MACNOTES
Seite 7 von 8« Erste...78

Rückblick auf das Mac-Jahr 2007 (Teil 2/2)
 31.12.2007   0

Rückblick auf das Mac-Jahr 2007 (Teil 2/2)

Die erste Hälfte des Mac-Jahres haben wir im ersten Teil unseres Jahresrückblicks bereits beleuchtet. In der zweiten Hälfte standen im Oktober der Leopard-Start und im November der Verkaufsstart des iPhones in Europa auf der Agenda. Juli Der Juli geriet zum iPhone-Monat. Wenige Tage nach dem Verkaufsstart in den USA berichtete “DVD Jon” Jon Lech Johansen in seinem Blog von einem Weg, das iPhone ohne Vertrag bei AT&T- zu aktivieren. Damit wurde das iPhone zwar zunächst zum Luxus-iPod, aber der Weg für weitere Hacks war geebnet. Und siehe da: knapp eine Woche später berichteten wir schon von großen Fortschritten auf diesem (...). Weiterlesen!
Updates für iWork ’08
 27.09.2007   0

Updates für iWork ’08

Offensichtlich bereitet Apple die Veröffentlichung von Mac OS X 10.5 (Leopard) vor. Anders ist die Flut der Updates nicht zu erklären. Nachdem gestern die iLife ’08 Suite aktualisiert wurde, erhalten die Programme des iWork ’08 Paketes jeweils ein Update. Die Changelogs dazu sind nicht gerade spektakulär: Keynote 4.0.1 (32,4 MB) Dieses Update behebt hauptsächlich Probleme mit Animationen und verbessert die Leistung des Programms. Pages 3.0.1 (29,1 MB) Dieses Update behebt hauptsächlich Probleme mit der Funktion „Änderungen protokollieren“ und verbessert die Leistung des Programms. Numbers 1.0.1 (27,3 MB) Dieses Update behebt hauptsächlich Probleme mit Tabellen und verbessert die Leistung des Programms. (...). Weiterlesen!
Podcast #17
 19.08.2007   2

Podcast #17

Leider sind wir etwas aus dem Takt geraten mit unserem Podcast (vor allem wegen meines Unfalls), dafür ist der aktuelle Podcast mit Stuff mc vom Pomcast extra lang. Die Zeit haben wir genutzt, um ausführlich über mac at camp 2007, das iPhone (ja, schon wieder), den neuen iMac, iLife’08, iWork’08 sowie MenuCalendarClock und Übercaster zu sprechen.
Die Woche (KW 33)
 19.08.2007   0

Die Woche (KW 33)

Es ist mal wieder Sonntag und somit Zeit für unseren Wochenrückblick. Zu Beginn der letzten Woche bestätigten sich die Spekulationen um ein Ende der Apple Works Suite: in Cupertino hatte man die offizielle Webseite des Produktes ohne großes Aufsehen abgeschaltet und der geneigte Besucher wird nun ohne Umschweife direkt zu den Seiten von iWork’08 weitergeleitet. Zudem machte die Geschichte vom ominösen iPhone Daumen die Runde, welche sich allerdings nach genauer Betrachtung als Satire herausstelle.
Notizen vom 13. August 2007
 13.08.2007   1

Notizen vom 13. August 2007

Schicht im Schacht Jetzt ist es mehr oder weniger offiziell: seitdem iWork’08 um die Tabellenkalkulation Numbers erweitert wurde, wird AppleWorks nun völlig von der Bildfläche verschwinden. Die letzten Jahre hatte die Office Suite aus Cupertino ein Schattendasein geführt und große Neuerungen oder Weiterentwicklungen blieben aus. Versucht man die bisherige Webseite von Apple Works zu erreichen, so wird man automatisch auf die Seiten von iWork weitergeleitet. UpToDate-Programm für iLife ’08 Wer ab dem 7. August einen Mac gekauft hat, der noch ohne iLife ’08 geliefert wurde, kann sich gegen 14 Euro Bearbeitungsgebühr das Programm-Paket von Apple zuschicken lassen. Ein vergleichbares Programm (...). Weiterlesen!
Die Woche (KW 32)
 12.08.2007   2

Die Woche (KW 32)

Zumindest in der Mac-Welt legte das vielzitierte Sommerloch in der vergangenen Woche eine Pause ein: Apple verkündete am Dienstag eine Rundumerneuerung seiner Consumer-Produkte und veröffentlichte auch sonst für so ziemlich alles ein Update. Dies und alles was diese Woche sonst noch wichtig hier für euch zusammengefasst.
Ein erster Blick auf Numbers ’08
 09.08.2007   1

Ein erster Blick auf Numbers ’08

Eine vollständige Büro-Lösung (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware) gab es aus Cupertino zuletzt in Form von AppleWorks, das allerdings schon seit Jahren nicht mehr aktualisiert wurde. Dank Numbers kann iWork nun endlich diese Rolle übernehmen. Wir haben einen ersten Blick auf die Software geworfen, mit der Apple die Lücke zu anderen Office-Paketen wie Office for Mac oder Open Office schließen will. Installation Die Installation der iWork-Suite geht wie von Apple gewohnt schnell und einfach. Selbst ein Neustart ist nicht erforderlich. Etwa 700 MB belegt die Installation auf der Festplatte. Beim ersten Start wird man mit der Frage begrüßt, ob man sich eine (...). Weiterlesen!
Kommentar: The Mac is back!
 08.08.2007   3

Kommentar: The Mac is back!

His Steveness sei Dank. Obwohl Anfang des Jahres das “Computer” aus der Firmenbezeichnung gestrichen wurde, kann es Apple doch noch: Software und Computer herstellen. Und endlich gibt es im Apple-Universum wieder Nachrichten, die sich nicht nur um das iPhone drehen. Schon allein deshalb war die Keynote gestern Abend ein echtes Highlight. Und wann war eigentlich das letzte Mal, dass nach einer Keynote offenbar alle zufrieden sind? Nachdem größere Neuigkeiten zur WWDC ausgeblieben waren – lediglich die MacBook Pros wurden im Vorfeld der Konferenz überarbeitet – zündete Apple gestern ein wahres Produktfeuerwerk. Neben iMac, Mac mini, iLife ’08 und iWork ’08 (...). Weiterlesen!
Notizen vom 8. August 2007
 08.08.2007   2

Notizen vom 8. August 2007

Video der Keynote Apple hat die gestrige Keynote mittlerweile auch als Video-Mitschnitt zur Verfügung gestellt. Auch dieses Mal wieder eine unterhaltsame und durchaus sehenswerte Steve-Show. Eine erste bildlich festgehaltene Auspack-Zeremonie des neuen iMac gibt es bei ArsTechnica. Airport Extreme mit Gigabit-Ethernet Fast unbemerkt hat auch die Aiport Extreme Basisstation (Macnotes-Test) eine kleine, aber für viel wohl entscheidende Neuerung bekommen: Einen Gigabit-Ethernetanschluss (bisher nur auf den Store-Seiten zu sehen). Warum eigentlich nicht gleich so? iWork ’08 30 Tage testen Das neue iWork-Paket lässt sich 30 Tage kostenlos und mit vollem Funktionsumfang testen. Hier der direkte Download-Link der knapp 500 MB großen (...). Weiterlesen!
iWork jetzt vollständig
 07.08.2007   2

iWork jetzt vollständig

Lange wurde die Ergänzung erwartet, jetzt ist die neue Tabellenkalkulation Numbers im iWork-Paket enthalten. In Kombination mit Apple Mail, Adressbuch und Kalender ist iWork jetzt ein vollwertiger Ersatz für Microsoft Office auf dem Mac. Numbers bietet alle grundlegenden Funktionen, die man von einer Tabellenkalkulation erwartet und verbindet diese mit der von den bisherigen iWork-Programmen gewohnten Oberfläche. Dokumente lassen sich mit Excel austauschen, wobei aber nur “fast alle” Excel-Dokumente importiert werden können und Excel-Makros nicht unterstützt werden. Die Arbeitsfläche eines Numbers-Dokuments lässt sich frei gestalten, Bilder, Charts, Textboxen und mehr lassen sich frei positionieren. So wie man in Pages Texte gestaltet, (...). Weiterlesen!

Seite 7 von 8« Erste...78

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de