MACNOTES
Seite 1 von 212

Amazon Kindle: Die Problematik des Kopierschutzes von eBooks
 24.10.2012   9

Amazon Kindle: Die Problematik des Kopierschutzes von eBooks

Einige Hinweise und Ratschläge im Umgang mit eBooks im Allgemeinen und Kindle im Besonderen sind nach einem Vorfall in Norwegen durchaus angebracht. Eine norwegische Amazon-Kundin verlor im Zuge einer ihr unergründlichen Accountsperre auch den Zugriff auf bereits erworbene eBooks. Hätte die junge norwegische Amazon-Kundin nicht den Weg über die Öffentlichkeit gesucht, wäre deren Kundenkonto vermutlich gesperrt geblieben.
Requiem 3.3 knackt FairPlay-DRM nun auch in iBooks
 27.02.2012   0

Requiem 3.3 knackt FairPlay-DRM nun auch in iBooks

Die bei Insidern bekannte Software Requiem, die zum Entfernen des Kopierschutzes bei Audio-Dateien aus dem Hause Apple verwendet werden kann, wurde aktualisiert. In der neuen Version 3.3 ist es möglich, iBooks um ihr digitales Rechtemanagement FairPlay zu erleichtern.
iBooks-Sperre für Jailbreaker: Greenpois0n RC6.1 behebt DRM-Bug
 18.02.2011   0

iBooks-Sperre für Jailbreaker: Greenpois0n RC6.1 behebt DRM-Bug

Für Greenpois0n ist nochmals ein weiteres Update erschienen. Die RC6.1 kann einfach über bestehende Greenpois0n-Jailbreaks hinweg installiert werden und fixt das Problem im Zusammenhang mit iBooks, DRM-geschützten Büchern und dem Jailbreak. nach wie vor ist GP in einer Mac- und Windows-Version verfügbar, Linux-User müssen weiter warten.
Google rüstet auf: Mit Widevine-Kopierschutz gegen iTunes und Apple TV
 06.12.2010   2

Google rüstet auf: Mit Widevine-Kopierschutz gegen iTunes und Apple TV

Warum ist Netflix auf iOS, aber nicht auf Android? Die Antwort gab Netflix im November: der Kopierschutz bei Apple genüge den Contentlieferanten, der auf Android aber nicht. Dass Google nun den DRM-Anbieter Netflix’, Widevine gekauft hat, legt nahe, dass sich daran zügig etwas ändern soll.
iPad-DRM: Defectivebydesign releast die Petition vor dem Produkt
 29.01.2010   12

iPad-DRM: Defectivebydesign releast die Petition vor dem Produkt

Früh dran ist die Defective By Design-Kampagne der Free Software Foundation in Sachen iPad. Das Produkt ist noch nicht am Markt, die Petition gegen die Kopierschutztechnik auf dem Apple iPad ist hingegen bereits online. Kritisiert wird die Inhaltskontrolle auf dem iPad wie der vom iPhone bekannte “Killswitch”, mit dem sich Apple das ferngesteuerte Abschalten ungeliebter Applikationen auf seinen Geräten vorbehält.
Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz
 15.12.2009   0

Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz

Anfang 2007 sprach sich Steve Jobs für kopierschutzfreie Musikangebote aus und ließ durchblicken, dass Apple nur gezwungenermaßen Gebrauch von den ungeliebten DRM-Techniken mache. Lang ist es her, inzwischen ist iTunes Plus kopierschutzfreier Standard und die Welt eine bessere. Oder nicht? Dass Apple Ende 2009 nun den Vertrieb eines DRM-freien Audiobooks via iTunes untersagt, will so gar nicht in dieses Bild passen.
iTunes Plus-Updates für iTunes Plus-Alben: Obacht geben bei Komplett-Updates
 28.04.2009   5

iTunes Plus-Updates für iTunes Plus-Alben: Obacht geben bei Komplett-Updates

So schön die Abkehr vom Kopierschutz ist: ein wenig Vorsicht beim Umstieg auf iTunes Plus ist nach wie vor angesagt. Apple scheint nicht zwischen “alten” kopierschutzbehafteten Files und “frühen” iTunes-Plus-Angeboten mit 192kBit-Bitrate zu unterscheiden. So kann es offenbar passieren, dass man im iTunes-Store ein drei Euro teures “Update” auf iTunes plus angeboten bekommt – für ein iTunes-Plus-Album.
Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?
 26.03.2009   4

Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?

Apple hat die Plattenlabels offenbar darüber informiert, dass ab 7. April ein neues Preismodell im amerikanschen iTunes Store starten soll. So sollen die Preise für aktuelle Hits und Klassiker auf $1,29 steigen, während der Preis für ausgewählte andere Songs gesenkt wird. Bis zu 30% Preiserhöhung stehen der bei der Macworld vorgestellte Abkehr von DRM in Form von iTunes plus entgegen.
Ripdev schützt iPhone-Apps vor Raubkopierern und Crackprogrammen
 12.02.2009   9

Ripdev schützt iPhone-Apps vor Raubkopierern und Crackprogrammen

Crackulous hat nicht nur bei uns für Diskussionen gesorgt: Das Programm, mit dem sich iPhone-Apps vom Kopierschutz befreien lassen, lässt vor allem eine Frage aufkommen: Wie sicher ist der App Store und wie können Entwickler ihre Apps vor dem Klau schützen? Ganz hilflos müssen Entwickler Programmen wie Crackulous nicht entgegentreten: Ripdev heißt der Service, mit dem sich Apps schützen lassen.
Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution
 07.01.2009   35

Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution

Das schöne Wort “underwhelmed” fällt aktuell im Zusammenhang mit der letzten Macworld-Keynote Apples, und tatsächlich wurden viele Hoffnungen der Gemeinde nicht erfüllt. Neben der Entäuschung über die nicht gefeatureten Mac Minis oder dem iPhone Nano gerät die Resonanz auf Apples iTunes-Revolution leider ins Hintertreffen. Dabei liegt die These nahe, dass hier eine ähnliche Unterschätzung stattfindet wie vor Jahren im Fall des ersten iPod. Einige Gründe, warum 2009 doch mit einem Knall begonnen hat, und warum wir das vielleicht erst in ein paar Jahren bemerken.

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de