MACNOTES
Seite 1 von 712...Letzte »

Battlefield 4: Klage gegen EA wegen Qualitätsmängeln
 19.12.2013   2

Battlefield 4: Klage gegen EA wegen Qualitätsmängeln

EA wird wegen Battlefield 4 verklagt. Dem Publisher-Riesen wird vorgeworfen, falsche Marketing-Versprechungen bzgl. der Spielbarkeit und der allgemeinen Qualität des Spiels abgegeben zu haben. Die Anwaltskanzlei Robbins Geller Rudman & Dowd LLP hat Klage gegen Electronic Arts eingereicht, weil Battlefield 4 nicht den Werbeversprechungen genüge. Trotz zahlreicher Updates, die seit der Veröffentlichung herausgegeben wurden, sei das Spiel nach wie vor in einem inakzeptablen Zustand. Ganz besonders wird die PlayStation-4-Version hervorgehoben, bei der Spieler vielen Fehlern und “signifikanten Abstürzen” ausgesetzt seien. Investoren getäuscht? Damit ist die Kanzlei nicht allein. Holzer Holzer & Fistel, LLC hat in diesem Monat ebenfalls angekündigt, zu (...). Weiterlesen!
GTA V: Verklagt Lindsay Lohan Rockstar Games?
 02.12.2013   3

GTA V: Verklagt Lindsay Lohan Rockstar Games?

Mit GTA V hat Rockstar Games das mit Abstand erfolgreichste Spiel des Jahres auf die Beine gestellt und im Spiel selbst viele Anspielungen auf Filme, Serien und andere Spiele untergebracht. Nicht alle enthaltenen Anspielungen scheinen dabei auf Gegenliebe der betroffenen Personen gestoßen zu sein, denn in den USA wird derzeit berichtet, dass Schauspielerin Lindsay Lohan eine Klage gegen Rockstar Games erwägt. Lindsay Lohan: Klage wegen GTA V aufgrund dreier Punkte Gleich drei Punkte sollen Lindsay Lohan ein Dorn im Auge sein, deren Anwälte möglicherweise Schadenersatz in empfindlicher Höhe fordern werden. Zunächst einmal wird die Paparazzi-Mission genannt, bei der Schauspielerin Lacey (...). Weiterlesen!
Movie2k: Betreiber starten Nachfolger Movie4k und beziehen Stellung
 03.06.2013   0

Movie2k: Betreiber starten Nachfolger Movie4k und beziehen Stellung

Vor wenigen Tagen verschwand die Online-Plattform Movie2k aus dem Internet, was auf Ermittlungen der Staatsanwaltsschaft Dresden zurückzuführen ist. Die Betreiber der Plattform für Filme und Serien haben jedoch nicht lange gefackelt und mit Movie4k bereits einen Nachfolger gestartet. In einer Stellungnahme haben sich die Betreiber außerdem zu Wort gemeldet und sich für freie Medien in einem freien Internet eingesetzt. “Das alles hier ist das Resultat eines kollektiven Bedürfnisses der Menschen nach kostenfreien Medien. Die Menschen wollen Movie2k.to beziehungsweise Movie4k.to”, heißt es in der Stellungnahme. Dieses Verlangen lasse sich demnach auch nicht unterdrücken und wenn eine Webseite verschwindet, kommen fünf neue (...). Weiterlesen!
Samsung: Rechtsstreits mit Apple bremsen Innovation
 12.02.2013   1

Samsung: Rechtsstreits mit Apple bremsen Innovation

Samsungs Executive Vice President David Eun hat während eines Vortrages mitgeteilt, dass er die Rechtsstreits zwischen Apple und Samsung als Bremse für innovative Ideen sieht. Seit April 2011 stehen sich Apple und Samsung immer wieder vor Gericht gegenüber, insbesondere Apple sieht Samsung als schuldig an, was das Übernehmen von Ideen und Patenten Apples betrifft.
iPad: Patentklage bringt Prototyp von 2002 bis 2004 an die Öffentlichkeit
 19.07.2012   0

iPad: Patentklage bringt Prototyp von 2002 bis 2004 an die Öffentlichkeit

Weder Rom noch das iPad wurden an einem Tag erbaut – im Falle des iPads hat es (mindestens) acht Jahre gedauert, bis das Produkt letztendlich verkauft wurde. Beweise hierfür liefern Dokumente aus dem Gerichtsprozess Apple gegen Samsung.
Apple und fünf Verlage wegen iBook Store verklagt, Reaktionen
 13.04.2012   0

Apple und fünf Verlage wegen iBook Store verklagt, Reaktionen

Apple und fünf weitere Verlage wurden in den USA verklagt. Der Grund hierfür ist die Preispolitik im iBooks Store, bei dem die Verlage den Preis festlegen können und Apple einen Teil des Verkaufserlöses bekommt. Dies funktioniert ganz ähnlich wie im App Store, 30% bleiben bei Apple.
Etappensieg für Apple gegen Motorola im Rechtsstreit zum Touchscreen-Patent
 02.04.2012   0

Etappensieg für Apple gegen Motorola im Rechtsstreit zum Touchscreen-Patent

Im Rechtsstreit Motorola gegen Apple hat Richter Richard Posner das sogenannte “Touchscreen Heuristic”-Patent Apple zugesprochen. Das Berufsgericht in Chicago kam letzte Woche zu der Auffassung, dass Motorolas Argumentation nicht stichhaltig sei und das wichtige Touchscreen-Patent auf Steve Jobs zurückgehe.

Seite 1 von 712...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.