MACNOTES
  • Thema

    iPhone HD/4G, Kneipenfund: PR-Stunt Apples oder echter Verlust?

    iPhone HD/4G, Kneipenfund: PR-Stunt Apples oder echter Verlust?

    Dass ein Prototyp des kommenden iPhone HD in einer Kneipe verlorenging, kann man sich vorstellen, wenn man bedenkt, dass auch bei Apple nur Menschen arbeiten und Fehler passieren. Selbst die besten Sicherheitskonzepte bringen in der Konfrontation mit dem “Human Factor” und der Realität auch die unwahrscheinlichsten Stories zustande. Quatsch, so die Gegenstimmen: alles schreit nach gezielter Apple-PR. Die nebenbei bestens funktioniert. Einer der Belege ihres Erfolgs: das folgende “Pro und Contra PR-Stunt iPhone HD”.

Werbung
Seite 2 von 5« Erste...23...Letzte »

iPhone und Co. fressen Bandbreite: RIM und Mobilprovider warnen vor Krise
 17.02.2010   6

iPhone und Co. fressen Bandbreite: RIM und Mobilprovider warnen vor Krise

RIM-CEO Mike Lazaridis warnt vor einer Bandbreitenkrise im Mobilbereich, verursacht von der RIM-Konkurrenz Apple. Vodafone-CEO Vittorio Colao deutet aus denselben Gründen an, dass die Handyprovider ein Stück von Googles Werbekuchen abbekommen sollen. Fürchten sich hier Unternehmen davor, dass ihre Leistungen vermehrt nachgefragt werden könnten? Ein Kommentar.
Kommentar: iPhone-Gamepad, schmerzlich vermisst
 06.12.2009   1

Kommentar: iPhone-Gamepad, schmerzlich vermisst

Es ist immer ein wenig unbefriedigend, sich über Dinge einen Kopf zu machen, mit denen nicht wirklich zu rechnen ist. Dass Apple jemals externe Controller fürs iPhone-Gaming zulässt, ist mehr als unwahrscheinlich, schließlich hat man mit der reinen Touchscreen-Bedienung Maßstäbe gesetzt und wird deren Grenzen kaum mit einem “offiziellen” iPhone-Controller auch noch hochoffiziell aufzeigen und anerkennen. Auch zu Weihnachten wird der Wunsch in Richtung Cupertino vergeblich sein. Warum es trotzdem eine gute Idee wäre, und was (wieder einmal) die Jailbreaker in der Sache unternehmen: ein Kommentar.
Kommentar: Es geht auch ohne Steve
 08.06.2009   6

Kommentar: Es geht auch ohne Steve

Wer die heutige Keynote verfolgt hat, der konnte beruhigt aufatmen. Apple ist auch ohne Steve Jobs im Vordergrund gut aufgestellt und in der Lage, mitreißende Produkte zu entwickeln. Natürlich glaubt niemand ernsthaft, dass Steve Jobs im Hintergrund nicht doch seine Finger im Spiel gehabt haben wird, doch seit seinem vorübergehenden Rückzug aus dem aktiven Dienst zum Jahreswechsel 2008/2009, dürften auch die letzten Zweifler überzeugt worden sein.
Cracked iPhone Applications III: Freiheit ist, wenn es trotzdem kracht
 29.05.2009   28

Cracked iPhone Applications III: Freiheit ist, wenn es trotzdem kracht

Wenn 80% der Anwender einer App nicht für selbige bezahlt haben, ist der Ärger der Entwickler nachvollziehbar, insbesondere, wenn die Appstore-Preise ohnehin niedrig genug sind. Welchen Ausweg gibt es, neben dem Ertragen der Situation? Im dritten Teil unserer Serie zu gecrackten Apps stellt Entwickler Andreas Heck nochmals seine Sicht der Dinge dar: man kann seinem Ärger Luft machen, man kann als Entwickler das Beste aus der Situation machen, aber auch Apple hätte die eine oder andere Möglichkeit, iPhone-Appcoder zu unterstützen.
Kommentar: (K)ein schillernder Abschied
 07.01.2009   12

Kommentar: (K)ein schillernder Abschied

Phil Schiller kann man keinen Vorwurf machen: Es hätte mindestens ein Verkaufsgenie wie Steve Jobs gebraucht, um für das wenige Vorzeigbare so etwas wie Begeisterung zu wecken. Und so wird diese Keynote wohl nicht nur als die letzte, sondern auch als die langweiligste in die wechselhafte Geschichte der Macworld eingehen.
Kommentar: Let’s-Rock-Event erfüllt Erwartungen
 09.09.2008   10

Kommentar: Let’s-Rock-Event erfüllt Erwartungen

Das September-Special-Event hat bei Apple mittlerweile Tradition. Auch das es dabei nur um Musik, Film und iPod geht macht Apple bereits durch den Titel deutlich: 2006 Showtime, 2007 The Beat goes on und dieses Jahr Let’s Rock. So kam es, dass die Gerüchteküche diesmal ziemlich treffsichere Vorhersagen gemacht hat und Steve Jobs mit seiner gewohnt souveränen Vorstellung im Yerba Buena Center for the Arts kaum mehr überraschen konnte.

Seite 2 von 5« Erste...23...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de