MACNOTES

Offener iPhone-Brief, selbstsüchtige iPad-Besitzer, Laptop Station & Updates: Notizen vom 29.7
 29.07.2010   13

Offener iPhone-Brief, selbstsüchtige iPad-Besitzer, Laptop Station & Updates: Notizen vom 29.7

Offener Brief bezüglich iPhone 4 Kai Ehlers hat seinem Unmut Luft gemacht und einen “Offenen Brief bezüglich iPhone 4” in seinem Blog veröffentlicht. Sein Versuch, bei der Telekom seinen Vertrag zu verlängern und ein iPhone 4 zu bestellen, endete damit, dass er nun gekündigt hat. Die Kommunikation mit der Telekom lief bei ihm miserabel. Fazit: “Ich lasse mich nicht weiter von einem Unternehmen verarschen, das es nicht einmal schafft einen Brief zu beantworten und Stellung zu beziehen.” Wer ihn unterstützen möchte oder ähnliches zu berichten hat, findet in seinem Blog eine Anlaufstelle.
Navi-Roundup: Kensington mit iPhone-KFZ-Halter, NDrive mit Navigationsapp
 24.09.2009   1

Navi-Roundup: Kensington mit iPhone-KFZ-Halter, NDrive mit Navigationsapp

Nicht nur Tom Tom mischt das Spiel “iPhone is the new Car Navigation” kräftig mit auf. Einiges an Konkurrenz ist bereits angetreten, Kensington tritt im Wettbewerb um die Nutzergunst mit seiner “akustisch optimierten” iPhone-Autohalterung an. Aus Portugal will mit NDrive ein weiteres Unternehmen über den App Store den deutschen Markt für Car Navigation via iPhone erobern.
Notizen vom 12. Juni 2009
 12.06.2009   2

Notizen vom 12. Juni 2009

Peggle reduziert Das iPhone-Game Peggle gibt es ab sofort für nur 79 Cent statt 3,99 € (Affiliate). Peggle für die diversen Plattformen hat einige Preise und Auszeichnungen abgeräumt, und auch die iPhone-Version ist hitverdächtig. Tantiemen-Betrug via iTunes Neun britische DJs haben im großen Stil einen Betrug aufgezogen, mit dem sie sich selbst rund 215.000 € Gewinn ergaunerten und einen fast 600.000 € hohen Schaden verursacht haben. Laut Metro.co.uk haben die Musiker gestohlene und geklonte Kreditkarten dazu verwendet, ihre eigene Musik im iTunes Store zu kaufen. Zuvor haben sie die Musik über TuneCore einstellen lassen. Durch den fingierten Verkauf haben sie (...). Weiterlesen!
Notizen vom 10. November
 10.11.2008   0

Notizen vom 10. November

iPhone-Preissturz in Frankreich? Orange, der französische iPhone-Anbieter, soll laut Gerüchten einen Preissturz zum Weihnachtsgeschäft planen. Die derzeit gültigen Tarife enden am 12. November. MacBidouille benennt die neuen Preise: Das 8GB-Modell soll dann 99€, das 16GB-Modell 129€ kosten. Kensington: Schlösser funktionieren am neuen MacBook Kensington hat kurz vor dem Wochenende eine Richtigstellung verschickt. Tenor: “Unsere Schlösser funktionieren am neuen MacBook.” Anderslautende Meldungen waren zuvor in der Blogosphäre herumgegangen. Kensington versucht nun den Imageschaden einzugrenzen und erläutert die Zusammenarbeit bei neuen Produkten mit Apple. DRM-freie Musik von Sony BMG bei iTunes Plus? Das Angebot an DRM-freier Musik über iTunes Plus könnte laut (...). Weiterlesen!
Probleme mit dem Kensington Lock am neuen MacBook
 31.10.2008   10

Probleme mit dem Kensington Lock am neuen MacBook

Pech für alle, die ihr neues MacBook bzw MacBook Pro mit einem Kensington Lock sichern möchten: Die am MacBook dafür vorgesehene Aussparung ist offenbar nicht mit dem Sicherheitsschloss kompatibel. Problem ist die Dicke des Aluminiums, die die Nutzung des Schlosses verhindert. Einzige Lösung bisher: Ein Kunststoffadapter, den man auf das Gehäuse aufkleben müsste. Keine elegante Lösung. Unklar ist bisher allerdings, ob das nur auf die Schlösser von bestimmten Herstellern zutrifft, da die Schloss-Aussparung eine gewisse Toleranz hat.


Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.