30.12.2009
Tutorial / Anleitung: iTunes US Account erstellen

Tutorial / Anleitung: iTunes US Account erstellen

Hier eine kleine Anleitung wie ihr auch ganz ohne Kreditkarte und Co., einen US iTunes Account erstellen könnt. 1. US iTunes Store Dazu innerhalb des Stores unten rechts auf die Landesflagge klicken. 2. Land wählen Hier nun die“United States“ auswählen – daraufhin wird der US Store geladen. 3.App In der Navigation auf „App Store“ klicken (...). Weiterlesen!
22.12.2009
Tipp: Mit iTunes schenken

Tipp: Mit iTunes schenken

iTunes-Bibliotheken wollen gefüllt werden. Wie das mit einem Geschenk funktionieren kann, wollen wir euch hier erklären. Dabei geht es nicht um die einfachste Art, das Kaufen eines Gutscheins im Laden und dem Einlösen im Store, wir zeigen euch wie ihr zum Beispiel monatliche Geschenke einrichten könnt oder einzelne Songs, Hörbücher und Videos verschenkt.
Notizen vom 22. Dezember 2009

Notizen vom 22. Dezember 2009

iTunes U mit über 100 Million Downloads Laut CNet bringt es iTunes U, der vor zwei Jahren gelaunchte Bildungsbereich bei iTunes, mittlerweile mit über 100 Millionen Downloads. Bei iTunes U bieten Universitäten und diverse Bildungseinrichtungen die verschiedensten digitalen Lehrmedien an. Den größten Zugriff hat laut CNet die britische Open University. Tiger Woods verkauft sich besser (...). Weiterlesen!
21.12.2009
iTunes 12 Tage Geschenke: Kostenlose App weist auf Downloads hin

iTunes 12 Tage Geschenke: Kostenlose App weist auf Downloads hin

iTunes 12 Tage Geschenke: Eine Apple-eigene, kostenlose iPhone-App erinnert ab dem 26. Dezember täglich via Push-Benachrichtigung an die großes iTunes-Weihnachtsaktion. [singlepic id=5988 w=250] Sobald der Download des Tages verfügbar ist, bekommt man eine Benachrichtigung, aktuell zeigt ein Countdown die noch verbleibende Zeit bis zum Stadt der Aktion an.
15.12.2009
Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz

Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz

Anfang 2007 sprach sich Steve Jobs für kopierschutzfreie Musikangebote aus und ließ durchblicken, dass Apple nur gezwungenermaßen Gebrauch von den ungeliebten DRM-Techniken mache. Lang ist es her, inzwischen ist iTunes Plus kopierschutzfreier Standard und die Welt eine bessere. Oder nicht? Dass Apple Ende 2009 nun den Vertrieb eines DRM-freien Audiobooks via iTunes untersagt, will so (...). Weiterlesen!
10.12.2009
iTunes: Lala-Knowhow für webbasierten Musikdienst?

iTunes: Lala-Knowhow für webbasierten Musikdienst?

Einige Lala-Mitarbeiter sollen in den letzten Tagen strategische Positionen innerhalb von Apples iTunes-Team zugeweisen bekommen haben. Angeblich soll an einer kompletten Umstrukturierung der aktuellen Verkaufskonzepte gearbeitet werden – inklusive einer Orientierung näher hin zum Web.
08.12.2009
Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Kurz nach dem Kauf der Streaming Music-Plattform Lala durch Apple sickert der Preis durch: 80 Millionen zahlte Apple für Lala. Für Technik, Knowhow und Expertise in Sachen Medienverwaltung ein stattlicher, aber vertretbarer Preis. Daneben besitzt Apple nun eine Musikplattform, die iTunes teils Konkurrenz macht, teils das Portfolio ergänzt. Oder auch völlig neue Optionen für Apple (...). Weiterlesen!
05.12.2009
Apple übernimmt Streaming-Plattform Lala

Apple übernimmt Streaming-Plattform Lala

Wie jetzt bekannt wurde, hat Apple den Musik-Streamingdienst Lala übernommen. Der Streamingdienst könnte ein weiteres Angebot in Apples Musikportfolio sein.
04.12.2009
iTunes: 12 Tage Gratis-Downloads nach Weihnachten

iTunes: 12 Tage Gratis-Downloads nach Weihnachten

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk hat Apple im iTunes Store im Angebot. Vom 26. Dezember bis 6. Januar verschenkt Apple täglich einen sonst kostenpflichtigen Download. Das kann zum Beispiel ein Song, ein Musikvideo, eine App, eine Folge einer Fernsehsendung oder ein Film sein. Die Aktion hat unter iTunes12TageGeschenke.de eine eigene Webseite spendiert bekommen.
01.12.2009
Apple muss Geschäftsbedingungen in Großbritannien ändern

Apple muss Geschäftsbedingungen in Großbritannien ändern

Apple muss seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen für iTunes und den Apple Store in Großbritannien ändern, nachdem Verbraucherschützer Klage beim Office of Fair Trading (OFT), der zuständigen Stelle für lauteren Wettbewerb, eingereicht hat. Neben gezielten Änderungen sollen die Geschäftsbedingungen in Zukunft auch für Nicht-Juristen klar verständlich sein.

Zuletzt kommentiert

1 33 34 35 36 37 66