MACNOTES
Seite 56 von 61« Erste...10...5657...60...Letzte »

Die Woche (KW 11)
 18.03.2007   0

Die Woche (KW 11)

Waren die letzten Wochen doch von eher ruhiger Natur, so hat das OS X Update auf Version 10.4.9 in den vergangenen Tagen für einigen Wirbel in der Apple-Gemeinde gesorgt: bei vielen Usern verweigerte der Computer nach der Installation schlichtweg den Dienst. Betroffene Nutzer können mit einer Not-Lösung ihrem Mac allerdings wieder Leben einhauchen. Auch iPhoto 6.0.6 und iTunes 7.1.1 stehen seit dieser Woche zum Download bereit. Weniger spektakulär kamen dagegen die Updates für FotoMagico, die iSync phone plugins, iSale und Toast Titanium daher. Spanning Sync 1.0 ist nun endlich dem Beta-Stadium entwachsen. Für 25 US-Dollar lässt sich das Programm ein (...). Weiterlesen!
Update: iTunes 7.1.1
 16.03.2007   7

Update: iTunes 7.1.1

Der Update-Reigen bei Apple nimmt kein Ende. Heute gesellt sich iTunes in die Riege der Aktualisierungen. Apple gibt folgende Änderungen für das Update an: Das Update ist 27,5 MB groß und steht sowohl in der Software-Aktualisierung als auch auf der Apple iTunes-Seite zum Herunterladen bereit.
Notizen vom 12. März 2007
 12.03.2007   0

Notizen vom 12. März 2007

Kritik Nicht neu, aber erneuert. Die Verbraucherschutzkommissarin der EU Meglena Kuneva kritisiert Apple für die Kopplung von iPod und iTunes und findet, dass sich da etwas ändern muss. Eine Sprecherin der EU-Kommission stellte allerdings klar, dass dies nicht die offizielle Haltung der Kommission sei, sondern nur die Meinung von Frau Meglena Kuneva. Mehrwert Ein interessierter Harvard Professor hat sich daran gesetzt, den Wert der kostenlosen Berichterstattung über das iPhone zu errechnen. Er kommt dabei auf eine Summe von 400 Millionen Dollar, die Apple bisher an kostenloser Werbung bekommen hat. Updates Boinx Software hat FotoMagico auf Version 2 aktualisiert. FotoMagico eignet (...). Weiterlesen!
Die Woche (KW 10)
 12.03.2007   0

Die Woche (KW 10)

In der zurückliegenden Woche herrschte weitgehende Ruhe im Mac-Land. Gerüchteköche beschwören bereits neue Mac-Modelle hervor, denn die Lagerbestände einiger Produkte sind stark geschrumpft, was in der Vergangenheit häufig ein Indiz für bevorstehende Upgrades war. Anfang der Woche spendierte Apple der lechzenden Apple-Gemeinde einen neuen Happen, Build 9A377a, von Leopard. Neue Funktionen gibt es kaum zu sehen, dafür aber noch viele Bugs. Tags darauf legte Apple gleich mit Updates für QuickTime und iTunes nach, um die Software für die baldige Auslieferung des Apple TV fit zu machen. Am Dienstag kündigte Adobe an, die Creative Suite 3 am 27. März der Öffentlichkeit (...). Weiterlesen!
QuickTime 7.1.5 & iTunes 7.1
 05.03.2007   5

QuickTime 7.1.5 & iTunes 7.1

Apple hat heute Abend QuickTime in einer neuen Version veröffentlicht. Mit QuickTime 7.1.5 werden mehrere Fehler sowie kritische Sicherheitsprobleme des Programms behoben. Dieses Update wird allen Benutzern von QuickTime 7 empfohlen. Das Update ist 44,2 MB groß und steht sowohl über die Software-Aktualisierung als auch über die Apple QuickTime Seite zum herunterladen bereit. Weiterhin spendiert Apple auch iTunes ein Update. Mit iTunes 7.1 und Apple TV kann man jetzt seine iTunes Filme, Fernsehsendungen, Musik und mehr bequem in seinem Wohnzimmer genießen. iTunes 7.1 unterstützt außerdem den Vollbildmodus für Cover Flow und bietet verbesserte Sortieroptionen. So kann man die Sortierung für (...). Weiterlesen!
iPod-Spot vs. Bond-Vorspann
 23.02.2007   1

iPod-Spot vs. Bond-Vorspann

Bis zur Macworld Anfang Januar tanzten in den iPod-Werbespots immer schwarze Silhouetten vor buntem Hintergrund. Der von Jobs während der Keynote gezeigte neue Spot “Party Color” dreht jetzt zum ersten Mal den Spieß um. Und erinnert damit frappierend an den Vorspann von James Bonds “Dr. No” aus dem Jahre 1962: iPod-Spot (2007) und Bond-Vorspann (1962) Von einem Plagiat zu sprechen wäre wohl zu hoch gegriffen, aber die Ähnlichkeit ist schon auffällig. Via.
Tags für iTunes mit Quick Tag
 14.02.2007   0

Tags für iTunes mit Quick Tag

Mit intelligenten Wiedergabelisten kann man aus iTunes eine persönliche Jukebox machen, die je nach Tageszeit, Anlass oder Stimmung die passenden Melodien spielt. Wer aber mehr als nur nach Genre oder Interpret filtern möchte, für den dürfte das kleine Tool Quick Tag ein echter Helferlein sein. Mit Quick Tag lassen sich dank eines systemweiten Tastaturkürzels schnell und unkompliziert Tags zum gerade spielenden Songs hinzufügen. Das Programm speichert diese dann im Kommentar-Feld des Songs. Später kann man dann neue intelligente Playlists erstellen, die auf die Tags zurückgreifen. Quick Tag steckt noch in den Kinderschuhen, ist aber schon jetzt voll funktionsfähig und auch (...). Weiterlesen!
Notizen vom 9. Februar 2007
 09.02.2007   1

Notizen vom 9. Februar 2007

.Mac-Probleme Seit gestern Abend gab es – mal wieder – einige Probleme mit dem Apples Maildienst. Zeitweise konnte auf die Mails weder per Mail.app noch über das Webinterface zugegriffen werden. Dabei scheint es die verschiedenen Accounts ziemlich zufällig betroffen zu haben, so konnte es sein, dass man auf einen Account gar nicht zugreifen konnte, auf einen anderen aber von der selben Maschine ohne Probleme Zugriff erhalten hat. Laut dem System Status auf der .Mac-Homepage soll das Problem inzwischen behoben sein. Macworld Expo Schweiz Laut einer Meldung des macprime Tickers wird es dieses Jahr erstmals wieder eine Macworld Expo in der (...). Weiterlesen!
Zune mit iTunes Gutschein
 08.02.2007   3

Zune mit iTunes Gutschein

Wer sich einen Zune kauft, der braucht auch Musik. Doch woher bekommt man Musik für den MP3-Player von Microsoft? Richtig! Man läd bzw. erwirbt sie via iTunes und kann sie dann direkt auf den Zune laden. So, oder so ähnlich, stellen sich das wohl die Mitarbeiter der Marketing-Abteilung, welche die Verkaufs- und Werbeplakate an CompUSA schicken, vor. Im Forum von MacRumors ist ein Bild dieser etwas gewöhnungsbedürftigen Marketingstrategie aufgetaucht. Zune inkl. 15$ iTunes Gutschein
Notizen vom 8. Februar 2007
 08.02.2007   0

Notizen vom 8. Februar 2007

Entwicklertreffen Am 24. Februar findet das 2. CocoaDevHouse Munich statt. Martin Ott (TheCodingMonkeys) und Michael Ehrmann (Boinx Software) organisieren wieder das Treffen von Cocoa-Entwicklern in den Räumen von Boinx Software in Puchheim bei München. In lockerer Atmosphäre trifft man sich, um gemeinsam zu programmieren, neue Kenntnisse über die Cocoa-Frameworks zu erhalten und Spass zu haben. Weitere Infos und Anmeldung über das CocoaDevHous Wiki. Aufpassen Vorsicht mit elektronischem Spielzeug in New York. Wer dort mit dem Handy telefonierend oder am iPod spielend eine Strasse überquert muss eventuell bald $100 Strafe zahlen.

Seite 56 von 61« Erste...10...5657...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de