MACNOTES
Seite 3 von 4« Erste...34

Assassin's Creed 2 Kopierschutz: Online-Zwang von Ubisoft
 19.02.2010   0

Assassin's Creed 2 Kopierschutz: Online-Zwang von Ubisoft

Ubisoft fährt ab sofort eine harte Linie in Sachen Kopierschutz für PC-Spiele. Künftig gibt es nämlich ein Online-Kontrollverfahren für “wichtige” neue Spiele wie “Assassin’s Creed 2″ oder “Die Siedler 7 “. Dieses Verfahren soll nach Angaben von Ubisoft bei sämtlichen Spielesitzungen überprüfen, ob ein Software-Exemplar auch rechtmäßig erworben wurde. Dieses Verfahren wird allerdings nicht nur bei Online-Spielsitzungen angewandt, sondern auch bei Spielen am lokalen oder portablen Rechner. Somit muss ein PC-Spieler also ständig eine Verbindung zum Internet haben. Denn die Spielstände werden in Zukunft nicht mehr nur wie bisher lokal auf einem PC des Spielers gespeichert, sondern auch online auf (...). Weiterlesen!
iPad-DRM: Defectivebydesign releast die Petition vor dem Produkt
 29.01.2010   12

iPad-DRM: Defectivebydesign releast die Petition vor dem Produkt

Früh dran ist die Defective By Design-Kampagne der Free Software Foundation in Sachen iPad. Das Produkt ist noch nicht am Markt, die Petition gegen die Kopierschutztechnik auf dem Apple iPad ist hingegen bereits online. Kritisiert wird die Inhaltskontrolle auf dem iPad wie der vom iPhone bekannte “Killswitch”, mit dem sich Apple das ferngesteuerte Abschalten ungeliebter Applikationen auf seinen Geräten vorbehält.
Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz
 15.12.2009   0

Apple pro DRM: Audiobooks für iTunes bitte nur mit Kopierschutz

Anfang 2007 sprach sich Steve Jobs für kopierschutzfreie Musikangebote aus und ließ durchblicken, dass Apple nur gezwungenermaßen Gebrauch von den ungeliebten DRM-Techniken mache. Lang ist es her, inzwischen ist iTunes Plus kopierschutzfreier Standard und die Welt eine bessere. Oder nicht? Dass Apple Ende 2009 nun den Vertrieb eines DRM-freien Audiobooks via iTunes untersagt, will so gar nicht in dieses Bild passen.
iTunes Plus-Updates für iTunes Plus-Alben: Obacht geben bei Komplett-Updates
 28.04.2009   5

iTunes Plus-Updates für iTunes Plus-Alben: Obacht geben bei Komplett-Updates

So schön die Abkehr vom Kopierschutz ist: ein wenig Vorsicht beim Umstieg auf iTunes Plus ist nach wie vor angesagt. Apple scheint nicht zwischen “alten” kopierschutzbehafteten Files und “frühen” iTunes-Plus-Angeboten mit 192kBit-Bitrate zu unterscheiden. So kann es offenbar passieren, dass man im iTunes-Store ein drei Euro teures “Update” auf iTunes plus angeboten bekommt – für ein iTunes-Plus-Album.
Die Sims 3 ohne DRM-Kopierschutz
 29.03.2009   0

Die Sims 3 ohne DRM-Kopierschutz

In den letzten Monaten gab es viele Diskussionen um Spiele, die einen auf digitales Rechtemanagement (DRM) basierenden Kopierschutz hatten. Electronic Arts sah sich in den USA sogar einer Klage von verärgerten Spore-Spielern ausgesetzt. Die Sims 3 wird im Juni nun ohne DRM erscheinen. Das am 2. Juni erscheinende Spiel wird wie gewohnt mit einer Seriennummer aktiviert und mit eingelegter Original-DVD spielbar sein. Eine Aktivierung über das Internet wird für Die Sims 3 nicht nötig sein. Lediglich für den Online-Modus werdet ihr euch auf der offiziellen Website zum Spiel mit eurer Seriennummer registrieren müssen. Die klassische Offline-Variante kommt ohne solch eine (...). Weiterlesen!
Empire: Total War und wenn die Installation Dank DRM zur Qual wird
 27.03.2009   0

Empire: Total War und wenn die Installation Dank DRM zur Qual wird

Viele Programme und Möglichkeiten, wie Digitales Rechtemanagement (DRM) oder Steam, zum Schutz vor Raubkopien sind unter Spielern heiß diskutiert. Für viele ist es ein Ärgernis, dass das neu erscheinende Spiel, auf das man bereits Monate wenn nicht Jahre gewartet hat, eine Verbindung zum Internet aufbaut, um sich zu aktivieren. In der heutigen Zeit, da man davon ausgehen kann, dass die große Masse einen Internetzugang hat, sollte es daran nicht scheitern. Dennoch beschweren sich viele über solche Maßnahmen gegen die Produktpiraterie. Wer mich nach meiner persönlichen Meinung fragt, dem würde ich sagen, dass ich DRM und Konsorten gar nicht so schlecht (...). Weiterlesen!
Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?
 26.03.2009   4

Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?

Apple hat die Plattenlabels offenbar darüber informiert, dass ab 7. April ein neues Preismodell im amerikanschen iTunes Store starten soll. So sollen die Preise für aktuelle Hits und Klassiker auf $1,29 steigen, während der Preis für ausgewählte andere Songs gesenkt wird. Bis zu 30% Preiserhöhung stehen der bei der Macworld vorgestellte Abkehr von DRM in Form von iTunes plus entgegen.
RipDev erklärt den Kopierschutz Kali
 25.02.2009   3

RipDev erklärt den Kopierschutz Kali

Nachdem Apples eigener DRM-Kopierschutz für Apps, praktisch seit Beginn an geknackt ist und es praktisch ein Kinderspiel ist jede Applikation vom DRM zu berfreien. Gibt es nun seit ca. 1 1/2 Wochen einen zusätzlichen Kopierschutz, entwickelt wurde der so genannte “Kali Anti-Piracy” vom RipDev Team, die bereits den Installer und ähnliche Applikationen entwickelten. Entwickler können so gegen eine einmalige Gebühr von 100 bzw. 300 Euro (abhängig vom App Preis) und einer prozentualen Beteiligung, auf den zusätzlichen Kopierschutz zurück greifen (PDF Preisliste). Inzwischen gibt es wohl auch schon drei Apps, die bereits erfolgreich auf Kali setzen und laut RipDev finden sich (...). Weiterlesen!
Ripdev schützt iPhone-Apps vor Raubkopierern und Crackprogrammen
 12.02.2009   9

Ripdev schützt iPhone-Apps vor Raubkopierern und Crackprogrammen

Crackulous hat nicht nur bei uns für Diskussionen gesorgt: Das Programm, mit dem sich iPhone-Apps vom Kopierschutz befreien lassen, lässt vor allem eine Frage aufkommen: Wie sicher ist der App Store und wie können Entwickler ihre Apps vor dem Klau schützen? Ganz hilflos müssen Entwickler Programmen wie Crackulous nicht entgegentreten: Ripdev heißt der Service, mit dem sich Apps schützen lassen.
Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution
 07.01.2009   35

Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution

Das schöne Wort “underwhelmed” fällt aktuell im Zusammenhang mit der letzten Macworld-Keynote Apples, und tatsächlich wurden viele Hoffnungen der Gemeinde nicht erfüllt. Neben der Entäuschung über die nicht gefeatureten Mac Minis oder dem iPhone Nano gerät die Resonanz auf Apples iTunes-Revolution leider ins Hintertreffen. Dabei liegt die These nahe, dass hier eine ähnliche Unterschätzung stattfindet wie vor Jahren im Fall des ersten iPod. Einige Gründe, warum 2009 doch mit einem Knall begonnen hat, und warum wir das vielleicht erst in ein paar Jahren bemerken.

Seite 3 von 4« Erste...34

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de