MACNOTES

iPhone hätte Telepod oder Tripod heißen können
 07.03.2013   0

iPhone hätte Telepod oder Tripod heißen können

Besser spät als nie wollen wir über eine Meldung vom Wochenanfang berichten. Bei einer Hochschul-Veranstaltung des Fachbereichs Marketing der Universität von Arizona hat ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter ausgeplaudert, dass Apples iPhone auch TriPod oder TelePod hätte heißen können. Ken Segall, ehemals ein leitender Angesteller bei Apples Marketing-Abteilung, hat vor Hochschul-Mitgliedern in Arizona referiert. Auf einer seiner Folien war zu lesen, dass Apple vor der Veröffentlichung seines iOS-Smartphones diverse Optionen für Namen durchgespielt hat: Mobi, TriPod, MicroMac, TelePod und sogar iPad gehörten dazu. Beweggründe “Telepod” als Name für das iPhone hatte Apple in die Wahl gezogen, weil es sich wie ein futuristischer (...). Weiterlesen!
Neues Jobs-Buch: Idee für den einmillionsten iMac und warum es nie dazu kam
 26.04.2012   0

Neues Jobs-Buch: Idee für den einmillionsten iMac und warum es nie dazu kam

Wir erinnern uns: In den 90ern geht es Apple nicht besonders gut. Mit dem Mut der Verzweiflung wird eine ebenfalls schwächelnde Firma, NeXT, übernommen und ein gewisser Steve Jobs wieder ins Boot geholt. Dieser räumt bei Apple kräftig auf und vereinfacht das Hardwareangebot. Neu ist nun der iMac – und das einmillionste Exemplar sollte entsprechend gefeiert werden – wozu es aber nie kam.


Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de