MACNOTES
Seite 57 von 61« Erste...10...5758...60...Letzte »

Notizen vom 5. Februar 2007
 05.02.2007   0

Notizen vom 5. Februar 2007

Superbowl ohne Apple: Es war auffällig ruhig in der Gerüchteküche, nur der Toronto Star und der notorische Nörgler Rob Enderle wollten am Wochenende noch von einem möglichen Apple-Spot in der Halbzeit-Pause von Amerikas Sportereignis Nr. 1 wissen. Und so verstrichen die sündhaft teuren Werbeminuten wie erwartet ohne einen neuen iPod oder einen exklusiven Beatles-Deal. Ärger mit Nike+iPod Sport Kit: Apple und Nike werden von PhatRat Technology wegen angeblicher Patentverletzungen im Nike+iPod Sportkit verklagt, wie Apple im Quartalsbericht an die US-Börsenaufsicht SEC vergangene Woche mitteilte. Dabei geht es um verschiedene Patente zur Messung von Geschwindigkeit und anderen Laufdaten mittels eines Sensors (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. Februar 2007
 02.02.2007   0

Notizen vom 2. Februar 2007

Ausgepackt Es bleibt wohl ein ungelöstes Geheimnis, warum Auspack-Fotos von Apple-Produkten ein so große Anziehungskraft haben. Eine erste Galerie mit Fotos der neuen Airport Extreme Basisstation ist inzwischen nach der Ankündigung im Unofficial Apple Weblog nicht mehr erreichbar – das Bandbreitenlimit wurde überschritten. Windows parallel Der neue Release Candidate 2 von Parallels bietet eine ganze Reihe von Verbesserungen für die Arbeit mit Windows-Programmen am Mac. Neben Verbesserungen des Coherence Mode, Drag’n’Drop wurde auch an der USB-Unterstützung und am Boot Camp Support Verbesserungen vorgenommen. Übrigens: wer Vista unter Parallels nutzen will, der muss zur Enterprise oder Ultimate Edition greifen. Microsofts Lizenzbedingungen (...). Weiterlesen!
WWDC-Sessions bei iTunes
 23.01.2007   1

WWDC-Sessions bei iTunes

Apple hat heute seinen Bereich für Entwickler im iTunes Store zumindest teilweise auch für einfache ADC-Mitglieder geöffnet. Bei ADC on iTunes finden sich lehrreiche Materialien rund um die Programmierung am und für den Mac. Aber auch für interessierte Nicht-Entwickler lohnt sich ein Blick auf das gut 90-minütiges Video von der WWDC im vergangenen Jahr. Der 500 Megabyte große Film führt ausführlich in die neuen Technologien von OS X 10.5 ein. Um weitere Video-Inhalte abrufen zu können, ist jedoch offenbar entweder eine Select- bzw. Premium-Mitgliedschaft oder der Erwerb des Leopard Starter Kits nötig.
Notizen vom 23. Januar 2007
 23.01.2007   2

Notizen vom 23. Januar 2007

Gefahr Das French Security Incident Response Team (FrSIRT) hat eine neue Sicherheitslücke in Mac OS X 10.4 Tiger entdeckt. Diese beruht auf einem fehlerhaften Aufruf der “”shared_region_map_file_np()”-Funktion bei einem bestimmten Wert der Variable “”mapping_count” und ermöglicht potentiellen Angreifern somit eine Denial-of-Service Attacke (DoS) auf das System. Bisher konnte die Sicherheitslücke nur in einem lokalen Netzwerk ausgenutzt werden, so dass beim Surfen im Internet keine Gefahr besteht. Aus Cupertino wird in den nächsten Tagen ein Security-Update erwartet. Spekulation Die Gerüchteseite LoopRumors.com will von einem Apple Special-Event im Februar/März diesen Jahres erfahren haben. Dabei sollen voraussichtlich die geheimen Leopoard-Features präsentiert und der (...). Weiterlesen!
Notizen vom 18. Januar 2007
 18.01.2007   0

Notizen vom 18. Januar 2007

Die Bilanz Wie erwartet, hat Apple für das 1. Quartal 2007 ein sensationelles Ergebnis bilanziert. So erreichte das Unternehmen aus Cupertino einen Umsatz von 7.1 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 1.14 US-Dollar. Ausschlaggebend für die positive Umsatzentwicklung waren vor allem die iPod-Verkäufe und der gute Absatz der Macs. Einen ausführlichen Bericht zu den Quartalszahlen haben wir für Euch gestern Nacht online gestellt. Den aktuellen Aktienkurs gibt es hier. Die Beatles Offensichtlich können wir früher als gedacht das erste Album der Beatles über iTunes erstehen. Der SuperBowl ist das Großereignis in USA. Genau während diesem Event am 4. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 15. Januar 2007
 15.01.2007   0

Notizen vom 15. Januar 2007

Gelüftet AppleInsider.com wollen aus vertraulichen Kreisen neue Details über die verbauten Komponenten der Set-Top-Box Apple-TV erfahren haben. Danach soll der “Multimedia-Alleskönner” aus Cupertino über einen 1GHz PentiumM Prozessor, eine nVidia G72M Grafikkarte mit 64MB Videospeicher sowie 256MB fest verlöteten Arbeitsspeicher verfügen. Die entstehende Abwärme soll mit einem Lüfter aus dem Gehäuse befördert werden. Zudem sollen zur geplanten Markteinführung im Februar diesen Jahres neue Versionen der Programme iTunes (7.1) und Quicktime (7.1.5) vorliegen. Wir sind gespannt. Abgemahnt Kurz nach der Vorstellung des iPhones tauchten einige Icon-Sets auf, mit denen Windows-Mobile Nutzer ihre Geräte zumindest optisch ein wenig aufpeppen konnten. Anscheinend wurden (...). Weiterlesen!
Erste Eindrücke vom Apple TV
 12.01.2007   7

Erste Eindrücke vom Apple TV

Anders als das iPhone ist Apples Mediacenter-Lösung nicht nur ein Prototyp, sondern mittlerweile ein marktreifes Produkt. Während man beim iPhone also eher vorsichtig sein sollte, lohnt sich beim Apple TV durchaus schon ein Blick auf die Leistungsdaten. Was kann das Gerät und – für viele noch interessanter – was kann es (noch) nicht? Das Apple TV ist Schnittstelle zwischen Mac bzw. iTunes und Fernseher bzw. Stereo-Anlage. Ähnlich wie in Front Row lässt sich mittels einer sehr ansprechenden und intuitiven Oberfläche die Medienbibliothek auf dem Mac oder der internen Festplatte durch. Das Gerät unterstützt Video-Auflösungen von bis zu 1280 x 720 (...). Weiterlesen!
Kommentar: Die iErlegende Wollmilchsau 2.0
 10.01.2007   4

Kommentar: Die iErlegende Wollmilchsau 2.0

Stell dir vor, es ist Macworld, und niemand interessiert sich für den Mac. So absurd das klingen mag, so treffend beschreibt es die Keynote zur diesjährigen Macworld. Bereits nach wenigen Minuten ging es nur noch um ein einziges Thema: Digitale Unterhaltung, in all ihren Facetten. Kaufen, kaufen, kaufen Da ist zum einen der iTunes Store, der mit zwei Milliarden verkauften Songs mittlerweile der viertgrößte Musikladen der Welt ist – weit vor vielen konventionellen CD-Händlern. Aber Musik ist längst nicht mehr das einzige, was Apple über den iTunes Store an den Kunden bringt. TV-Shows, Spiele und seit kurzem auch Filme gehen (...). Weiterlesen!
Neue Spots für iPod+iTunes
 09.01.2007   0

Neue Spots für iPod+iTunes

Die auf der Keynote vorgestellten Werbespots zu iPod+iTunes sind bereits bei Apple online. Es handelt sich dabei um die Spots “Party Animated” und “Party Color”, die es in drei unterschiedlichen Größen und als HD-Version gibt. Grafisch und inhaltlich sind die Silhouetten zurück. Das mag nach dem Bob Dylan-Spot etwas überraschen oder ihn als Ausnahme hinstellen. Jedenfalls turnen diesmal wieder farbige Umrisse vor buntem und schwarzem Hintergrund. Gerade der farbige Hintergrund erinnert dann doch stark an die 90er. Punk-Rock-musikalisch untermalt von The Fratellis mit Flathead.
Zusammenfassung der Keynote
 09.01.2007   9

Zusammenfassung der Keynote

Eine Macworld ohne Mac – so lässt sich in einem Satz die Keynote zusammenfassen. Dass das aber keineswegs ein Nachteil sein muss, zeigen die Ankündigungen von iTV und natürlich dem iPhone. Die Liste der Erwartungen war lang, wie auch unser Gerüchte-Checkup im Vorfeld der Keynote gezeigt hat. Nach der Begrüßung ging es kurz um den Umstieg auf Intel-Prozessoren, der innerhalb von 7 statt 12 Monaten abgeschlossen werden konnte. Steve Jobs dankte den Entwicklern bei Intel und den Softwareentwicklern für den sanftesten Übergang in der Geschichte von Apple. Inzwischen geht die Hälfte aller verkauften Macs an Switcher aus der Windows-Welt.

Seite 57 von 61« Erste...10...5758...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de