunes-Promoaktion mit Coca-Cola

Apple und Coca-Cola haben heute morgen eine Promotion-Partnerschaft in verschiedenen europäischen Ländern, darunter Deutschland und Großbritannien, angekündigt. Im Rahmen dieser Aktion sollen insgesamt 70 Millionen Songs und mehrere Tausend iPods verschenkt werden. In Großbritannien gibt es dazu ab Mitte August iTunes-Codes in den Flaschen-Deckeln verschiedener Cola-Produkte, ähnlich wie schon bei der Pepsi-Promo vor zwei Jahren in den USA. In Deutschland können schon ab dieser Woche “Coke Fridge Coins” in iTunes-Songs eingetauscht werden. Zusätzlich werden ab September jede Stunde ein iPod und 50 Songs über coca-cola.de verlost. Am Rande dieser Ankündigung wurden übrigens auch interessante Zahlen der europäischen iTunes Music Stores (...). Weiterlesen!
iTunes feat. Warner Bros.
 26.07.2006   0

iTunes feat. Warner Bros.

Mit Warner Bros. geht heute ein weiter US TV Gigant im amerikanischen iTMS an den Start. Im Anlauf gehen die Serien Friends, Aquaman, Babylon 5, The Flintstones, The Jetsons sowie MadTV an den Start. Der Pilot der hierzulande eher unbekannten Comicadaption Aquaman springt dabei sogar unverzüglich auf Platz 1 der Verkaufsschlager.

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de